Werbung

Region |


Nachricht vom 22.10.2009    

Bewerbungstraining setzt auf Erfolg

Am letzten Tag des diesjährigen Bewerbungstrainings der Westerwald Bank und der Verbandsgemeinde Wissen kamen 15 Jugendliche aus den unterschiedlichsten Schulen. Das eintägige Seminar soll die jungen Leute fit für die anstehende Bewerbung machen. Theorie und Praxis stand auf dem Lehrplan des Tagesseminars, zu dem Bürgermeister Michael Wagener die Jugendlichen willkommen hieß.

Wissen. Einen Ferientag opferten junge Schüler und nahmen an dem Bewerbertraining der Verbandsgemeinde Wissen in Kooperation mit der Westerwald Bank teil. Im dritten Jahr läuft die Veranstaltung, so nahmen in Wissen rund 100 Jugendliche an dem Tageseminar teil. Bürgermeister Michael Wagener begrüßte am Donnerstag die Jugendlichen, es war der letzte Tag des diesjährigen Veranstaltungsreigen. „Es kommt schnell, dass sie Bewerbungen schreiben müssen und der erste Eindruck ist der Wichtigste“, sagte Wagener zu den Jugendlichen der Jahrgänge 94 und 95. „Lassen sie sich fit machen, nutzen sie die Chance, die sie bekommen“, so sein Appell. Mit Blick auf die Zukunft führte Wagener aus, das man in allen Bereichen gut ausgebildete Nachwuchskräfte brauche.
Für die Westerwald Bank war Beate Volgger und Robert Reifenrath vor Ort, Trainerin Angelika Theis von Theis Kommunikation stellte das Programm vor. Es gibt beim Bewerbertraining die Theorie, aber auch die praktischen Übungen, wie das richtige Auftreten beim Bewerbungsgespräch. Der erste Eindruck zählt, daran gibt es auch bei den Personalchefs keinen Zweifel. Eine mit Fehlern oder Flecken behaftete Bewerbungsmappe hat keinen Erfolg. Ebenso wenig erfolgreich wird ein Bewerbungsgespräch verlaufen, wenn die Kandidaten die Grundregeln eines Gespräches und der Höflichkeit nicht kennen.
Zahlreiche wichtige Tipps und Regeln lernten die Jugendlichen, und Material für die richtige Bewerbungsmappe bekamen die Teilnehmer am Ende ihres Seminars. Von der Verwaltung hatte Fachbereichsleiter Bernd Obelode die Organisation übernommen und für die Pausen und ein Mittagessen war bestens gesorgt. Im Verbreitungsgebiet der Westerwald Bank nahmen rund 300 Jugendliche seit der Einführung an den Bewerbungsseminaren teil. (hw)
xxx
Angelika Theis (rechts, stehend) unterrichtet seit rund drei Jahren junge Schulabgänger in Sachen Bewerbung in Kooperation mit der Westerwald Bank und hier mit der VG Wissen. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bewerbungstraining setzt auf Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus Region


„Ü50-bewegt!“: Neuer Anlauf der Baby-Boomer

Wissen. „Vor allem freut mich, dass unserer Angebot weiter gut angenommen wird und wir mit dem künftigen Schwerpunkt ‚Förderung ...

Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Wissen. Gegen 7:48 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Wiesenstraße aus Richtung Weststraße kommend ...

Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anders als zunächst gemeldet ist die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen aktuell nicht durch ...

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Weitere Artikel


Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Bonefeld/Kreis Neuwied. Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 16 Uhr kam es auf der B 256 bei Bonefeld zu einem Frontalzusammenstoß ...

Landrat Lieber: "Integration ist keine einfache Aufgabe"

Altenkirchen. Betül Ince war ganz schön aufgeregt. 33 Jahre lebt sie jetzt im Kreis Altenkirchen, wurde hier geboren und ...

Herbstbasar in Hamm war ein Erfolg

Hamm. Kürzlich fand im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Hamm der Herbstbasar des evangelischen Kindergartens statt. Eine große ...

Unfallübung verlangte Teilnehmern einiges ab

Hamm. In einer Nebenstraße im Industriegebiet "Auf dem Rottland" übte die Freiwillige Feuerwehr Hamm in Zusammenarbeit ...

Ingo Appelt in der Altenkirchener Stadthalle

Altenkirchen. Auf Einladung des Kultur-/Jugendkulturbüros Haus Felsenkeller gastiert am Donnerstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr ...

Marlene Piaf - wild und zärtlich

Altenkirchen. Das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller präsentiert in Kooperation mit der Stadt Altenkirchen am Freitag, ...

Werbung