Werbung

Nachricht vom 28.06.2018    

Wegen Sanierungsarbeiten: Vollsperrung der B 8 in Weyerbusch

Wegen einer Sanierung des Asphaltoberbaus wird die Bundesstraße B 8 in der Ortslage Weyerbusch vom 9. bis 20. Juli voll gesperrt. Der Baustellenbereich befindet sich zwischen der Siegstraße (K 23) und der Herchener Straße (L 276). Die Umleitung erfolgt über die B 256 und die L 276. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez mit.

Weyerbusch. Ab Montag, den 9. Juli, wird die Bundesstraße B 8 in der Ortslage Weyerbusch aufgrund von Straßenbauarbeiten für den Verkehr gesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez mit. Die Sperrung wird bis zum 20. Juli dauern. Der Baustellenbereich befindet sich zwischen der Siegstraße (K 23) und der Herchener Straße (L 276). Hier wird der gesamte Asphaltoberbau in einer Stärke von 26 Zentimetern auf etwa 150 Metern Länge und kompletter Fahrbahnbreite erneuert. Die Bundesrepublik Deutschland investiert hierfür rund 120.000 Euro in den Erhalt der Straßeninfrastruktur.

Da bei einer halbseitigen Sperrung notwendige Arbeitsräume und Sicherheitsabstände für das Baustellenpersonal sowie die Verkehrsteilnehmer bei der vorhandenen Fahrbahnbreite nicht eingehalten werden können, ist die Durchführung der Baumaßnahme nur unter Vollsperrung möglich. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt von Altenkirchen aus über die B 256 zur Schürdter Höhe und weiter über die L 276 nach Weyerbusch. Aus Richtung Hennef verläuft die Umleitung entsprechend in entgegengesetzter Richtung. Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wegen Sanierungsarbeiten: Vollsperrung der B 8 in Weyerbusch

1 Kommentar
Für Ortsfremde ist die Ausschilderung mehr als schlecht, zumal auf der Umleitungstrecke sich auch Behinderungen durch Bürgersteigbauarbeiten in den Abbiegebereichen befinden. Die Informationen durch Zeitungen oder Medien im weiteren Umkreis konnte ich auch nicht feststellen.
Wie bei der Umleitung in Betzdorf auch hier schlecht.
#1 von Meier, am 11.07.2018 um 17:02 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Altenkirchener Knotenpunkt L 267/K 40: Ausbau beginnt am 2. November

Altenkirchen. Seit knapp über einem Jahr ist die bestens „runderneuerte“ K 40 zwischen der Einmündung der Büchnerstraße (Altenkirchener ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Einschränkungen vorerst nicht in Sicht

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik am Montag, den 25. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5924 Menschen ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Kaminbrände: So verhält man sich richtig

Katzwinkel/Region. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben, in regelmäßigen ...

Epileptischer Anfall: Verkehrsunfall zwischen Elkenroth und Weitefeld

Elkenroth/Weitefeld. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am Samstag, den 23. Oktober, gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall ...

Weitere Artikel


Wissener Zwangsarbeiter: Australier löste Versprechen ein

Wissen. 15 Jahre jung und aus heutiger Sicht fast noch ein Kind war die gebürtige Polin Wera Sierocinski, als ihre Zeit als ...

Betzdorfer Polizei fährt jetzt E-Bike

Betzdorf. Ein neues Einsatzmittel konnte die Polizei Betzdorf jetzt in Empfang nehmen: Der dortigen Polizeiinspektion (PI) ...

Verbändebündnis Wohnen: Im Kreis wird zu wenig Wohnraum gebaut

Kreisgebiet. Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Altenkirchen sind im vergangenen Jahr 159 Neubauwohnungen ...

Windkraft auf dem Hümmerich: Altus klagt

Gebhardshain/Mittelhof. Im Streit um die Zulässigkeit von über 230 Meter hohen Windrädern auf dem Hümmerich zwischen Gebhardshain ...

Landes-Kultur-Stiftung unterstützt Hammer Raiffeisenmuseum

Mainz/Hamm. Der Vorstand der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unter dem Vorsitz von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat ...

Höfken startet Projekt zum Wiesenbrüterschutz im Westerwald

Waigandshain. Dort gab sie im Rahmen ihrer „Aktion Grün“ Sommertour den Startschuss für das Pilotprojekt zum Wiesenbrüterschutz ...

Werbung