Werbung

Nachricht vom 18.06.2018    

Männerfrühstück macht Station in Herdorf

Im evangelischen Gemeindehaus Herdorf findet am 30. Juni das Männerfrühstück des Kirchenkreises auf dem Programm. Zum Vortrag spricht Dieter Ermert und Thorsten Bienemann, der Männerbeauftragte des evangelischen Kirchenkreises. Eine Anmeldung zu besseren Planbarkeit ist erwünscht.

Am 30. Juni findet das Männerfrühstück in Herdorf statt. Foto: Bienemann

Herdorf. Zuletzt gastierte das Männerfrühstück bei einer Lesung von Achim Heinz im Bergbaustädtchen. "Dabei war die Veranstaltung so gut besucht, dass weitere Tische gestellt werden mussten" erinnert sich Thorsten Bienemann, Männerbeauftragter des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen. Nun macht das Männerfrühstück erneut Station in Herdorf. Am Samstag, 30. Juni, steht ab 9 Uhr wieder ein reichhaltiges Frühstück auf dem Programm. Immer bietet man dabei auch einen besonderen Rahmen, Vorträge, Ausflüge oder Interaktion. So auch beim nächsten Männerfrühstück. Diesmal steht neben Dieter Ermert, einem ausgewiesenen Kenner des Städtchens, auch Bienemann selbst auf der Bühne des Evangelischen Bürgerhauses und wird mit Gedichten und Anektoden aus der Feder seines unlängst verstorbenen Vaters, dem bekannten Herdorfer Komponisten, Liedermacher und Heimatdichter Berthold Bienemann, Lokalkolorit beisteuern.

In einem kommunikativen und ungezwungenen Rahmen hat man mit der Veranstaltungsreihe ein an Männer adressiertes Forum geschaffen, bei dem man Themen mitten aus dem Leben zum Gegenstand gemeinsamen Nachdenkens macht. Das Männerfrühstück hat sich zu einem Raum entwickelt, in dem Man(n) „auftanken“ kann. Ob Fragen zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Religion, Lebensführung, es gibt einen weit gespannten Gedanken- und Meinungsaustausch. Das Frühstück steht allen Interessierten offen. Zur besseren Planung wird um Anmeldung im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Herdorf unter Telefon 02744/209 gebeten. Wer sich jedoch erst kurzfristig für eine Teilnahme entschließen kann, ist selbstverständlich auch ohne Anmeldung herzlich willkommen.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Männerfrühstück macht Station in Herdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Und nun, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, hat ein Gemeindeverantwortlicher noch die Unverschämtheit in einem Interview ...

Polizeistreife gefährdet, Unfall gebaut und betrunken geflüchtet

Steineroth. Nur durch starkes Abbremsen konnte eine Frontalkollision verhindert werden. Bei der anschließenden Verfolgung ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung am Barbaraturm

Malberg. Der ehemalige Förderturm ist im Eingangsbereich mit einem Schachthaus konstruiert. Hier beschädigten bisher unbekannte ...

Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Sonderausbildung „Absturzsicherung“ bei der VG-Feuerwehr Wissen

Wissen/Katzwinkel. Absturzsicherung bei der Feuerwehr dient zum einem dem Eigenschutz der Kameraden auf Dächern, in steilen ...

Sparkasse spendet Sitzlandschaft für Bücherei

Altenkirchen. Leider ist momentan der Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Bücherei zeitlich zu begrenzen, um die Auflagen ...

Weitere Artikel


CAMP2GO in Weitefeld – noch wenige Plätze frei

Weitefeld. Am 30. Juli ist das CAMP2GO-Helden-Training bei der Evangelischen freien Gemeinde im Kirchweg 10 in Weitefeld ...

Geführte Wanderung ans „Weltende“

Limbach. Für viele ist es der schönste Landstrich des Westerwaldes, das Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz. Am Sonntag, ...

Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Horhausen. Aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens hatte sich die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen etwas ganz ...

Realschul-Abschluss in Wissen: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“

Wissen. Auch in diesem Jahr entließ die Marion-Dönhoff–Realschule plus Wissen 73 junge Frauen und Männer mit ihren jeweiligen ...

Medizinische Fachangestellte legten Prüfungen ab

Wissen. 13 Schülerinnen der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen haben jetzt nach einer dreijährigen Ausbildungszeit im Ausbildungsberuf ...

Neuer Straßenname: Pastor Georg Koch zum Andenken

Betzdorf. Die katholische Pfarrkirche St. Ignatius in Betzdorf war bis auf den letzten Platz besetzt. „Heute ist ein Grund ...

Werbung