Werbung

Nachricht vom 14.07.2018 - 12:00 Uhr    

Magdalenen-Kirmes in Horhausen

Die traditionelle Magdalenen-Kirmes findet vom 20. bis 23. Juli in Horhausen statt. Und wie immer gibt es viel Musik an den Festtagen, der Junggesellenverein und die Ortsgemeinde laden ein. Mit dem Familientag startet die Kirmes auf dem Kardinal-Höffner Platz.

Vorfreude auf die Kirmes in Horhausen bei Junggesellen und Ehrengästen. Archivfoto: Schmidt-Markoski

Horhausen. In der Zeit von Freitag, 20. bis einschließlich 23. Juli steht Horhausen ganz im Zeichen der traditionellen Magdalenen-Kirmes. Auftakt ist am Freitag, 20. Juli ab 14 Uhr mit dem Familientag auf dem Kardinal-Höffner-Platz, auf dem sich Karussells und Buden befinden. Bis 17 Uhr gibt es Chips zur Hälfte des Fahrpreises.

Am Samstag, 21. Juli wird dann ab 18.30 Uhr Ortsbürgermeister Thomas Schmidt mit Fassanstich und Freibier am Stand der Junggesellen im Biergarten die Kirmes offiziell eröffnen. Im Anschluss ist Musik und Tanz für Jung und Alt im Biergarten des Junggesellenvereins bei Live-Musik mit Werner Eul angesagt.

Der Festsonntag, 22. Juli beginnt um 10 Uhr mit einem Hochamt in der Pfarrkirche. Danach findet ein Platzkonzert mit dem Westerwaldorchester unter der Leitung von Günter Seliger am Stand des Junggesellenvereins statt. Gegen 12 Uhr werden die Junggesellen einen Spenden-Scheck an die Kinderkrebshilfe Gieleroth übergeben. Unter der Überschrift „Heiteres und Weiteres“ steht um 17 Uhr eine musikalische Stunde in der Pfarrkirche.

Am Kirmesmontag, 23. Juli ist um 10 Uhr der traditionelle Gottesdienst in der Pfarrkirche mit anschließendem Friedhofsgang und Gräbersegnung. Gegen 11 Uhr beginnt dann der Frühschoppen im Biergarten der Junggesellen und im Kaplan-Dasbach-Haus. Dort wird ein deftiges Mittagessen von „Rudi’s Schlemmerstube“ angeboten. Zum Besuch der Kirmes laden die Ortsgemeinde Horhausen und der Junggesellenverein ein.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Magdalenen-Kirmes in Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Beim Frauentag geht es um Emanzen, Machos und Weicheier

Altenkirchen. Der Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Altenkirchen hat für den diesjährigen ...

Mit den Wegepaten hoch hinauf

Strauscheid/Roßbach. Mit dabei waren mehrere Wegepaten und zwei „Neue“. Auch Barbara Sterr (WeterwaldSteig-Managerin) hatte ...

Herdorfer Karnevalisten fiebern den tollen Tagen entgegen

Herdorf. Die närrische Session nähert sich ihren unzähligen Höhepunkten. Der altbewährte Sitzungskarneval in Herdorf hat ...

Feuerwehren reagieren auf erhöhten Ausbildungsbedarf

Altenkirchen/Flammersfeld. Aufgrund des erhöhten Ausbildungsbedarfs im Bereich der technischen Hilfe wurde innerhalb der ...

Yoga ist mehr als nur eine Sportart: Workshop in Altenkirchen

Altenkirchen. Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und ...

Bistum Trier: Die Chancen der Synodenumsetzung

Ochtendung/Region. 15 Pfarreien der Zukunft starten am 1. Januar 2020 im Bistum Trier, bis spätestens 2022 werden 20 weitere ...

Weitere Artikel


Fort- und Weiterbildungen in der Kinderbetreuung

Kreis Altenkirchen. Das Angebot für pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Tagespflegepersonen soll dazu dienen, ...

Virtuose Teufelsgeiger auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. An der Seite des Stargeigers und Gründers, Sergey Erdenko, zeigten Artur Gorbenko und Michael Savichev bei sehr ...

Der Sommer im Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg. Die Museumsmacher aus Freudenberg haben wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Zu den Highlights ...

Erfolgreiche Aus- und Weiterbildungen bei der Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Die Lebenshilfe freute sich, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche erfolgreiche Absolventen von Aus- ...

Vogelschießen auf der Birkener Höhe im Jubiläumsjahr

Birken-Honigsessen. 50 Jahre - und doch so herrlich lebendig. So lautet das Motto des diesjährigen Jubiläumsjahres der St. ...

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

Region. Endlich stehen die lang ersehnten Sommerferien vor der Tür! Zeit, sich zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen ...

Werbung