Werbung

Nachricht vom 06.07.2018 - 10:59 Uhr    

Kinoabend als Dank an Ehrenamtliche

Seit 2016 gibt es im Diakonischen Werk des evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen die „Inklusive Freiwilligenagentur“, die besonders darauf achtet, dass Menschen mit Behinderung selbstverständlich ein Ehrenamt ausführen können. Zum Dank an alle Engagierten fand ein Kino-Abend in Hachenburg im Hachenburger Cinexx statt. Das Diakonische Werk Altenkirchen hatte mit der Unterstützung des „Netzwerk Ehrenamt“ im Landkreis Altenkirchen hierzu eingeladen.

Etwa 50 Engagierte fanden sich im Kino ein, um den französischen Film „Mit ganzer Kraft“ zu sehen. (Foto: Veranstalter)

Hachenburg/Altenkirchen. Viele Menschen engagieren sich im Ehrenamt, um anderen Menschen etwas zu geben. Sie springen ein, wo staatliche Hilfe nicht greift. Die Bereiche sind vielfältig: Hilfe für alte oder kranke Menschen, in Sportvereinen, Betreuung von Kindern, Begleitung von Flüchtlingen, Sprachhilfe, bei der freiwilligen Feuerwehr und vieles, vieles mehr. Oft begegnen sich diese Menschen nicht, und so wurde es wieder Zeit, einen Raum für Begegnung zu geben und sich bei unzähligen Helfern und Helferinnen zu bedanken.

Seit 2016 gibt es im Diakonischen Werk des evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen die „Inklusive Freiwilligenagentur“, die besonders darauf achtet, dass Menschen mit Behinderung selbstverständlich ein Ehrenamt ausführen können. Zum Dank an alle Engagierten fand ein Kino-Abend in Hachenburg im Hachenburger Cinexx statt. Das Diakonische Werk Altenkirchen hatte mit der Unterstützung des „Netzwerk Ehrenamt“ im Landkreis Altenkirchen hierzu eingeladen.

Etwa 50 Engagierte fanden sich im Kino ein, um den französischen Film „Mit ganzer Kraft“ zu sehen. Ein behinderter Jugendlicher, der mit seinem Vater beim Ironman France teilnehmen möchte, spielt die Hauptrolle. Etliche Hindernisse muss er überwinden, doch bei den Vorbereitungen und dem Training kommt er endlich seinem Vater wieder näher und so gewinnen beide ein großes Stück Freiheit und Lebensmut. Die Zuschauerinnen und Zuschauer fanden den Film großartig, spiegelt er doch die Einstellung wider, dass eine Behinderung kein Hinderungsgrund sein muss, um Großartiges zu leisten.

„Wir freuen uns, dass so viele engagierte Menschen unserer Einladung gefolgt sind, um einen schönen Abend miteinander zu verbringen und uns so die Möglichkeit gegeben haben, ihnen mit dieser kleinen Einladung einmal ‚Danke‘ zu sagen“, so Silke Seyler von der Inklusiven Freiwilligenagentur. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinoabend als Dank an Ehrenamtliche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Hospizverein Altenkirchen bietet Sprechstunde zur Beratung an

Kreis Altenkirchen. Dieses Angebot gilt darüber hinaus auch für alle Interessierten der Region. Die Beratung wird durch die ...

Neuer Rasenplatz in Kirchen: Weisweiler-Elf kommt zur Eröffnung

Kirchen. Nach der Umwandlung des alten Tennenplatzes am Kirchener Hardtkopf in einen Naturrasenplatz findet am Samstag, dem ...

Tagesfahrt der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen ging nach Bonn und Königswinter

Katzwinkel-Elkhausen. Am Donnerstag, den 1. August, veranstaltete die Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e. V. bei herrlichstem ...

Krönung in der Muhlau: Scheuerfeld feiert Schützenfest

Scheuerfeld. Schön hergerichtet wurden die Eingänge der Königsresidenzen der neuen Scheuerfelder Schützen-Majestäten für ...

Sommerlager: Harry Potter und die mutigen Pfadfinder

Betzdorf/Altmühlsee. Die Leiterrunde trat als Lehrer auf, vertreten waren hier zum Beispiel Professor Mc Gonagall und Hagrid. ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Weitere Artikel


„Sommernachtsträume“: 102. Serenade auf Schloss Schönstein

Wissen-Schönstein. Freunde klassischer Musik aufgepasst: Das Mainzer Kammerorchester kommt auch in diesem Jahr wieder ins ...

Fehlstart vermeiden: Fünf Tipps für den Start mit dem E-Bike

Region. Elektroräder erfreuen sich steigender Beliebtheit. Lasten und längere Strecken lassen sich motorunterstützt einfacher ...

Praktischer Naturschutz durch extensive Beweidung: Die NABU-Zwischenbilanz

Region. Sie nennen sich Moorschnucken, Mazedonische Zwergesel, Konikpferde, Burenziegen oder Taurusrinder – insgesamt zwölf ...

Feuerwehr-Senioren fuhren an die Mosel

Daaden/Herdorf. Ende Juni kamen 28 Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf ...

Die Kuriere präsentierten Mark Foggo in Hachenburg

Hachenburg. Das Regenwetter schaffte am Nachmittag eine Punktlandung und schloss die Schleusen rechtzeitig vor Beginn des ...

Druckfrisch: Das Programm der VHS Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Druckfrisch ist das neue Programm der Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain jetzt zu haben. VHS-Vorsitzender ...

Werbung