Werbung

Nachricht vom 19.06.2018    

Top-Fünf-Platzierung für Tom Kalender in Oschersleben

Tom Kalender beim ADAC Kart Cup in Oschersleben: Schon im Zeittraining lieferte der zehnjährige Fahrer aus Hamm einen tollen vierten Platz ab. Eine gute Ausgangsposition für die drei folgenden Wertungsläufe. Bei diesen wurde es dem Rookie allerdings nicht gerade leichtgemacht.

Tom Kalender beim ADAC Kart Cup in Oschersleben. (Foto: privat)

Hamm/Oschersleben. Am vergangenen Wochenende zog es Tom Kalender zum dritten Rennen des ADAC Kart Cup in die Motorsport-Arena nach Oschersleben. Bei angenehmen Temperaturen und teilweise Sonnenschein überzeugte der Rheinländer auf dem 1.018 Meter langen Kurs mit einer konstant guten Leistung in der Bambini-Klasse. Schon im Zeittraining lieferte der zehnjährige Fahrer aus Hamm einen tollen vierten Platz ab. Eine gute Ausgangsposition für die drei folgenden Wertungsläufe. Bei diesen wurde es dem Rookie allerdings nicht gerade leichtgemacht.

Die Konkurrenz ließ nicht locker
Alle drei Rennen waren geprägt von intensiven Zweikämpfen. Toms Kontrahenten ließen nicht locker, deshalb hieß es schon im ersten Lauf für den Zehnjährigen: Fighten. Die vorderen Ränge im Blick, musste sich Tom mit seinem Mach-1-Kart hart gegen seine Gegner verteidigen. Belohnt wurde sein Durchsetzungsvermögen am Ende mit dem fünften Platz. Im zweiten Lauf lief es für Tom dann aber schon deutlich besser. Ihm gelang es, sich viel mehr nach vorne zu fokussieren. So beendete er das Rennen mit einem guten vierten Platz. Auch Wertungslauf Nummer drei beendete er als Vierter. Mit dieser konstant starken Leistung und bewiesener Nervenstärke heimste er wertvolle Meisterschaftspunkte ein. Damit ist Tom im ADAC Kart Cup derzeit Dritter.

Grund zur Freude
„Das waren keine leichten Rennen. Trotzdem gibt es allen Grund zur Freude. Wir haben den Anschluss zur Spitze gehalten und ich hatte tolle Zweikämpfe. Darauf können wir weiter aufbauen. Danke an meinen Mechaniker Andreas und mein Team von DS Kartsport für die tolle Unterstützung“, freute sich der Förderpilot des ADAC Mittelrhein im Anschluss an die Rennen. Der ADAC Kart Cup galt für den Tom bereits als Generalprobe für das anstehende ADAC Kart Masters. Das findet in zwei Wochen ebenfalls in Oschersleben statt. Beflügelt vom Ergebnis des vergangenen Wochenendes ist Tom natürlich wieder voll motiviert dort erneut anzugreifen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Top-Fünf-Platzierung für Tom Kalender in Oschersleben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Sport


DJKM Oschersleben: Tom Kalender aus Hamm fährt in die Top-Ten

Hamm/Oschersleben. Große Herausforderungen warteten am zurückliegenden Wochenende auf Nachwuchspilot Tom Kalender. Die Deutsche ...

Starkes Comeback von Tom Kalender beim ADAC Kart Masters

Hamm/Ampfing. Die Premierensaison in der Junioren-Klasse geht für Tom Kalender langsam zu Ende und zurückblickend darf der ...

JSG Wisserland verliert unerwartet mit 2:1 beim TUS Mayen

Wissen/Mayen. In der 18. Minute war es dann aber Kerem Sari, der sich nach schöner Einzelaktion gegen mehrere Gegenspieler ...

Gürtel für den Nachwuchs – Kup-Prüfung bei Sporting Taekwondo

Altenkirchen. Neben einer Mischung von traditionellen Kampfkunsttechniken, modernem Olympischen Vollkontaktwettkampf und ...

Reha-Sport-Gemeinschaft Wissen kann wieder ins Hallenbad

Wissen. Sowohl für die Teilnehmer an der Aqua-Gymnastik als auch für die Schwimmer muss allerdings das zwischen dem Gesundheitsamt ...

30. Hachenburger Pils Cup im Januar 2021 wird wegen Covid-19 ausfallen

Hachenburg. Achim Hörter, Organisator auf Vereinsseite SG Müschenbach/Hachenburg ergänzt: „Wer den Hachenburger Pils Cup ...

Weitere Artikel


Berufliches Gymnasium der BBS Betzdorf-Kirchen entlässt 42 Abiturienten

Betzdorf/Kirchen. Nach insgesamt drei Jahren im Beruflichen Gymnasium der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen erhielten ...

Der Erste Weltkrieg an der Heimatfront

Herdorf-Sassenroth. In den Jahren 2014 bis 2018 jährte sich der Erste Weltkrieg zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass zeigt ...

Intensive Austauschwoche: Jugendliche aus Gogolin zu Gast

Betzdorf/Kirchen. Bereits zum 14. Mal trafen sich Schülerinnen und Schüler der polnischen Zespół Szkół Gogolin ...

Nichts ist für die Ewigkeit: Vertragslaufzeit bei Stromverträgen

Region. Wie lange sollte man sich eigentlich an einen neuen Strom- oder Erdgasversorger vertraglich binden? Eine Frage, die ...

Schwerverletzter in Niederschelderhütte: Zeugen gesucht

Mudersbach/Betzdorf. Die Polizei Betzdorf sucht dringend Zeugen zu einem Vorfall, der sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ...

Jubiläumswanderung führte von Wissen nach Marienthal

Wissen/Marienthal. Die Verbandsgemeinde Wissen beteiligte sich mit einer Wanderung am Jubiläum „10 Jahre Westerwaldsteig“: ...

Werbung