Werbung

Nachricht vom 04.07.2018    

ADAC Kart Masters: Tom Kalender holt wichtige Punkte in Oschersleben

Für den Hammer Nachwuchs-Piloten Tom Kalender stand das ADAC Kart Masters-Rennen in Oschersleben auf dem Programm Tom mischte wie bei vergangenen Rennen auch dieses Mal bei den Bambini vorne mit. Leider fehlte ihm das Quäntchen Glück für die Führungsposition, dennoch gelang es ihm, seinen zweiten Platz in der Meisterschaft souverän zu verteidigen.

Tom Kalenders auf der Piste. (Foto: privat)

Oschersleben/Hamm. Das ADAC Kart Masters machte am vergangenen Wochenende in der Motorsport Arena in Oschersleben Station. Auf der 1.018 Meter langen Strecke herrschten beste Bedingungen. Das 149 Fahrer starke Teilnehmerfeld bescherte den Zuschauern spannenden Renn-Genuss. Für den zehnjährigen Tom Kalender aus Hamm war es die Gelegenheit, sich in der Meisterschaft in den Top-Drei festzusetzen. Tom mischte auch dieses Mal bei den Bambini vorne mit. Leider fehlte ihm das Quäntchen Glück für die Führungsposition, dennoch gelang es ihm, seinen zweiten Platz in der Meisterschaft souverän zu verteidigen.

Im Zeittraining fuhr der Rookie als Zehnter ins Ziel. Ein Wermutstropfen war, dass er nach einer Kollision im ersten Heat auf Platz 13 zurückfiel. Im zweiten Vorlauf etablierte sich Tom dann aber wieder weiter vorne auf Platz sechs. Für den Einstieg in das erste Finalrennen bedeutete das Startposition neun für den Fahrer aus Hamm. Tom überquerte im ersten Wertungslauf als Achter die Ziellinie und verzeichnete sogar die schnellste Rennrunde. Allerdings hingen die Bambini so eng zusammen, dass es für ihn nicht einfach war, den Weg nach vorne zu finden. Im zweiten Rennen verbesserte sich Tom um einen Platz und beendete den Lauf als Siebter. Mit zwei Läufen in den Top-Ten gelang es ihm, seinen zweiten Platz in der Meisterschaft zu verteidigen.

„Schade, dass es in den Finalrennen nicht für einen Platz weiter vorne gereicht hat. Mit der besten Rennrunde im ersten Wertungslauf habe ich gezeigt, dass ich durchaus das Zeug dazu gehabt hätte. Im nächsten Rennen werde ich mit der Unterstützung meines Teams von DS Kartsport wieder voll angreifen“, verspricht Tom.

Für den Förderpilot des ADAC Mittelrhein geht es schon nächste Woche zum Westdeutschen ADAC Kart Cup nach Wittgenborn. Das nächste Rennen des ADAC Kart Masters findet dann in drei Wochen in Kerpen statt. Auf seiner „Hausbahn“ fühlt sich Tom besonders wohl und will dort mit gewohnt starker Leistung glänzen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: ADAC Kart Masters: Tom Kalender holt wichtige Punkte in Oschersleben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

Weitere Artikel


Hauptzollamt prüfte Gebäudereiniger

Koblenz/Region. Am vergangenen Montag haben Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz mit den Standorten ...

Limbach: Rad-Wanderung diesmal als Überraschungstour

Limbach. Für kommenden Sonntag, 8. Juli haben sich die Rad-Guides des KuV eine Überraschung ausgedacht. Alles Drängen und ...

Volksbank Daaden finanziert zehn Defibrillatoren für Ortsgemeinden

Daaden. Die Volksbank Daaden stattet die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf mit Defibrillatoren aus. Zahlreiche ...

Fahrradturnier an der IGS Hamm

Hamm. Mitte Juni fand an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ein Fahrradturnier für die gesamte Klassenstufe 5 an der Integrierten ...

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten und hohem Sachschaden

Steineroth. Am Dienstag, 3. Juli, gegen 15 Uhr befuhr ein 60-jähriger PKW-Fahrer die Landesstraße 281 aus Elben in Richtung ...

„Ehrensache:Betzdorf e.V.“ bei „Siegtal pur“ im Einsatz

Betzdorf. Bereits zum dritten Mal übernahm der Verein „Ehrensache:Betzdorf e.V.“ die Überwachung der Absperrungen zur B 62 ...

Werbung