Werbung

Region |


Nachricht vom 21.10.2009    

Nacht der Anbetung in Wallfahrtskirche Marienthal

Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen zur Nacht der Anbetung in Wallfahrtskirche "Zur schmerzhaften Mutter" in Marienthal. Die eucharistische Anbetung findet seit diesem Monat jeden Freitag statt.

Marienthal. Die Wallfahrtskirche "Zur Schmerzhaften Mutter" ist ein Ort, an dem über die Jahrhunderte hinweg bis zum heutigen Tag unzählige Menschen Trost und Erhörung im Gebet finden. Hier treffen sich seit Oktober dieses Jahres an jedem ersten Freitag im Monat, am Herz-Jesu-Freitag, unter der Leitung von Pfarrer Aumüller, Wallfahrtsseelsorger in Marienthal, Gläubige zur eucharistischen Anbetung.
Die Anbetungsnacht beginnt mit der Heiligen Messe um 18 Uhr. Im Anschluss daran wechseln Rosenkranzgebet, stille Anbetung und Gemeindewechselgebet, verbunden mit ausgewählten geistlichen Liedern. Jeweils zu jeder vollen Stunde wird der Sakramentale Segen erteilt. Während der Anbetungszeit von 18.45 Uhr bis 23 Uhr sind jederzeit Gebetspausen im Pfarrhaus möglich. Dabei wird Gelegenheit zum geistlichen Austausch bei Gebäck und Getränken gegeben.
Die Anbetungsnacht endet nach dem "Nachtgebet der Kirche", einem feierlichen Psalmengesang, mit dem Sakramentalen Schlusssegen um 23 Uhr.
Die erste Anbetungsnacht in diesem Monat ist bereits von vielen Gläubigen dankbar angenommen worden. Die nächste findet am 6. November statt. Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen.



Kommentare zu: Nacht der Anbetung in Wallfahrtskirche Marienthal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Das "Gesicht" der Obdachlosigkeit gibt es auch in Mittelzentren wie Wissen

Wissen. Vielfältige Gründe führen dazu, dass Menschen obdachlos werden. Einer davon ist, dass Menschen mit massiven psychischen ...

Wie geht es weiter mit dem Wald? Erste Info-Tafel steht in Hamm

Hamm(Sieg). Eine der Info-Tafeln, die allen Privatwaldbesitzern zur Verfügung stehen und bald an vielen Stellen im Kreis ...

VfL Waldbreitbach kommt zusammen

Waldbreitbach. Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung müssen schriftlich beim 1. Vorsitzenden Wolfgang Bernath eingehen. ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

4400-Euro-Spende: Hilfe für krebskranke Kinder und deren Familien

Wissen. Für die Mitarbeiter der Firma Nimak in Wissen sowie die Geschäftsleitung ist die Spendensammlung inzwischen eine ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Entscheidungsspiel um Rheinlandmeisterschaft

Pracht-Wickhausen. Am Samstag, 24. Oktober, findet um 17 Uhr auf dem Sandkunstrasen der Waldsportanlage Hohe Grete/Wickhausen ...

Ralf Heuser neuer Kehrbezirksmeister

Kreis Altenkirchen. Für den Kehrbezirk XVI Kreis Altenkirchen ist seit dem 1. Oktober der Bezirksschornsteinfeger-Meister ...

450.000 Euro für Ausbau der K 188 in Kausen

Kausen/Mainz. Verkehrsminister Hendrik Hering hat dem Landkreis Altenkirchen für den Ausbau der K 118 in der Ortsdurchfahrt ...

Feuerwehr trainiert den DRK-Ortsverein Altenkirchen

Altenkirchen. Unter der Leitung von Wehrführer Michael Heinemann und Oberbrandmeister Sven Sauer von der freiwilligen Feuerwehr ...

IHK Köln ehrt Betzdorfer Björn Steffens

Betzdorf/Köln. Die Industrie- und Handelskammer Köln ehrte am Dienstag, 20. Oktober, Prüflinge unterschiedlicher Ausbildungsberufe, ...

24 beste Gesellen aus HwK-Bezirk

Koblenz. Wer sind die besten Nachwuchshandwerker aus Rheinland-Pfalz 2009? In diesen Tagen fand das Finale des Leistungswettbewerbs ...

Werbung