Werbung

Region |


Nachricht vom 23.07.2007    

400000 Euro für Kanäle in Herdorf

Für die Erneurung von Flächenkanälen im Stadtgebiet von Herdorf hat das Land ein Darlehen aus dem Zinszuschussprogramm in Höhe von 400000 Euro bewilligt. Das Darlehen wird noch im Haushaltsjahr 2007 fällig. Diese Information erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell aus dem Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz.

Herdorf. Darlehen über 400000 Euro für die Erneuerung der Flächenkanalisation in Herdorf: Wie der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell dazu mitteilte, wurde bei Untersuchungen mittels Kamerabefahrung festgestellt, dass die über wiegend aus den 1950er Jahren stammende Mischwasserkanaliosation in verschiedenen Straßen undicht ist und nicht mehr den wasserwirtschaftlichen Anforderungen genügt. Aus diesem Grund sollen noch in diesem Jahr die Kanäle im Batavia- und Steinweg sowie in der Schillerstraße erneuert werden. Darüberhinaus müssen die Rohre im Bereich der Schneiderstraße vergrößert werden, weil die Oberflächenwässer heute möglichst separat abgeleitet werden.
Im nächsten Jahr werden die entsprechenden Erneuerungsmaßnahmen im Tiergartenweg, im Glockenfeld und im Hohenseelbachsweg folgen. Dann soll auch der marode Kanal im Wolfsweg in zwei Bauabschnitten in ein Trennsystem umgebaut werden. Der dort geplante Regenwasserkanal soll das in diesem Bereich der Stadt Herdorf aufgrund der Hanglage anstehende Schichtenwasser ableiten.
Das Landesdarlehen beträgt 80 Prozent der förderungsfähigen Kosten in Höhe von 500000 Euro.



Interessante Artikel




Kommentare zu: 400000 Euro für Kanäle in Herdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Adventsbasar 2019 in St. Michael in Kirchen

Kirchen. Die zweite Möglichkeit des Basarbesuchs besteht am 1. Advent um 09:30 Uhr. Angeboten wird alles, was zur Advents- ...

Drohnenbilder zeigen Ausmaß des Waldsterbens

Pracht/Westerwald. Es ist ein trauriges wie beeindruckendes Bild: Baumstämme liegen wie Streichhölzer in den abgeholzten ...

Unbekannte stehlen Geld von Wissener Schüler-Sozialprojekt

Wissen. Wut und Enttäuschung macht sich nicht nur unter den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 13 des Kopernikus ...

Küchenbrand verlief glimpflich

Wissen. Vermutlich war vergessenes Essen die Ursache für einen Küchenbrand in der Nacht zu Sonntag, 17. November. Die Freiwillige ...

Eine Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Herdorf

Herdorf. Am Samstag, 16. November, um 18.20 Uhr ereignete sich in der Hellerstraße in Herdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ...

Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Weitere Artikel


19-Jähriger gesteht Graffitis

Altenkirchen. Die Spuren der Graffiti-Schmierereien zogen sich nicht nur durch das Altenkirchener Stadtgebiet, sondern von ...

Siegen: Zwei Reisebusse gestohlen

Siegen. Morgens waren die Busse weg: Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 15. Juli vom Hof eines Autohandels in ...

Hartloff: Eisenwerke auf gutem Weg

Kreis Altenkirchen. Jochen Hartloff, SPD-Fraktionsvorsitzender im rheinland-pfälzischen Landtag, besuchte auf Einladung der ...

Mit dem Polizeiboot über den Rhein

Kreis Altenkirchen. Gerhard Judt hatte sich auch dieses Jahr wieder für seinen Verein, die JSRG-Katzwinkel, wieder eine Überraschung ...

Fröhliche Kinder - zufriedene Eltern

Herdorf. Zum zweiten Mal fand in den Sommerferien in der Stadt Herdorf eine Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 7 bis ...

Viel los beim Tag der offenen Tür

Wissen. Tag der offenen Tür bei der Westerwald Bank in Wissen am Sonntag. Das bedeutete zugleich auch Tag der Familie - und ...

Werbung