Werbung

Region |


Nachricht vom 23.10.2009    

Herbstbasar in Hamm war ein Erfolg

Der diesjährige Herbstbasar des evangelischen Kindergartens in Hamm war ein voller Erfolg. Es gab ein großes Angebot an Kinderkleidung und Spielzeug, aber auch die Bewirtung unter Mithilfe zahlreicher Eltern ließen keine Wünsche offen. Der "Rotkehlchenchor" sang und tanzte zum Abschluss.

Hamm. Kürzlich fand im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Hamm der Herbstbasar des evangelischen Kindergartens statt. Eine große Menge an Verkaufsständen zog die Gäste an und es wurden viele der Sachen verkauft. Vom Spielzeug bis hin zur Kleidung reichte das Angebot. Für die Kinder gab es ein interkulturelles Angebot. Sie konnten eine Landesflagge anfertigen und diese anschließend mit nach Hause nehmen. Der Bauteppich und ein Spieltisch standen ebenfalls hoch im Kurs und sorgten für Kurzweil. Das Team der Cafeteria sorgte für Speisen und Getränke während des Herbstbasars. Die Eltern verkauften selbstgebackenen Kuchen, leckere Waffeln sowie Würstchen. Der Erlös des Verkaufs kommt den Kindern zugute. Ein besonderer Dank galt der Familie Hermes, die die Würstchen gespendet hatten. Für einen gelungenen Abschluss der Veranstaltung sorgte dann der Kinderchor „Rotkehlchen“ mit seinen Auftritten. Nach einem Tanz und drei Gesangseinlagen gab es einen großen Applaus. Das Kindergartenteam um Leiterin Kerstin Schneider bedankte sich anschließend bei allen Helfern, die zum Gelingen beigetragen hatten und man freut sich schon auf den Frühjahrsbasar 2010.
xxx
Die „Rotkehlchen“ bei ihrem Auftritt in den neuen einheitlichen T-Shirts.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Herbstbasar in Hamm war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Aus diesem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Kleine Helfer schmückten Weihnachtsbaum der Deutschen Bank in Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer haben dafür mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck gebastelt und bringen mit ihrer Kreativität ...

Oberlahrer Kindergarten zu Gast bei der Firma Treif

Oberlahr. Zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit sangen die Kinder den Mitarbeitern noch ein kleines Liedchen vor. ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Weitere Artikel


Doppelkonzert im Kulturwerk Wissen

Wissen. Ein besonderes Konzert findet am Freitag, 6. November, ab 20 Uhr im Kulturwerk Wissen statt. Das Konzert "Heroes ...

Treif hat Umsatzziel weit übertroffen

Oberlahr. "Wir haben das Umsatzziel weit übertroffen. Die Position als Marktführer konnte weiter ausgebaut werden." So ...

Erster Spatenstich für Betzdorfer KSK-Forum

Betzdorf. Etwa 24.000 Kubikmeter umbauter Raum (inklusive einer Tiefgarage) und eine Gesamtnutzfläche von etwa 3000 Quadratmetern. ...

Landrat Lieber: "Integration ist keine einfache Aufgabe"

Altenkirchen. Betül Ince war ganz schön aufgeregt. 33 Jahre lebt sie jetzt im Kreis Altenkirchen, wurde hier geboren und ...

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Bonefeld/Kreis Neuwied. Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 16 Uhr kam es auf der B 256 bei Bonefeld zu einem Frontalzusammenstoß ...

Bewerbungstraining setzt auf Erfolg

Wissen. Einen Ferientag opferten junge Schüler und nahmen an dem Bewerbertraining der Verbandsgemeinde Wissen in Kooperation ...

Werbung