Werbung

Nachricht vom 24.06.2018    

Toskanische Nacht: Italienische Spezialitäten und mehr

Eigentlich hat man ja gewisse Vorstellungen von den Temperaturen einer Toskanischen Nacht. Eigentlich. Das kühle Wetter hielt die zahlreichen Besucher am Freitagabend (22. Juni) aber nicht vom Besuch der 16. Toskanischen Nacht, die der Aktionskreis in der Kreisstadt Altenkirchen veranstaltete, ab. Die Geschäfte hatten zu diesem Anlass bis 22 Uhr geöffnet.

Toskanische Nacht 2018: Beim Modehaus Koch gab es eine Modenschau. (Foto: kkö)

Altenkirchen. Die wenig sommerlichen Temperaturen taten der Toskanischen Nacht, zum 16. Mal veranstaltet vom Aktionskreis in Altenkirchen, keinen Abbruch. Bereits am frühen Abend flanierten mehrere hundert Besucher durch die neugestaltete Fußgängerzone der Kreisstadt. Die Geschäftsleute und auch Vereine und Gruppen wie das Jugendzentrum („Kompa“) boten viele Aktionen an.

Spezialitäten aus Italien
Die „Eingänge“ zur Fußgängerzone waren, wie seit einigen Jahren, mit Betonklötzen und stabilen Drahtseilen „gesichert“, was aber der guten Laune der Besucher keinen Abbruch tat. Nicht nur die Gaumen der Besucher wurden verwöhnt, sondern viele Geschäfte gewährten Rabatte auf ihre Waren. Das Modehaus Koch zeigte in einer Modenschau Hosen und Shirts aus der neuen Kollektion. An den Ständen konnten italienische Spezialitäten wie Käse, Parmaschinken, Salami oder Wein probiert werden. Der Marktplatz bot Gelegenheit zum Verweilen bei Musik und kleinen Köstlichkeiten.

Dominic Pritz und andere unterhielten die Besucher
Musikalisch wurden die Gäste von „Ombre di Luci“, Giorgio Conte, Salvatore De Nardo und Santino de Bartolo unterhalten. Auf dem Marktplatz war auch Wolfgang Scharenberg aus Flammersfeld unterwegs: Der Entertainer unterhielt die Gäste mit einem breiten musikalischen Repertoire. Am Jugendzentrum „Kompa“ hatte der in der Region wohlbekannte „Hans Dampf in allen Gassen“ Dominic Pritz eine „Kleinkunstbühne“ für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Hier zeigten junge Talente, zur Freude der Zuschauer, ihr Talent. Highlight war der Auftritt von „DNASquad“ einer Tanzgruppe des „Kompa“. Pritz ist nicht nur in seinem Heimatort Obererbach bekannt und aktiv, sondern auch in der Region ein gern gesehener Gast bei vielen Veranstaltungen.

Aktionskreis war zufrieden
Am Schlossplatz fanden die Besucher viele Stände von Vereinen und Gruppen, die für das leibliche Wohl sorgten. An der Westerwald Bank waren die Mitglieder des Rotary Clubs aktiv, um auf die Notwendigkeit der Impfung gegen Kinderlähmung hinzuweisen. Natürlich sammelten sie auch Spenden für soziale Projekte. Bis in den späten Abend feierten die Besucher in der Kreisstadt. Katja Lang, Vorsitzende des Aktionskreises, war mit dem Besuch sehr zufrieden. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Toskanische Nacht: Italienische Spezialitäten und mehr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Betzdorf/Wissen. Wie die Polizei jetzt mitteilt soll der Mann am Freitag, den 22. Januar, in einem Bahnabteil auf der Siegstrecke ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Niederfischbach: Fahrzeug prallte gegen die Schutzplanke

Niederfischbach. Montag, den 25. Januar, befuhr gegen 1 Uhr nachts ein 18-jähriger Fahranfänger die Landesstraße 280 aus ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Neuinfektionen liegt bei sechs. Insgesamt sind bislang 2086 Menschen im Kreis positiv ...

Weitere Artikel


„Liebe ist": Betzdorfer Chor „Haste Töne“ erzielt 12.000 Euro

Betzdorf. „Liebe ist – wir singen für Paul“, das war das Motto des Konzerts, das die Sängerinnen und Sänger des Gospel- und ...

Wahlroder Kirche mit Festgottesdienst wiedereröffnet

Wahlrod. Aufregung und große Freude waren beim Festgottesdienst in der proppenvollen Wahlroder Kirche spürbar. Nach monatelanger ...

Feueralarm bei der Polizeiinspektion Altenkirchen

Altenkirchen. Am Sonntagnachmittag, 24. Juni, um 14:10 Uhr, löste die Brandmeldeanlage im Dienstgebäude der Polizeiinspektion ...

IHK Koblenz sucht ehrenamtliche Prüfer

Koblenz/Region. Junge Menschen qualifizieren und ihre fachlichen Kompetenzen betriebs- und wirtschaftsnah überprüfen – das ...

Werit lud zum Firmen- und Familienfest

Altenkirchen. Bei strahlendem Sonnenschein fand am Mitte Juni das große Firmen- und Familienfest bei Werit in Altenkirchen ...

GEW warnt vor Mangel an Kita-Plätzen im Kreis

Betzdorf/Kreisgebiet. Der Kreisvorstand Altenkirchen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) beschäftigte sich ...

Werbung