Werbung

Nachricht vom 22.06.2018    

Hachenburg lädt ein: Sommerfest und Hachenbörger-Festival am 1. Juli

Am 1. Juli ist es wieder soweit: In Hachenburg steigt das Sommerfest mit Modenschau, verkaufsoffenem Sonntag und Hachenbörger-Festival in der sommerlich dekorierten Innenstadt. Zudem gibt es Zumba-Vorführungen, eine Cocktail-Bar und Angebote für die Jüngsten.

Die Teilnehmer des Hachenbörger-Festivals freuen sich auf das Sommerfest. (Foto: Werbering Hachenburg)

Hachenburg: Der Sommer beginnt und schon füllt die nächste Veranstaltung des Hachenburger Werberings den Veranstaltungskalender der gemütlichen Innenstadt, um die Kunden und Besucher zu begeistern: Am Sonntag, den 1. Juli, findet das im Jahr 2016 aus der Taufe gehobene Sommerfest mit Modenschau, verkaufsoffenem Sonntag und Hachenbörger-Festival in der sommerlich dekorierten Innenstadt bereits zum dritten Mal statt.

Zweimal Modenschau: Mode, Schuhe, Accessoires und Brillen
Ein von den Besuchern der beiden letzten Jahre liebgewonnenes Highlight des Tages: jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr laufen die Models – keine Profis, sondern allesamt Menschen „wie du und ich“ – zur Modenschau über den großen Catwalk auf dem alten Markt. Hier wurden keine Kosten und Mühen gescheut und ein professioneller Laufsteg erstreckt sich von der Bühne vor der evangelischen Kirche weit in den alten Markt hinein. Die Hachenburger Fachhändler präsentieren hier wieder einmal ihre große Kompetenz in Sachen Mode, Schuhe, Accessoires und Brillen.

Zumba lässt die Bühne beben
Kurz vor dem ersten Modenschau -Durchgang und noch einmal direkt danach wird der Sportclub Optimum mit einer Zumba-Vorführung die Bühne zum Beben bringen. Für die kleinen Besucher dreht sich im Eingang zur Fußgängerzone das Kinderkarussell und das Team von Spielwaren Habakuk kümmert sich an diesem Tag ganz besonders um die Kunden von morgen: Direkt neben der evangelischen Kirche haben sie die neuesten Trends der großen Spielewelt dabei und ergänzen das Bühnenprogramm um Vorführungen der Crawler-Fahrzeuge auf einem eigenen Parcours – hier schlagen nicht nur Kinderherzen höher.

So geht Börger!
Und dann: das große Hachenbörger-Festival: „Llassen Sie sich gerne von den exklusiven Geschmacks-Kreationen der teilnehmenden Küchen-Chefs überraschen – denn Börger geht nicht nur klassisch, sondern auch süß, wild, vegetarisch, flach oder gerollt – Sie werden überrascht sein“, heißt es in der Pressemitteilung des Werbering zum Sommerfest.

Cocktail-Bar am Alten Markt
An den roten Zelten finden die Besucher allerlei Gaumenfreuden und Erfrischungen wie die beliebten Thermomix-Smoothies – und teilweise wird auch hier, parallel zur Gastronomie, die eine oder andere neue Hachenbörger-Kreation serviert. Neu dabei in diesem Jahr: die Jungs von Orpa bauen passend zum Thema Sommerfest eine Cocktail-Bar am Alten Markt auf. Vielleicht findet sich hier ja sogar ein Hachenbörger in flüssiger Form.

Gut zu wissen
Die wichtigen Uhrzeiten im Überblick: Der Markt am 1. Juli öffnet seine Pforten in der Zeit von 11 bis 18 Uhr, die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Modenschau findet um 14 und um 16 Uhr statt.
• Teilnehmende Gastronomen am Hachenbörger-Festival: Flammkuchenhaus, Pizzeria da Peppe, Café Klein, Gasthaus zur Sonne, Gasthaus zum Weißen Ross, Hotel zur Krone und neu: Die Mühlenbäckerei Jung.
• Teilnehmende Firmen an der großen Modenschau: Pro Fashion mit Brillen-Sperling, Haus der Mode Sassenrath mit Articoli, Herzallerliebst, Chill Mode, Pro Sport Schneider, MAD MOD, Gross – Mode und mehr mit Schuhhaus Enners, Raumausstattung Mies. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hachenburg lädt ein: Sommerfest und Hachenbörger-Festival am 1. Juli

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Jetzt vormerken: „After-Work-Shopping“ in Wissen im November

Wissen. Zum After-Work-Shopping am 4., 5. und 6. November (Mittwoch bis Freitag) lädt die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt ...

Statt Weihnachtsmarkt: Hachenburger Weihnachtsdorf 2020

Hachenburg. Zum Beispiel Crepes, gebrannte Mandeln, Bratwurst, Räucherfisch und Wild werden die Gäste kulinarisch verwöhnen. ...

Darf der Stromverbrauch geschätzt werden?

Koblenz. Kleine Vermerke in der Fußnote der Rechnung verraten, ob der Zählerstand vom Kunden selbst abgelesen und dem Versorger ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Neuwied. Die 19 einzelnen Online-Module richten sich an die Wirtschaftszweige Hotellerie, Gastronomie, Handel und Industrie ...

Kammerbezirk Koblenz bildete Landessieger aus

Koblenz. Es ist ein Traditionswettbewerb, der seit 1951 ausgetragen wird unter den besten Absolventen der Gesellenprüfungen: ...

HALLOWEEN ROCKT! Virtuelle Party am 31. Oktober 2020

Borod. Wie soll das funktionieren?
Am 31. Oktober 2020 kann jeder Interessierte kostenfrei ab 20 Uhr über die Homepage www.halloween-rockt.de ...

Weitere Artikel


Mit Betäubungsmitteln, ohne Fahrerlaubnis: Mehrere Anzeigen für Opel-Fahrer

Wissen. Der heutige Freitag (22. Juni) begann für einen 22-Jährigen in Wissen alles andere als optimal. Gegen 1.30 Uhr in ...

Rudolf Scharping ehrte SPD-Urgesteine im Kreis Altenkirchen

Brachbach/Kreisgebiet. Es müssen besondere Gründe vorliegen, wenn mit Rudolf Scharping ein ehemaliger Bundesvorsitzender ...

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

Region. „Ja, die Feuerwehren benötigen Hilfe. Wenn wir das erfolgreiche und weltweit bewunderte System halten wollen, braucht ...

Westerwald Bank Dierdorf feiert Richtfest der neuen Filiale

Dierdorf. Dass eine Bank in Zeiten der Digitalisierung und der Filialschließungen eine neue Geschäftsstelle errichtet, sei ...

Kreisstraßen: Eine halbe Million Euro für 4,7 Kilometer Deckenschicht

Altenkirchen/Kreisgebiet. Frostaufbrüche, Abplatzungen oder Risse sind die normalen Gebrauchsspuren auf den Verkehrsstraßen, ...

Wer wird der 134. Wissener Schützenkönig?

Wissen. Am Sonntag, 1.Juli, ist in Wissen das Königsvogelschießen. Es ist in diesem Jahr der 134. Königsvogel, der ausgeschossen ...

Werbung