Werbung

Nachricht vom 22.06.2018    

Sommerfest in der Gebhardshainer Lesestube

Das Fest stand ganz im Zeichen des Schmetterlings: Die Rede ist vom Sommerfest in der Lesestube der Evangelischen Bücherei Gebhardshain. Wegen der Bautätigkeiten wurden die Spiele auf die Straße und zum benachbarten Carport verlegt. Und wie immer freuten sich alle auf das anschließende Spielen und Toben.

Viel Spaß beim Sommerfest in der Evangelischen Bücherei in Gebhardshain hatten die vielen kleinen und größeren Leseratten. (Foto: Ev. Öffentliche Bücherei Gebhardshain)

Gebhardshain. Viel Spaß beim Sommerfest in der Evangelischen Öffentliche Bücherei in Gebhardshain hatten die vielen kleinen und größeren Leseratten. Wegen der Bautätigkeiten wurden die Spiele auf die Straße und zum benachbarten Carport verlegt. Das Fest stand ganz im Zeichen des Schmetterlings. Erst wurde gebastelt und dann gab es eine Geschichte über drei befreundete Schmetterlinge im Kamishibai-Holzkasten-Theater. Wie immer freuten sich alle auf das anschließende Spielen und Toben. Für das leibliche Wohl der hungrigen Leseratten war natürlich auch bestens gesorgt. Die Gebhardshainer Lesestube (Hachenburger Str. 5) ist auch in den Ferien immer montags von 16 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerfest in der Gebhardshainer Lesestube

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Und nun, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, hat ein Gemeindeverantwortlicher noch die Unverschämtheit in einem Interview ...

Polizeistreife gefährdet, Unfall gebaut und betrunken geflüchtet

Steineroth. Nur durch starkes Abbremsen konnte eine Frontalkollision verhindert werden. Bei der anschließenden Verfolgung ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung am Barbaraturm

Malberg. Der ehemalige Förderturm ist im Eingangsbereich mit einem Schachthaus konstruiert. Hier beschädigten bisher unbekannte ...

Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Sonderausbildung „Absturzsicherung“ bei der VG-Feuerwehr Wissen

Wissen/Katzwinkel. Absturzsicherung bei der Feuerwehr dient zum einem dem Eigenschutz der Kameraden auf Dächern, in steilen ...

Sparkasse spendet Sitzlandschaft für Bücherei

Altenkirchen. Leider ist momentan der Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Bücherei zeitlich zu begrenzen, um die Auflagen ...

Weitere Artikel


Die grünste Stadt der Republik: Mittelständler besuchten Stuttgart

Siegen/Region. Alljährlich geht es für die Mitglieder des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in der Region ...

Jetzt sprechen die Eltern: Gericht soll Grundschul-Aus in Herkersdorf stoppen

Kirchen-Herkersdorf. Vier Grundschulen sind landesweit verblieben, die geschlossen werden sollen. Für die drei ist die Entscheidung ...

Verkaufsoffene Sonntage: IHK fordert Chancengleichheit

Altenkirchen. Zu einem Gespräch mit Vertretern der heimischen Werbegemeinschaften traf sich der CDU-Landtagsabgeordnete Michael ...

Pablo Kramer überzeugt auch in Oschersleben

Oschersleben/Hamm.- Am vergangenen Wochenende fand bei strahlendem Sonnenschein der dritte Lauf des ADAC-Kart-Cup in der ...

120 Branchenvertreter tauschten sich beim Immobilienforum aus

Koblenz/Region. Energiesparverordnung, Geldwäschegesetz, Wettbewerbsrecht: Zu diesen und anderen Themen haben sich rund 120 ...

AWO-Betreuungsvereine ausgezeichnet

Bingen/Kreis Altenkirchen. Seit mehr als 25 Jahren gibt es das Betreuungsrecht. Seit dieser Zeit begleiten und unterstützen ...

Werbung