Werbung

Nachricht vom 23.06.2018 - 09:17 Uhr    

AWO-Betreuungsvereine ausgezeichnet

Im Mai 2018 fand im Rheintal-Kongress-Zentrum in Bingen die diesjährige Netzwerktagung im rheinland-pfälzischen Betreuungsrecht statt. Dabei wurden unter anderem die AWO-Beteruungsvereine im Kreis Altenkirchen für ihre Arbeit ausgezeichnet. Ziel der AWO-Betreuungsvereine ist es, die Selbstbestimmung der Betroffenen weitestgehend zu erhalte

Vorstandsmitglied Bodo Nöchel konnte aus den Händen der Vorstandskollegin und Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Glückwünsche entgegen nehmen. (Foto: Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald e.V.)

Bingen/Kreis Altenkirchen. Seit mehr als 25 Jahren gibt es das Betreuungsrecht. Seit dieser Zeit begleiten und unterstützen Betreuungsvereine die zahlreichen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer. Anlässlich dieses Jubiläums hat das Netzwerk Betreuungsrecht Rheinland-Pfalz die ehrenamtlichen Vorstände und hauptamtlichen Mitarbeiter der Betreuungsvereine zu einer gemeinsamen Abendveranstaltung eingeladen, um sie für ihre wertvolle Arbeit der Gewinnung, Begleitung und Unterstützung des Ehrenamtes Betreuung in den letzten 25 Jahren zu ehren.

Etwa 55 Prozent der Betreuungen werden in der eigenen Familie oder von Ehrenamtlichen übernommen. Hier kommt die besondere Rolle der Betreuungsvereine zum Tragen. Eine weitere vom Gesetzgeber geforderte Tätigkeit der Betreuungsvereine ist die Information zu Vorsorgevollmachten. Ziel der AWO-Betreuungsvereine ist es, die Selbstbestimmung der Betroffenen weitestgehend zu erhalten.
Die AWO-Betreuungsvereine im Landkreis Altenkirchen waren mehrfach vertreten. So moderierte der Geschäftsführer Dr. Holger Ließfeld eine Podiumsdiskussion mit Experten aus Ministerien und Verbänden aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Vorstandsmitglieder Horst Klein und Bodo Nöchel konnten aus den Händen der Vorstandskollegin und Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler Dankesurkunden des Landes Rheinland-Pfalz entgegennehmen. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: AWO-Betreuungsvereine ausgezeichnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift

Atzelgift. Auftakt ist der Samstag, 17. August ab 18 Uhr, wenn DJ Mike seine „Platten auflegt“ und die Besucher auf den Freiluft-Holztanzboden ...

Weitere Artikel


120 Branchenvertreter tauschten sich beim Immobilienforum aus

Koblenz/Region. Energiesparverordnung, Geldwäschegesetz, Wettbewerbsrecht: Zu diesen und anderen Themen haben sich rund 120 ...

Pablo Kramer überzeugt auch in Oschersleben

Oschersleben/Hamm.- Am vergangenen Wochenende fand bei strahlendem Sonnenschein der dritte Lauf des ADAC-Kart-Cup in der ...

Sommerfest in der Gebhardshainer Lesestube

Gebhardshain. Viel Spaß beim Sommerfest in der Evangelischen Öffentliche Bücherei in Gebhardshain hatten die vielen kleinen ...

Blau-Rot Wissen: U18-Team steigt auf

Wissen. Sechs Spiele, sechs Siege – so lautet die eindrucksvolle Bilanz der Jungen-Tennismannschaft U18 der Tennisfreunde ...

Von Siegburg bis Netphen: 115 Kilometer autofrei durchs Siegtal

Altenkirchen/Kreisgebiet. Eine Woche noch, dann ist es soweit: „Siegtal pur“ lädt ein zum Radler-Sonntag. Auf rund 115 Kilometern ...

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

Region. „Ja, die Feuerwehren benötigen Hilfe. Wenn wir das erfolgreiche und weltweit bewunderte System halten wollen, braucht ...

Werbung