Werbung

Nachricht vom 24.06.2018    

Toskanische Nacht: Italienische Spezialitäten und mehr

Eigentlich hat man ja gewisse Vorstellungen von den Temperaturen einer Toskanischen Nacht. Eigentlich. Das kühle Wetter hielt die zahlreichen Besucher am Freitagabend (22. Juni) aber nicht vom Besuch der 16. Toskanischen Nacht, die der Aktionskreis in der Kreisstadt Altenkirchen veranstaltete, ab. Die Geschäfte hatten zu diesem Anlass bis 22 Uhr geöffnet.

Toskanische Nacht 2018: Beim Modehaus Koch gab es eine Modenschau. (Foto: kkö)

Altenkirchen. Die wenig sommerlichen Temperaturen taten der Toskanischen Nacht, zum 16. Mal veranstaltet vom Aktionskreis in Altenkirchen, keinen Abbruch. Bereits am frühen Abend flanierten mehrere hundert Besucher durch die neugestaltete Fußgängerzone der Kreisstadt. Die Geschäftsleute und auch Vereine und Gruppen wie das Jugendzentrum („Kompa“) boten viele Aktionen an.

Spezialitäten aus Italien
Die „Eingänge“ zur Fußgängerzone waren, wie seit einigen Jahren, mit Betonklötzen und stabilen Drahtseilen „gesichert“, was aber der guten Laune der Besucher keinen Abbruch tat. Nicht nur die Gaumen der Besucher wurden verwöhnt, sondern viele Geschäfte gewährten Rabatte auf ihre Waren. Das Modehaus Koch zeigte in einer Modenschau Hosen und Shirts aus der neuen Kollektion. An den Ständen konnten italienische Spezialitäten wie Käse, Parmaschinken, Salami oder Wein probiert werden. Der Marktplatz bot Gelegenheit zum Verweilen bei Musik und kleinen Köstlichkeiten.

Dominic Pritz und andere unterhielten die Besucher
Musikalisch wurden die Gäste von „Ombre di Luci“, Giorgio Conte, Salvatore De Nardo und Santino de Bartolo unterhalten. Auf dem Marktplatz war auch Wolfgang Scharenberg aus Flammersfeld unterwegs: Der Entertainer unterhielt die Gäste mit einem breiten musikalischen Repertoire. Am Jugendzentrum „Kompa“ hatte der in der Region wohlbekannte „Hans Dampf in allen Gassen“ Dominic Pritz eine „Kleinkunstbühne“ für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Hier zeigten junge Talente, zur Freude der Zuschauer, ihr Talent. Highlight war der Auftritt von „DNASquad“ einer Tanzgruppe des „Kompa“. Pritz ist nicht nur in seinem Heimatort Obererbach bekannt und aktiv, sondern auch in der Region ein gern gesehener Gast bei vielen Veranstaltungen.



Aktionskreis war zufrieden
Am Schlossplatz fanden die Besucher viele Stände von Vereinen und Gruppen, die für das leibliche Wohl sorgten. An der Westerwald Bank waren die Mitglieder des Rotary Clubs aktiv, um auf die Notwendigkeit der Impfung gegen Kinderlähmung hinzuweisen. Natürlich sammelten sie auch Spenden für soziale Projekte. Bis in den späten Abend feierten die Besucher in der Kreisstadt. Katja Lang, Vorsitzende des Aktionskreises, war mit dem Besuch sehr zufrieden. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Toskanische Nacht: Italienische Spezialitäten und mehr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


DRK-Rettungsdienst Kirchen und Corona: Weniger Einsätze, aber weitere Fahrstrecken

SPD-Bürgermeisterkandidat Andreas Hundhausen tauschte sich jetzt mit Verantwortlichen der DRK-Rettungswache in Kirchen bei einem Besuch aus. Unter anderem ging es um die Auswirkungen des Infektionsgeschehens auf die Art der Einsätze und die Vorteile der ländlichen Strukturen.


CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Auf Platz eins wählten die 204 Delegierten die Landesvorsitzende und Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Die Ergebnisse der digitalen Wahl sind nur vorläufig, da sie noch per Briefwahl bestätigt werden müssen. Mit dem Endergebnis wird am 21. Mai gerechnet. Rüddel und Nick vorne mit dabei.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.




Aktuelle Artikel aus Region


Öffentlich zugänglicher Defibrillator nun im Bürgerhaus Freusburg

Kirchen-Freusburg. Wenn nach einem Unfall oder Herzinfarkt Wiederbelebungsmaßnahmen notwendig sind, sind die ersten Sekunden ...

Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Weitere Artikel


„Liebe ist": Betzdorfer Chor „Haste Töne“ erzielt 12.000 Euro

Betzdorf. „Liebe ist – wir singen für Paul“, das war das Motto des Konzerts, das die Sängerinnen und Sänger des Gospel- und ...

Wahlroder Kirche mit Festgottesdienst wiedereröffnet

Wahlrod. Aufregung und große Freude waren beim Festgottesdienst in der proppenvollen Wahlroder Kirche spürbar. Nach monatelanger ...

Feueralarm bei der Polizeiinspektion Altenkirchen

Altenkirchen. Am Sonntagnachmittag, 24. Juni, um 14:10 Uhr, löste die Brandmeldeanlage im Dienstgebäude der Polizeiinspektion ...

IHK Koblenz sucht ehrenamtliche Prüfer

Koblenz/Region. Junge Menschen qualifizieren und ihre fachlichen Kompetenzen betriebs- und wirtschaftsnah überprüfen – das ...

Werit lud zum Firmen- und Familienfest

Altenkirchen. Bei strahlendem Sonnenschein fand am Mitte Juni das große Firmen- und Familienfest bei Werit in Altenkirchen ...

GEW warnt vor Mangel an Kita-Plätzen im Kreis

Betzdorf/Kreisgebiet. Der Kreisvorstand Altenkirchen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) beschäftigte sich ...

Werbung