Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 05.07.2018    

Notarkammer gratuliert neuen Fachangestellten

35 Auszubildende im Bezirk der Notarkammer Koblenz haben ihre Abschlussprüfung zu Notarfachangestellten bestanden. Fabienne Weis aus Dittelsheim-Hesslach, Franziska Grobla aus Oberlahr und Anna-Lena Jung aus Horbach wurden als Jahrgangsbeste im Bezirk der Notarkammer Koblenz mit Präsenten und Blumen für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet.

Die neuen Notarfachangestellten im im Bezirk der Notarkammer Koblenz. (Foto: Notarkammer Koblenz)

Koblenz/Region. 35 Auszubildende im Bezirk der Notarkammer Koblenz haben ihre Abschlussprüfung zu Notarfachangestellten bestanden. Die neuen Notarfachangestellten wurden am 21. Juni in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz in einem feierlichen Festakt für ihre bestandene Prüfung geehrt. In einem Grußwort wandte sich der Minister der Justiz des Landes Rheinland-Pfalz, Herbert Mertin, an die Absolventen und gratulierte ihnen zur bestandenen Abschlussprüfung. Die Übergabe der Fachangestelltenbriefe erfolgte durch die Präsidentin des Oberlandesgerichts, Marliese Dicke, den Leiter der Zentralabteilung des Ministeriums der Justiz Rheinland-Pfalz, Thomas Henrichs, und den Präsidenten der Notarkammer Koblenz, Justizrat Dr. Ulrich Dempfle.

Fabienne Weis aus Dittelsheim-Hesslach, Franziska Grobla aus Oberlahr und Anna-Lena Jung aus Horbach wurden als Jahrgangsbeste im Bezirk der Notarkammer Koblenz mit Präsenten und Blumen für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Justizrat Dempfle betonte, dass diese Bestnoten im Kammerbezirk nur selten erzielt werden. Mit dem Gesamtergebnis der Ausbildungsabschlussprüfung ist die Notarkammer Koblenz sehr zufrieden. Der größte Teil der Prüflinge wird weiter in den Notariaten des Bezirks der Notarkammer Koblenz tätig sein. Der Beruf des Notarfachangestellten beinhaltet die qualifizierte Unterstützung des Notars in seiner täglichen Arbeit, etwa bei der Beurkundung und Abwicklung von Grundstücksverträgen oder Testamenten. Der unmittelbare Kontakt zu den Klienten ist fester Bestandteil dieser zukunftssicheren und abwechslungsreichen Tätigkeit. Die Notarkammer weist darauf hin, dass in ihrem Bezirk ein steter Bedarf an Berufsnachwuchs besteht. (PM)



Kommentare zu: Notarkammer gratuliert neuen Fachangestellten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Entscheidung zum Sängerfest 2021 in Bitzen getroffen

Der MGV Dünebusch sagt die Traditionsveranstaltung für 2021 ab. Am Sonntag, den 13. September 2020 traf sich der Vorstand des MGV Dünebusch gemeinsam mit den Mitgliedern des Festausschusses, um sich über das für 2021 geplante Sängerfest zu beraten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Wissen. „Die schließen doch, hab ich gehört“ – in diesen Tagen ist diese Aussage in Wissen keine Seltenheit. Im Falle von ...

Mehr Geld für Dachdecker im Kreis Altenkirchen gefordert

Kreis Altenkirchen. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten ...

„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Betzdorf. „Eine hochkarätige Runde“, freute sich Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, als er am Samstag (12. ...

„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: ohne Rahmenprogramm, aber mit Zuversicht

Altenkirchen. Viele Mitglieder des Aktionskreises Altenkirchen beteiligen sich bereits seit Jahren an der Aktion „Heimat ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

Wissen. Leider konnte die Aktion nicht, wie sonst üblich, mit dem Zuschauermagneten Bauernmarkt verbunden werden, da die ...

Weitere Artikel


Nachmieter gesucht: „lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof ist bald Geschichte

Wissen. Die Stadt Wissen sucht einen Nachmieter für die beiden bisherigen Räumlichkeiten des Café „lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof. ...

Teilhabeberatungsstelle hat ihre Arbeit aufgenommen

Altenkirchen. Auf die Frage, „Was macht Menschen glücklich?“ könnte eine Antwort lauten: „Am Leben, in der Gemeinschaft und ...

EKD-Ratsvorsitzender zu Gast: Heinrich Bedford-Strohm kommt nach Daaden

Daaden. Mehr als 1000 Terminanfragen erhält das Büro des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) jedes ...

Baukran bei Windrad-Demontage umgestürzt

Weitefeld/Friedewald. Bei der Demontage einer etwa elf Tonnen schweren Gondel eines ausgedienten Windrades mit einem Mobilkran ...

Erneut Unfall am Bahnübergang Michelbach mit HLB

Altenkirchen/Michelbach. Am Nachmittag des 4. Juli ereignete sich erneut ein Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang. ...

Frontalzusammenstoß zwischen Seyen und Seelbach

Seelbach/Seyen. Am frühen Abend, gegen 17.30 Uhr, wurden die Rettungskräfte und die Polizei Altenkirchen zu einem schweren ...

Werbung