Werbung

Region |


Nachricht vom 19.10.2009    

Keine große Resonanz beim Jugendtreff in Pracht

Über 100 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren gibt es in der Ortsgemeinde Pracht. Zu einem Gespräch über die Möglichkeiten der Gemeinde, etwas für die Jugendlichen zu tun, etwa die Einrichtung eines Jugendplatzeskamen aber nur drei.

Pracht. Kürzlich hatte die Gemeinde Pracht alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren zu einer Gesprächsrunde eingeladen. Teilgenommen haben lediglich drei Jugendliche obwohl zur Zeit über 100 in dieser Altersklasse in der Ortsgemeinde wohnen. Im Gespräch mit den Jugendlichen sollte geklärt werden, "was kann die Ortsgemeinde für die Jugendlichen tun", aber es sollte auch das Verhalten einiger Jugendgruppen angesprochen werden. In der Vergangenheit ist es immer wieder zu Auffälligkeiten im Bereich der Ortsgemeinde gekommen. Spielplätze werden von "älteren" Kinder benutzt und verschmutzt, Wartehallen werden verdreckt, ebenso werden die Dorfeingangsplätze verunreinigt und Sitzgruppen zerstört. Ortsbürgermeister Udo Seidler machte den anwesenden begreiflich, das die Gemeinde für die Reparaturarbeiten und Sauberhaltung (Müllentsorgung) sehr viel zusätzliches Geld ausgeben muss. Seidler: "Das alles muss nicht sein. Wenn jeder sich an die öffentliche Ordnung hält, haben wir auch weiterhin ein schönes Dorf."
Auf die Frage "Wo sollen wir hin?" machte Seidler nochmals das Angebot, in einem Gespräch mit Jugendgruppen gemeinsam eine Lösung zu finden. So sei es durchaus möglich, einen Platz zu finden, an dem unter Mithilfe der Jugendliche ein Jugendplatz entsteht könnte. Aufgrund der wenigen Teilnehmer konnte so auch keine Lösung gefunden werden, jedoch steht die Ortsgemeinde dazu, gemeinsam mit den Jugendlichen eine Freizeitmöglichkeit in Pracht aufzubauen.



Kommentare zu: Keine große Resonanz beim Jugendtreff in Pracht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Seniorenfeier in Bitzen fand großen Anklang

Bitzen. Der alle zwei Jahre stattfindende Seniorennachmittag ist zu einem festen Bestandteil im ge­meind­lichen Leben in ...

Kriegsgräberfürsorge sammelt wieder

Kreis Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert darüber, dass auch in diesem Jahr der Volksbund Deutsche ...

JSRG Katzwinkel bei Gaumeisterschaften ganz vorne

Katzwinkel/Niederzissen. Auch dieses Jahr fanden wieder die Gaumeisterschaften des ADAC Fahrradturnier in Niederzissen statt. ...

DJK-Wanderungen in Südtirol waren ein Erlebnis

Betzdorf/Natz. Zum zwölften Male hatte die DJK Betzdorf ihre Mitglieder zur Familienfreizeit nach Natz/Südtirol eingeladen. ...

Motionsport Fitnesscenter am Siegtal eröffnet

Wissen. Das neue Siegtalbad ist um eine attraktive Einrichtung erweitert worden. Am Samstag feierte das Motionsport Fitnesscenter ...

Faszinierende Ausstellung im Selbacher Schützenhaus

Selbach. Es war eine Premiere im doppelten Sinne, im Selbacher Schützenhaus gab es die erste Kunstausstellung und der Naturfotograf ...

Werbung