Werbung

Nachricht vom 18.06.2018    

Rosenfest lockt nach Wissen

Das mittlerweile traditionelle Rosenfest beim Pflanzenhof Schürg findet am Wochenende 23./24. Juni statt. In Wissen auf dem Alserberg dreht sich dann alles um die Königin der Blumen. Jahr für Jahr zieht dieses Fest hunderte Besucher aus allen Regionen in die Stadt.

Rosen in ihrer ganzen Schönheit stehen am Wochenende beim Pflanzenhof Schürg im Mittelpunkt. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Galt das Rosenfest bei Schürgs vor rund zehn Jahren noch als Geheimtipp unter den Liebhabern der edlen Pflanze, ist es heute zu einer beliebten Veranstaltung geworden. Die „Königin der Blumen“ steht in ihrer ganzen Vielfalt im Mittelpunkt am Wochenende 23. und 24. Juni. Das Schürg-Team hat sich bestens gerüstet um auch dieses Fest zum Erlebnis werden zu lassen.

Rosen, seit der Antike als besondere Pflanze verehrt, erlebt mit neuen Züchtungen und bewährten Sorten immer wieder neue Einsatzmöglichkeiten für die Garten- oder Terrassen- und Balkongestaltung. Davon gibt es beim Rosenfest unendlich viele Beispiele. Egal ob edle Duftrose, Malerrose, rustikale Bodendeckerrosen oder die Ramblerrosen, die sich einen Baum wünschen, um hoch hinaus zu ranken und dort ihre Schönheit entfalten. In ganz begrenzter Anzahl wird in in diesem Jahr als Besonderheit die „Luther-Rose“, eigens für das Luther-Jahr gezüchtet, präsentiert.



Rosen und ihre Begleiter, sowie eine genussvolle Erlebnisreise rund um Produkte mit der Rose, Dekorationen und vieles mehr lockt am Wochenende. Zum landesweiten Tag der offenen Gartenpforte in Rheinland-Pfalz/Saarland öffnet der Privatgarten der Familie Schürg am Sonntag. Mit Sommerküche, Gemüsegarten und einem liebevoll gestalteten Naturgarten kann man dort auf Entdeckungsreise gehen.
Öffnungszeiten: Samstag, 8.30 bis 16 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr. (hws)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rosenfest lockt nach Wissen

1 Kommentar
Ich hoffe das dieses Mal die Parksituation sich ändert.als Anwohner ist man wirklich genervt.jedes Mal wenn beim schürg eine Veranstaltung statt findet gleicht die pirzenthaler Strasse einer einbahnstraße.das sollte Mal besser überwacht werden.
Gruss eine verängerte Bürgerin.
#1 von Melanie Fendrich, am 20.06.2018 um 12:42 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zukunftswerkstatt bringt Firmen und Studierende aus der Region Altenkirchen zusammen

Kreis Altenkirchen. Theoretische Modelle im Studium treffen so auf reale Anforderungen und Probleme der heimischen Wirtschaft ...

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. "Neben der Verwendung reiner, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame und schonende Brauweise, die sich wesentlich ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Wissen: Heimat Shoppen-Gewinner auf After-Work-Party ermittelt

Wissen. Ein Event folgt auf den anderen: Gerade erst sind die Aktionstage des Heimat Shoppen 2022 vorüber und schon ging ...

Westerwälder Betriebe erfolgreich bei Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Koblenz. Nicht nur die beiden Ausbildungs-Handwerksbetriebe können stolz sein auf ihre nun ehemaligen Azubis, auch der gesamte ...

Weitere Artikel


Feuerwehrübung über Landesgrenzen hinweg

Hamm. Am vergangenen Samstag übten die Löschgruppe Leuscheid der Feuerwehr Windeck und die Feuerwehr Hamm gemeinsam an einem ...

Horhausener Feuerwehr nimmt neues Löschfahrzeug in Betrieb

Horhausen. Am Sonntag wurde dem Löschzug Horhausen das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) offiziell übergeben. Die Feierlichkeiten ...

Schul-Schach: Joshua Heinzmann ist Kreismeister

Wissen/Kreisgebiet. Insgesamt 94 Jugendliche nahmen an den Kreis-Schulschachmeisterschaften 2018 in der Wissener Stadionhalle ...

Kindertagesstätte Rott ging auf Südamerika-Reise

Rott. Mit dem Förderverein Crearte e.V. unter der Leitung von Michaela Weyand und Eduardo Cisternas lernten die Kinder der ...

Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Horhausen. Aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens hatte sich die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen etwas ganz ...

Geführte Wanderung ans „Weltende“

Limbach. Für viele ist es der schönste Landstrich des Westerwaldes, das Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz. Am Sonntag, ...

Werbung