Werbung

Region |


Nachricht vom 19.10.2009 - 12:25 Uhr    

Seniorenfeier in Bitzen fand großen Anklang

Beste Unterhaltung mit Liedern, Musik, einem Sketch und Tänzen bot die Seniorenfeier der Ortsgemeinde Bitzen. Die zweieinhalbstündige Veran­staltung doku­mentier­te, wie fest die ältere Generation in das Gemeinschaftsleben integriert ist.

Bitzen. Der alle zwei Jahre stattfindende Seniorennachmittag ist zu einem festen Bestandteil im ge­meind­lichen Leben in Bitzen geworden. Am vergangenen Samstag, 17. Oktober, fand er bereits zum zwölften Mal statt. Ortsbürgermeister Armin Weigel bekundete in seiner Begrüßung, der gemütliche Senioren­­nachmittag sei ein Dankeschön der Ortsgemeinde an die älteren Mitbürger für deren in ihrem Leben für die Berggemeinde und den Gemeinsinn erbrachten Leistungen. "Mit dem Dank sind auch Erwartungen und eine Bitte verbunden", so der Ortsbürgermeister. "Erwart­ungen dahin gehend, dass die Senioreninnen und Senioren auch weiterhin aktiv am alltäglichen Leben teilnehmen und die Bitte, dass man den Jüngeren mit Rat und Tat zur Seite steht und ihnen Aspekte aus den reichlichen Lebenserfahrungen weitergibt." In Gedanken denke man auch an die Mitbürgerinnen und Mitbürger denken, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten. Weigels besonderer Gruß galt Ehrenbürger Helmut Hörster und Pfarrer Dr. Dr. Klein von der evangelischen Kirchengemeinde Hamm. Ein Dank ging an die große Helferschar.
Bei Kaffee und dem von den Ratsfrauen und den Ehefrauen der Ratsmitglieder gebackenen Kuchen kam auch der Gedankenaustausch nicht kurz. Zahlreiche Anekdoten wurden dabei wieder "aufgefrischt". Durch das Programm führte Gerd Quarz. Kleinere Programmpausen, es handelte sich schließlich um eine "Live-Sendung", wurden mit kurzweiligen Moderationen, den fünf Geboten für Senioren oder aber gesanglich überbrückt. Erstmals auf dem "Berg" waren die Heavenly Force-Cheerleader aus Altenkirchen, die für ihre Tänze und Akrobatik ebenso verdienten Applaus erhielten wie der MGV Dünebusch für seine zwei Auftritte. Mit Chorleiter Dieter Fröhling wurden "Der Wanderer", "Bajazzo", "Glück Auf", "Elternhaus" und "Die Rose" intoniert sowie anschließend mit den Anwesenden bekannte Volkslieder gesungen. Den Sketch "Beim Arzt" führten Ellen Kapschak, Heinz-Walter Schenk und Hans-Klaus Kapschak vom TuS "Germania" Bitzen auf. Geschildert wurde der Werdegang eines "heißen Fegers" zum "lauwarmen Matratzenschoner": Müdigkeit, Vergesslichkeit und schlechtes Hören waren an der Tagesordnung. Die vom Arzt verschriebenen Medikamente waren mit "viel Wasser" einzunehmen, was dann sprichwörtlich in einer Wanne dokumentiert wurde.
Älteste Teilnehmerin war Else Kapschak (85 Jahre) und ältester Teilnehmer Fritz Hörster (87 Jahre). Sie erhielten ein Geschenk seitens der Ortsgemeinde Bitzen. (rö)
xxx
Ortsbürgermeister Armin Weigel, links, und Beigeordneter Hans-Klaus Kapschak zeichneten die ältesten Teilnehmer Else Kapschak und Fritz Hörster (2. von rechts) aus. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Seniorenfeier in Bitzen fand großen Anklang

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Steinebach/Sieg. Ein neues Format wählt der Musikverein Steinebach e. V. für sein diesjähriges Sommerkonzert: Am Samstag, ...

Weitere Artikel


Kriegsgräberfürsorge sammelt wieder

Kreis Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert darüber, dass auch in diesem Jahr der Volksbund Deutsche ...

JSRG Katzwinkel bei Gaumeisterschaften ganz vorne

Katzwinkel/Niederzissen. Auch dieses Jahr fanden wieder die Gaumeisterschaften des ADAC Fahrradturnier in Niederzissen statt. ...

"Vocal Camp" ist wieder ein Volltreffer

Altenkirchen. 16 Mädels und Jungs treffen sich in den Herbstferien eine Woche lang in der Kreismusikschule in Altenkirchen, ...

Keine große Resonanz beim Jugendtreff in Pracht

Pracht. Kürzlich hatte die Gemeinde Pracht alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren zu einer Gesprächsrunde eingeladen. ...

DJK-Wanderungen in Südtirol waren ein Erlebnis

Betzdorf/Natz. Zum zwölften Male hatte die DJK Betzdorf ihre Mitglieder zur Familienfreizeit nach Natz/Südtirol eingeladen. ...

Motionsport Fitnesscenter am Siegtal eröffnet

Wissen. Das neue Siegtalbad ist um eine attraktive Einrichtung erweitert worden. Am Samstag feierte das Motionsport Fitnesscenter ...

Werbung