Werbung

Kultur |


Nachricht vom 17.10.2009 - 12:25 Uhr    

Musical "We will move you" entzaubert Parallel-Welt

Das Tanzstudio Step-In, die Kreismusikschule und das Boldelschwingh-Gymnasium Herchen präsentieren ein eigenes, großes Tanz-Rock-Musical mit dem Titel "We will move you". Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren und der Kartenvorverkauf für die drei Aufführungen hat schon begonnen.

Kreis Altenkirchen. Wie lebt es sich in einer Welt, in der man alles kaufen kann, darf und sogar muss? Eine Welt, in der es Pflicht ist, glücklich zu sein? In der Glücksdrogen genauso zum Alltag gehören wie permanente Kommunikation per Handy oder Internet? Ist es wirklich das Paradies -oder die Hölle? Fragen, die das neue Tanz-Rock-Musical "We will move you" in einer großen Produktion in Szene setzen will. Das Altenkirchener Tanzstudio Step-In steckt unter der Leitung von Ulla Brühn-Heimann zusammen mit der Musikschule des Kreises Altenkirchen und dem Bodelschwingh-Gymnasium Herchen mitten in den Vorbereitungen. Gleich drei Mal wird die rockige Geschichte auf die Bühne gebracht: Am Samstag, 28. November, 19 Uhr, in der Stadthalle Altenkirchen, Sonntag, 29. November, 18 Uhr, Kulturwerk in Wissen und am Dienstag, 1. Dezember, 19 Uhr, in der Aula des Bodelschwingh Gymnasiums Herchen. Das Musical ist eine vollständige Eigenproduktion: Story, Choreografien, Kostüme bis hin zu Musik und Gesang sind selbst gemacht. Dazu sitzen die Macher um Ulla Brühn-Heimann schon lange am Schreibtisch und im Studio.
Die Geschichte ist schnell erzählt: Die exzentrische Cyber-Queen führt mit Hilfe ihrer "Schwarzen Vollstrecker" ein totalitäres Regime - Cyber-World hält die Wirklichkeit besetzt, Global Bluff regiert die Konsum-Welt. Doch es regt sich Widerstand. Eine kleine, versteckte Gruppe von Rebellen haust in vergessenen Nischen. Sie nennen sich "Dancers" und versuchen, die Erinnerung an ein anderes Leben zu bewahren, ein Leben, in dem die Menschen noch ihr eigenes Gesicht tragen, ihre eigenen Gefühle fühlen und ihre eigenen Tänze tanzen dürfen. Natürlich kommt es zu dem unvermeidlichen Kampf. Können die "Dancers" überleben und auf welche Seite schlagen sich die "Succers", die Sklavenmenschen? Bis das am Ende geklärt ist, sieht man die mitreißenden Tanzchoreografien des Step-in - vom modernen Spitzentanz über Step Dance und Modern Jazz bis HipHop. Man hört die fantastische Musik, unter anderem von Queen, life gespielt von der Band der Kreismusikschule, gesungen von Solisten und von Chören des Step-in sowie des Bodelschwingh-Gymnasiums. Und man wird als Zuschauer sicher nicht unbewegt bleiben.
Der Vorverkauf hat begonnen und ab sofort gibt es Karten zum Preis von 15 Euro beziehungsweise 10 Euro für Schüler beim Step-In, dem Büro der Kreismusikschule, beim Gymnasium Herchen sowie in Wissen im Buchladen Maarstraße und im Regiobahnhof. Infotelefon: 02681/24 16.
xxx
Foto: "We will move you" heißt das neue Tanz-Rock-Musical des Step-In, das zusammen mit der Musikschule des Kreises Altenkirchen und dem Gymnasium Herchen für drei Aufführungen in Altenkirchen, Wissen und Herchen in Szene gesetzt wird.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Musical "We will move you" entzaubert Parallel-Welt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Der „Rocker vom Hocker“ gastierte im Kulturwerk

Wissen. Am Freitagabend (23. August) bot sich dem Publikum wieder einmal eine besondere Attraktion im Kulturwerk in Wissen: ...

Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Weitere Artikel


Wieder Dia-Vortrag zugunsten des Jahrmarkts

Wissen. Dieter Freigang, Siegerländer Bergsteiger und Fotograf, engagiert sich auch in diesem Jahr wieder für den Jahrmarkt ...

Gebhardshainer Herbstmarkt war einmal mehr Spitze

Gebhardshain. Der diesjährige Herbstmarkt in Gebhardshain war trotz der kühlen Temperaturen erneut ein Supererfolg. Am Samstagabend, ...

Schäfer Heinrich brachte das Partyvolk in Schwung

Wissen. Rund 400 Partygäste, vielleicht auch zu später Stunde mehr, feierten im Kulturwerk Wissen die "Bauer sucht Frau ...

Garage voller Müll brannte aus

Wissen. Am Freitagabend, 16. Oktober, gegen 20.40 Uhr, wurde die Feuerwehr Wissen von der Rettungsleitstelle Montabaur alarmiert. ...

Land investiert verstärkt in Straßenbau

Region. Laut Statistischem Landesamt sind die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Straßenbau im August 2009 gegenüber ...

Von gigantischen Windkraftanlagen beeindruckt

Kirchen. Der Kolpingsfamilie Kirchen mit ihrem Leiter Heinz Lenz ist es ein wichtiges Anliegen, die heimische Industrie näher ...

Werbung