Werbung

Region |


Nachricht vom 22.10.2009 - 19:21 Uhr    

Bewerbungstraining setzt auf Erfolg

Am letzten Tag des diesjährigen Bewerbungstrainings der Westerwald Bank und der Verbandsgemeinde Wissen kamen 15 Jugendliche aus den unterschiedlichsten Schulen. Das eintägige Seminar soll die jungen Leute fit für die anstehende Bewerbung machen. Theorie und Praxis stand auf dem Lehrplan des Tagesseminars, zu dem Bürgermeister Michael Wagener die Jugendlichen willkommen hieß.

Wissen. Einen Ferientag opferten junge Schüler und nahmen an dem Bewerbertraining der Verbandsgemeinde Wissen in Kooperation mit der Westerwald Bank teil. Im dritten Jahr läuft die Veranstaltung, so nahmen in Wissen rund 100 Jugendliche an dem Tageseminar teil. Bürgermeister Michael Wagener begrüßte am Donnerstag die Jugendlichen, es war der letzte Tag des diesjährigen Veranstaltungsreigen. „Es kommt schnell, dass sie Bewerbungen schreiben müssen und der erste Eindruck ist der Wichtigste“, sagte Wagener zu den Jugendlichen der Jahrgänge 94 und 95. „Lassen sie sich fit machen, nutzen sie die Chance, die sie bekommen“, so sein Appell. Mit Blick auf die Zukunft führte Wagener aus, das man in allen Bereichen gut ausgebildete Nachwuchskräfte brauche.
Für die Westerwald Bank war Beate Volgger und Robert Reifenrath vor Ort, Trainerin Angelika Theis von Theis Kommunikation stellte das Programm vor. Es gibt beim Bewerbertraining die Theorie, aber auch die praktischen Übungen, wie das richtige Auftreten beim Bewerbungsgespräch. Der erste Eindruck zählt, daran gibt es auch bei den Personalchefs keinen Zweifel. Eine mit Fehlern oder Flecken behaftete Bewerbungsmappe hat keinen Erfolg. Ebenso wenig erfolgreich wird ein Bewerbungsgespräch verlaufen, wenn die Kandidaten die Grundregeln eines Gespräches und der Höflichkeit nicht kennen.
Zahlreiche wichtige Tipps und Regeln lernten die Jugendlichen, und Material für die richtige Bewerbungsmappe bekamen die Teilnehmer am Ende ihres Seminars. Von der Verwaltung hatte Fachbereichsleiter Bernd Obelode die Organisation übernommen und für die Pausen und ein Mittagessen war bestens gesorgt. Im Verbreitungsgebiet der Westerwald Bank nahmen rund 300 Jugendliche seit der Einführung an den Bewerbungsseminaren teil. (hw)
xxx
Angelika Theis (rechts, stehend) unterrichtet seit rund drei Jahren junge Schulabgänger in Sachen Bewerbung in Kooperation mit der Westerwald Bank und hier mit der VG Wissen. Fotos: Helga Wienand



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bewerbungstraining setzt auf Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Bonefeld/Kreis Neuwied. Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 16 Uhr kam es auf der B 256 bei Bonefeld zu einem Frontalzusammenstoß ...

Landrat Lieber: "Integration ist keine einfache Aufgabe"

Altenkirchen. Betül Ince war ganz schön aufgeregt. 33 Jahre lebt sie jetzt im Kreis Altenkirchen, wurde hier geboren und ...

Herbstbasar in Hamm war ein Erfolg

Hamm. Kürzlich fand im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Hamm der Herbstbasar des evangelischen Kindergartens statt. Eine große ...

Unfallübung verlangte Teilnehmern einiges ab

Hamm. In einer Nebenstraße im Industriegebiet "Auf dem Rottland" übte die Freiwillige Feuerwehr Hamm in Zusammenarbeit ...

Ingo Appelt in der Altenkirchener Stadthalle

Altenkirchen. Auf Einladung des Kultur-/Jugendkulturbüros Haus Felsenkeller gastiert am Donnerstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr ...

Marlene Piaf - wild und zärtlich

Altenkirchen. Das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller präsentiert in Kooperation mit der Stadt Altenkirchen am Freitag, ...

Werbung