Werbung

Region |


Nachricht vom 17.10.2009    

Garage voller Müll brannte aus

Mit sechs Fahrzeugen und 32 Wehrleuten rückte die Feuerwehr Wissen zu einem Brand in der Tannenstraße in Wissen aus. In mitten einer Garagenanlage brannte eine mittlere Garage, die mit Unrat und Müll vollgestopft war. Ein Übergreifen auf die Nachbargaragen konnte verhindert werden.

Wissen. Am Freitagabend, 16. Oktober, gegen 20.40 Uhr, wurde die Feuerwehr Wissen von der Rettungsleitstelle Montabaur alarmiert. In der Tannenstraße brannte eine Garage. Im Inneren einer mit Unrat und Müll vollgestopften Garage war ein Vollbrand entstanden. Schnell hatten die Wehrleute den Brand unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen auf die Nachbargaragen verhindern. So wurde ein dort abgestelltes Auto lediglich durch die Rauchablagerungen beschädigt.
Mit sechs Fahrzeugen und 32 Wehrleuten war der Löschzug Wissen im Einsatz, ebenfalls alarmiert wurde das DRK-Rettungsteam.
Die Polizei nahm die Ermittlungen vor Ort zur Brandursache auf. Erregte Anwohner der umliegenden Wohnhäuser gingen von Brandstiftung aus, und machten ihrem Ärger Luft. Die Mieter der Garage wohnen dort nicht mehr und hatten die Auflage erhalten, die Garage bis Montag zu räumen. Sichtlich verärgert zeigte sich der Hausbesitzer, der am Brandort eintraf, denn der Sachschaden ist beträchtlich. Für die Wissener Feuerwehr war es der 101. Einsatz im Jahr 2009. (hw)
xxx
Im Inneren einer Garage war Müll in Brand geraten, die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbargaragen verhindern. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Garage voller Müll brannte aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Schüler der MDRS+ Wissen schenken Lächeln in Corona-Zeiten

Wissen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ aktiv:Im Homeoffice gestalteten sie für das Altenheim ...

Kreisvolkshochschule setzt Online-Vortragsreihe fort

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten ...

Kitas im AK-Land kehren zu eingeschränktem Regelbetrieb zurück

Kreis Altenkirchen. Für die schrittweise Öffnung der Kitas hatten das rheinland-pfälzische Bildungsministerium, die Kita-Träger ...

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Das Spektrum der Medizinerin ist durch eine breite Grundausbildung und ihre langjährige Erfahrung breit gesteckt, ...

Senioren freuen sich über Regenbogen-Aktion der Post

Altenkirchen. Stefan Hausburg und Ingo Hofmann, Mitarbeiter der Deutsche Post DHL, überreichten einen Präsentkorb an Heimleiter ...

„Hate Speech“ machte den Auftat zur Online-Veranstaltung

Betzdorf. Über 20 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 12 und 23 Jahren hatten sich neben Fachkräften zum Thema ...

Weitere Artikel


Musical "We will move you" entzaubert Parallel-Welt

Kreis Altenkirchen. Wie lebt es sich in einer Welt, in der man alles kaufen kann, darf und sogar muss? Eine Welt, in der ...

Wieder Dia-Vortrag zugunsten des Jahrmarkts

Wissen. Dieter Freigang, Siegerländer Bergsteiger und Fotograf, engagiert sich auch in diesem Jahr wieder für den Jahrmarkt ...

Gebhardshainer Herbstmarkt war einmal mehr Spitze

Gebhardshain. Der diesjährige Herbstmarkt in Gebhardshain war trotz der kühlen Temperaturen erneut ein Supererfolg. Am Samstagabend, ...

Land investiert verstärkt in Straßenbau

Region. Laut Statistischem Landesamt sind die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Straßenbau im August 2009 gegenüber ...

Von gigantischen Windkraftanlagen beeindruckt

Kirchen. Der Kolpingsfamilie Kirchen mit ihrem Leiter Heinz Lenz ist es ein wichtiges Anliegen, die heimische Industrie näher ...

Das Gesundheitsangebot unter der Lupe

Marienthal. Es ist ein dicker, ein fast unbeherrschbarer Brocken in der politischen Landschaft - das Gesundheitssystem. Während ...

Werbung