Werbung

Nachricht vom 06.07.2018    

Haus Felsenkeller: Neues Bildungsprogramm liegt vor

Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen stellt sein neues Bildungsprogramm vor. Selbstverständlich werden wichtige Seminare fortgeführt, wie der Aufbau von Fähigkeiten im Lesen und Schreiben, Fortbildungen für Erzieherinnen und die gesundheitsfördernden Kurse in Tai Chi, Qi Gong, Yoga und Feldenkrais. Darüber hinaus gibt es neue Inhalte zu entdecken.

Altenkirchen. Die (welt-)politischen Ereignisse sind derzeit ziemlich turbulent und vieles macht Angst. Viele Menschen haben den Eindruck, Gefahren lauern überall und Sorgen und Nöte sind überall zu spüren. Und das obwohl die statistischen Zahlen und Fakten häufig ein deutlich positiveres Bild zeichnen. Sinkende Krimininalitätsstatisiken, geringe Arbeitslosigkeit, hoher Wohlstand und Kriege gab es zu früheren Zeiten auch schon deutlich mehr auf der Welt. Wie passt das zusammen? Diese Gedanken sind nicht nur verwirrend, sondern ein guter Grund mit dem eigenen Wissen und Denken nicht stehen zu bleiben und sich den eigenständigen Weg nicht nehmen zu lassen. Aktuelle Themen in Politik und Gesellschaft spielen hierbei eine wichtige, aber nicht die einzige Rolle. Die persönliche Weiterentwicklung, die Öffnung für Neues und auch die Weiterqualifizierung im Beruf wappnen die Menschen gegen die Verunsicherungen unserer Zeit.

An vielen Themen gearbeitet
Diesem Gedanken folgend wurde im Bildungsbüro des Haus Felsenkellers erneut an vielen Themen und Ideen gearbeitet, um allen Interessierten, in Altenkirchen und weit darüber hinaus, spannende Angebote zu liefern. Selbstverständlich werden wichtige Seminare fortgeführt, wie z. B. der Aufbau von Fähigkeiten im Lesen und Schreiben, Fortbildungen für Erzieherinnen und die gesundheitsfördernden Kurse in Tai Chi, Qi Gong, Yoga und Feldenkrais. Darüber hinaus gibt es neue Inhalte zu entdecken. Ein natur- und erlebnispädagogisches Angebot für Kinder („Baumwelten“ am 13. Oktober) ergänzt den Ferienspaß in den Sommerferien um eine Veranstaltung im Herbst. Die Workshops „Interkulturelle Kompetenz“ am 21./22. September und „Kompetenz im Umgang mit Traumatisierten“ am 13./14. Oktober laden ein, den Umgang im Zwischenmenschlichen zu formen. „Focusing“ vom 28. bis 30. September bzw. „Resilienz und Achtsamkeit“ 1./2. Dezember lenken den Blick nach innen und leiten die Teilnehmenden an, sich selbst näher zu kommen.

Starke Kooperationen
Einige Angebote sind nur durch starke Kooperationen möglich. So ist zusammen mit dem Kreismedienzentrum ein Seminar entstanden, das Erzieher und Grundschullehrerinnen in der konstruktiven Nutzung der neuen Medien schult: „Wir sind die Medienprofis von HEUTE“ am 14. und 21. November. Hier werden Grundlagen gelegt, die kommende Generation auf unsere Welt vorzubereiten und darauf, die schnellen Entwicklungen zu meistern. Die langjährige Unterstützung der „LAG anderes lernen“ ermöglicht beispielsweise ein Seminar, in dem man „Mit Stimme, Sprache und Köpersprache überzeugen“ lernt (28./29. August). Hier geht es darum, in der Kommunikation selbstsicher und durchsetzungsstark zu sein – ein wichtiges Mittel, an den eigenen Interessen und Zielen zu arbeiten. Zahlreiche weitere Themen sind im neuen Programm vertreten und werden sicherlich viele Interessenten finden. Besonders der Themenbereich „Politik & Gesellschaft“ bietet aktuelle Informationen und die Möglichkeit, sich mit anderen interessierten und engagierten Menschen zu treffen und zu vernetzen. Die Verteilung der Hefte hat Anfang Juli begonnen.

• Informationen und Anmeldung im Haus Felsenkeller, Telefon: 02681 986412 und Anmeldetelefon: 02681 803598 (rund um die Uhr) oder unter www.haus-felsenkeller.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Haus Felsenkeller: Neues Bildungsprogramm liegt vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Flyer: Kannenbäckerland und Umgebung entdecken

Höhr-Grenzhausen. „Keramik erleben“ ist der erste Oberbegriff für Werkstätten, Museen und Führungen. Angefangen von römischen ...

Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Wissen. Der Junge mit der Gitarre, Philipp Bender aus Wissen, hat Musik einfach im Blut. Schon mit jungen Jahren interessierte ...

Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Weitere Artikel


Druckfrisch: Das Programm der VHS Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Druckfrisch ist das neue Programm der Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain jetzt zu haben. VHS-Vorsitzender ...

Die Kuriere präsentierten Mark Foggo in Hachenburg

Hachenburg. Das Regenwetter schaffte am Nachmittag eine Punktlandung und schloss die Schleusen rechtzeitig vor Beginn des ...

Feuerwehr-Senioren fuhren an die Mosel

Daaden/Herdorf. Ende Juni kamen 28 Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf ...

Geronto-Clowns am DRK-Krankenhaus Kirchen sind jetzt im Einsatz

Kirchen. Ab sofort werden im DRK-Krankenhaus Kirchen Geronto-Clown-Einsätze durchgeführt. Nach einer Auftaktveranstaltung, ...

„i-Dötzchen“ brauchen Hilfe: Bereits jetzt den Schulweg üben

Rheinland-Pfalz Der Wechsel von der Kita zur Schule bedeutet für Kinder einen wichtigen Schritt in die Selbstständigkeit. ...

Nachwuchsförderung: Spende für Bollnbacher Musikverein

Herdorf. Die Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt den Bollnbacher Musikverein e.V. in Herdorf mit einer Spende in Höhe von ...

Werbung