Werbung

Nachricht vom 23.06.2018    

Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Schützenfest

Ganz im Zeichen der grünen Zunft steht die Stadt Altenkirchen am nächsten Wochenende: Dann feiert die Kreisstadt ihr Schützenfest - für das Königspaar Jörg I. Gerharz und Königin Karin Höhepunkt und Ende ihrer Amtszeit. Denn schon am Schützenfest Montag wird ein neuer Scützenkönig ermittelt. Zum Festauftakt bei „Rock im Zelt“ spielen „IRON MAIDNEM" und anschließend „VÖLKERBALL“.

Das Königspaar Jörg I. Gerharz und Königin Karin freuen sich auf das Schützenfest in Altenkirchen. (Foto: Verein)

Altenkirchen. Es ist der Höhepunkt im Vereinsjahr der Schützen und der Amtszeit des Königspaares Jörg I. und Königin Karin. Eröffnet wird das Fest am Freitagabend, dem 29. Juni, mit der 13. Auflage von „Rock im Zelt“. Beginn ist um 21 Uhr mit der Coverband „IRON MAIDNEM" und anschließend „VÖLKERBALL“ – Rockmusik, die ihre Fans begeistert.

Einmarsch der Grünröcke in die Stadt
Das traditionelle Festprogramm startet am Samstag, den 30. Juni, mit Konzerten an den Seniorenheimen der Stadt. Im Anschluss gedenken die Schützen wie jedes Jahr der Gefallenen am Ehrenmal auf dem Dorn im Rahmen einer Andacht mit Vertretern der Kirchen und mit Unterstützung des MGV Liederkranz Eichelhardt. Es folgt der Einmarsch der Grünröcke in die Stadt mit den alljährlichen Besuchen bei Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Fred Jüngerich, Stadtbürgermeister Heijo Höfer sowie den Visiten beim Schützenkönig und beim Schützenmeister. Ein weiterer Höhepunkt wird der große Zapfenstreich auf dem Schlossplatz am Samstagabend um 19.30 Uhr sein. Anschließend marschieren die Schützen ins Festzelt auf dem Weyerdamm, wo die Band „ROLLER COASTER“ für Unterhaltung sorgen wird.

Schützenzug mit Parade
Am Sonntag, dem 1. Juli, treten die Schützen um 13.30 Uhr auf dem Schlossplatz an. Gegen13.45 Uhr setzt sich der große Schützenumzug durch die Stadt mit der Parade in der Bahnhofstrasse zu Ehren des Königspaares in Bewegung. Ziel ist das Festzelt, wo im Anschluss für Unterhaltung gesorgt ist.

Neuer König gesucht
Am Montag, dem 2. Juli, wird es spannend: Die Amtszeit von König Jörg l. geht unweigerlich zu Ende. Gegen 10.30 Uhr treten die Schützen zum Vogelschießen an. Um 12 Uhr beginnt traditionell der „Alekärjer Frühschoppen“ und um etwa 14 Uhr heißt es dann „Königsanwärter raustreten“. Die Band „DE FRUENDE“ wird am Nachmittag für Unterhaltung sorgen. Wenn der hölzerne Adler gefallen ist, erfolgt ab etwa 19 Uhr – abhänig vom Stand des Schießens – die Krönung des neuen Schützenkönigs. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Schützenfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Wissener Reservistenkameradschaft: Aktivitäten im kleinen Kreis

Betzdorf/Wissen. Weitere Hemmnisse neben der Pandemie sind zudem gesundheitliche Einschränkungen des RK-Vorsitzenden, Oberstleutnant ...

Weitere Artikel


Tierschutz macht Schule an der IGS Hamm

Hamm. „Klimaveränderungen, Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, Natur- und Umweltschutz sind Begriffe, die uns täglich begleiten, ...

„Treffpunkt Alter Markt“: Die Open-Air-Saison in Hachenburg startet

Hachenburg. In der Löwenstadt startet die Open-Air-Saison. Zum perfekten Sommer gehören die großartigen Hachenburger Konzertreihen ...

„Erwachsen werden“: Lions-Quest am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf. Dies beinhaltetet sowohl individuelle Bewältigungsstrategien für das eigene, erfüllte Leben als auch das Erlernen ...

Verkaufsoffene Sonntage: IHK fordert Chancengleichheit

Altenkirchen. Zu einem Gespräch mit Vertretern der heimischen Werbegemeinschaften traf sich der CDU-Landtagsabgeordnete Michael ...

Jetzt sprechen die Eltern: Gericht soll Grundschul-Aus in Herkersdorf stoppen

Kirchen-Herkersdorf. Vier Grundschulen sind landesweit verblieben, die geschlossen werden sollen. Für die drei ist die Entscheidung ...

Die grünste Stadt der Republik: Mittelständler besuchten Stuttgart

Siegen/Region. Alljährlich geht es für die Mitglieder des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in der Region ...

Werbung