Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 06.07.2018 - 07:53 Uhr    

Notarkammer gratuliert neuen Fachangestellten

35 Auszubildende im Bezirk der Notarkammer Koblenz haben ihre Abschlussprüfung zu Notarfachangestellten bestanden. Fabienne Weis aus Dittelsheim-Hesslach, Franziska Grobla aus Oberlahr und Anna-Lena Jung aus Horbach wurden als Jahrgangsbeste im Bezirk der Notarkammer Koblenz mit Präsenten und Blumen für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet.

Die neuen Notarfachangestellten im im Bezirk der Notarkammer Koblenz. (Foto: Notarkammer Koblenz)

Koblenz/Region. 35 Auszubildende im Bezirk der Notarkammer Koblenz haben ihre Abschlussprüfung zu Notarfachangestellten bestanden. Die neuen Notarfachangestellten wurden am 21. Juni in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz in einem feierlichen Festakt für ihre bestandene Prüfung geehrt. In einem Grußwort wandte sich der Minister der Justiz des Landes Rheinland-Pfalz, Herbert Mertin, an die Absolventen und gratulierte ihnen zur bestandenen Abschlussprüfung. Die Übergabe der Fachangestelltenbriefe erfolgte durch die Präsidentin des Oberlandesgerichts, Marliese Dicke, den Leiter der Zentralabteilung des Ministeriums der Justiz Rheinland-Pfalz, Thomas Henrichs, und den Präsidenten der Notarkammer Koblenz, Justizrat Dr. Ulrich Dempfle.

Fabienne Weis aus Dittelsheim-Hesslach, Franziska Grobla aus Oberlahr und Anna-Lena Jung aus Horbach wurden als Jahrgangsbeste im Bezirk der Notarkammer Koblenz mit Präsenten und Blumen für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Justizrat Dempfle betonte, dass diese Bestnoten im Kammerbezirk nur selten erzielt werden. Mit dem Gesamtergebnis der Ausbildungsabschlussprüfung ist die Notarkammer Koblenz sehr zufrieden. Der größte Teil der Prüflinge wird weiter in den Notariaten des Bezirks der Notarkammer Koblenz tätig sein. Der Beruf des Notarfachangestellten beinhaltet die qualifizierte Unterstützung des Notars in seiner täglichen Arbeit, etwa bei der Beurkundung und Abwicklung von Grundstücksverträgen oder Testamenten. Der unmittelbare Kontakt zu den Klienten ist fester Bestandteil dieser zukunftssicheren und abwechslungsreichen Tätigkeit. Die Notarkammer weist darauf hin, dass in ihrem Bezirk ein steter Bedarf an Berufsnachwuchs besteht. (PM)



Interessante Artikel




Kommentare zu: Notarkammer gratuliert neuen Fachangestellten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Neue Märkte – Neue Chancen: Kooperations- und Förderangebote

Montabaur. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die geschäftlichen Aktivitäten ausländischer Unternehmen. Das Bundesentwicklungsministerium ...

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Der Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen ist seit vielen Jahren ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so die ...

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 5,75 Prozent

Kreisgebiet. Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 200 Garten- und Landschaftsbauer ...

Zu jedem Anlass den passenden Anzug

Der Anzug zur Hochzeit
Bei einer Hochzeit ist ein Anzug Pflicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn in der Einladung ...

Weitere Artikel


Nachmieter gesucht: „lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof ist bald Geschichte

Wissen. Die Stadt Wissen sucht einen Nachmieter für die beiden bisherigen Räumlichkeiten des Café „lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof. ...

Teilhabeberatungsstelle hat ihre Arbeit aufgenommen

Altenkirchen. Auf die Frage, „Was macht Menschen glücklich?“ könnte eine Antwort lauten: „Am Leben, in der Gemeinschaft und ...

EKD-Ratsvorsitzender zu Gast: Heinrich Bedford-Strohm kommt nach Daaden

Daaden. Mehr als 1000 Terminanfragen erhält das Büro des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) jedes ...

Baukran bei Windrad-Demontage umgestürzt

Weitefeld/Friedewald. Bei der Demontage einer etwa elf Tonnen schweren Gondel eines ausgedienten Windrades mit einem Mobilkran ...

Erneut Unfall am Bahnübergang Michelbach mit HLB

Altenkirchen/Michelbach. Am Nachmittag des 4. Juli ereignete sich erneut ein Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang. ...

Frontalzusammenstoß zwischen Seyen und Seelbach

Seelbach/Seyen. Am frühen Abend, gegen 17.30 Uhr, wurden die Rettungskräfte und die Polizei Altenkirchen zu einem schweren ...

Werbung