Werbung

Nachricht vom 25.06.2018    

LKW in Vollbrand sorgte für morgendlichen Feuerwehreinsatz

Am heutigen Morgen (25. Juni) kam es gegen 7.10 Uhr zu einem folgenschweren Brand im Bereich der Firma Jungbluth im Berzhausener Ortsteil Strickhausen. Es brannte ein LKW in voller Ausdehnung, so das die Leitstelle Montabaur mehrere Feuerwehren aus den Verbandsgemeinden Flammersfeld und Altenkirchen alarmierte. Im Verlaufe des Einsatzes griff der Brand auf einen Ladewagen mit Stroh über, welches dann auch abgelöscht werden musste.

Der LKW im Vollbrand. (Foto: kkö)

Berzhausen-Strickhausen. Zu einem größeren Schadensereignis wurden heute (25. Juni) gegen 7.10 Uhr die Feuerwehren Altenkirchen, Neitersen, Flammersfeld und Pleckhausen sowie der Rettungsdienst alarmiert. Bei der Firma Jungbluth, im Außenbereich von Berzhausen-Strickhausen gelegen, stand ein LKW in Vollbrand. Durch die Lage gestaltete sich die Anfahrt der Kräfte aufwendiger als gewöhnlich. Der Einsatzleiter ließ vom zuerst eintreffenden Löschfahrzeug aus Flammersfeld Wasser und ein Schaumrohr vornehmen. Die eingesetzten Kräfte waren hierbei mit Atemschutz ausgestattet.

Nachdem die anderen Einheiten eingetroffen waren, wurde mit einem umfangreichen Löschangriff begonnen und es gingen mehrere Trupps mit Atemschutz gegen die erheblichen Flammen vor. Weitere ausgerüstete Trupps standen in Bereitschaft. Um die Wasserversorgung sicher stellen zu können, wurde im Ort ein Hydrant angezapft, von wo aus eine Leitung zu einem der Fahrzeuge verlegt wurde, von dem aus dann die Tanks der weiteren Löschfahrzeuge aufgefüllt werden konnten.



Im Verlaufe der umfangreichen Löscharbeiten entzündete sich auf einem Ladewagen liegendes Stroh und musste in einer aufwendigen Aktion abgelöscht werden. Hierzu zog ein Mitarbeiter des Unternehmens den Ladewagen an eine freie Stelle unweit des Betriebs und lud das brennende Stroh mit einem Frontlader ab. Sofort wurde es durch Trupps ebenfalls unter Atemschutz abgelöscht.

Wie der stellvertretende Wehrleiter der Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Raphael Jonas, mitteilte, zog sich eine Person Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Neben Jonas war auch der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Ralf Schwarzbach, vor Ort. Im Einsatz befanden sich rund 50 Feuerwehrleute, die Polizei mit einem Fahrzeug sowie der Rettungsdienst, der im Verlaufe des Einsatzes von Kräften des Ortsvereins Altenkirchen-Hamm abgelöst wurde. Über die Brandursache und die Schadenshöhe, die beträchtlich sein dürfte, liegen noch keine Informationen vor. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: LKW in Vollbrand sorgte für morgendlichen Feuerwehreinsatz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte - Vegetarisches Festtagsmenü

Region. Da zurzeit wieder Kontakte eingeschränkt werden müssen, wird auch Weihnachten wieder im kleinen Familienkreis gefeiert ...

Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Weitere Artikel


Daniel Dielmann besteht Prüfung zum schwarzen Gürtel

Daaden. Am vergangenen Samstag (23. Juni) hat sich Daniel Dielmann vom Judo- und Ju-Jutsu-Verein Daaden e.V. mit Erfolg der ...

Neue Mitarbeiterin bei „esperanza“ in Wissen

Wissen. Seit kurzem ist die Sozialpädagogin Claudia Jüch als Nachfolgerin von Waltraud Pütz in der Schwangerenberatung „esperanza“ ...

20 aufregende Jahre: Bürgermeister Maik Köhler besuchte Starka und Hartmann GmbH

Kirchen/Mudersbach. „Natürlich freuen wir uns als Verbandsgemeinde, wenn ein Unternehmen seit 20 Jahren dem Standort treu ...

„Big Challenge“-Wettbewerb: IGS-Schülerin Klara-Zoe Schweitzer wird Fünfte im Land

Betzdorf. Beim diesjährigen europäischen Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“, in dem Schüler europaweit ihre Englischkenntnisse ...

600 Angebote: Halbjahresprogramm der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das erste Halbjahr 2018 geht zu Ende und bei der der Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen stehen ...

Kreisstraßen-Resolution: Fensdorfer Rat stimmt zu und setzt eigene Akzente

Fensdorf. Die Ortsgemeinde Fensdorf berichtet aus ihrer jüngsten Ortsgemeinderatssitzung. Unter anderem ging es dort um die ...

Werbung