Werbung

Region |


Nachricht vom 26.10.2009    

DLRG übte Strömungsrettung in der Sieg

Die DLRG-Ortsgruppe Betzdorf KIrchen traf sich jetzt gemeinsam mit den DLRG Kameraden aus Hamm und den Kanuten des Wissener Kanuclubs an der Sieg bei Mittelhof, um die Strömungsrettung zu üben.

Betzdorf/Kirchen/Hamm. Zur letzten größeren Praxisübung trafen sich Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen mit Kanuten des Wissener Kanuclubs und DLRG-Kameraden aus Hamm. Übungsort war die Sieg unterhalb von Mittelhof. Die Kanuten, die über eine detaillierte Revierkenntnis der Sieg verfügen, hatten die Stelle bewusst ausgewählt. An einem Brückenpfeiler in der Sieg bilden sich auch bei niedrigeren Wasserständen Stromschnellen und Strudel. Dies verlangt den Einsatzkräften eine große Fitness und ein gewissenhaftes Vorgehen ab.
Der Schwerpunkt der Übung lag bei der Strömungsrettung. Während der rund sechsstündigen Übung wurde an verschiedenen Stationen die Personenrettung im schwimmerischen Einsatz, die Güterbergung mittels Flaschenzugsystemen, Abseilen ins Gewässer und die Selbstrettung aus Strudeln geprobt. So konnten die ausgebildeten Strömungsretter der beiden Ortsgruppen der DLRG Betzdorf/Kirchen und Hamm den gemeinsamen Einsatz üben. Freundlicherweise ließen sich die Kanuten des Wissener Kanuclubs aus verschiedenen angenommenen Notlagen retten.
Aufgrund der zurückgehenden Temperaturen ziehen sich die Wasserretter jetzt wieder in die Schwimmbäder zurück.
Hinter den Rettungsschwimmern aus Betzdorf liegt eine ereignisreiche Saison. Neben einigen Einsatzübungen im Bereich Katastrophenschutz leisteten einige Wasserretter wieder einen Beitrag zur Wassersicherheit in den Urlaubsgebieten an der deutschen Nord- und Ostseeküste. Viele Badestrände werden dort ehrenamtlich von der DLRG beaufsichtigt. Die dortigen Ortsgruppen haben oftmals nicht die personellen Ressourcen, um eine pausenlose Besetzung der Wachstationen von Mitte Mai bis teilweise weit in den Oktober hinein zu garantieren. Dort kommen dann Rettungsschwimmer aus dem ganzen Bundesgebiet zum Einsatz.
Auch der Nachwuchs wurde nicht vergessen. Während der Sommerferien fand eine Jugendfreizeit in Österreich statt, bei der natürlich auch wieder das Wasser im Vordergrund stand. Bei Rafting und Canyoning hatten die Teilnehmer sehr viel Spaß. Für diejenigen, die sich für die Unterwasserwelt interessieren, wurde die "Eingangstür" in dieses faszinierende Hobby bei einem Schnuppertauchen im Dickendorfer Freibad geöffnet. Über 20 überwiegend Jugendliche traten bei der Veranstaltung Ende August durch diese "Tür".
Im bevorstehenden Winterhalbjahr steht nunmehr wieder die klassische Rettungsschwimm-Ausbildung im Vordergrund. Weiterhin werden sich die Mitglieder bei Sanitäts- und Erste Hilfe-Kursen auf die Sommersaison 2010 vorbereiten. (Reinhard Baumgarten)
xxx
Foto: Den Strömungsrettern der DLRG wurde bei der Übung in der Sieg bei Mittelhof einiges abverlangt.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: DLRG übte Strömungsrettung in der Sieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch?

Region. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Horhausen

Horhausen. Im Einsatzfall werden mit diesem Fahrzeug hauptsächlich Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gebracht. Eine weitere ...

Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Kreis Altenkirchen. Aktuell sind 795 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Region. In den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2020 rund 34,9 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Darunter ...

Zeit für Schmetterlinge: fördern und beobachten

Region. Die Schmetterlinge sind rekordverdächtig, denn sie bilden mit knapp 160.000 beschriebenen Arten, etwa 130 Familien ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehr übte auf dem Stegskopf

Daaden. Am Samstag, 24. Oktober, fand mit freundlicher Unterstützung der Truppenübungsplatz-Feuerwehr Daaden eine Ausbildung ...

In Altenkirchen-Leuzbach brannte in der Nacht eine Lagerhalle

Altenkirchen. Um 2.47 Uhr am Dienstag, 27. Oktober, alarmierte die Leitstelle Montabaur nach dem Anruf eines Bewohners von ...

Mit Papa und Mama zur Arbeit

Region/Neuwied. Morgens gehen Papa und Mama auf die Arbeit, irgendwann am Nachmittag kehren sie zurück. Zwischendurch sind ...

Urgestein Heinrich Gelhausen aus Rat verabschiedet

Pracht. In einer Feierstunde während der Seniorenveranstaltung im Landhaus Marenbach in Wickhausen wurde Heinrich Gelhausen ...

Buntes Programm in der neuen Bank

Betzdorf. Volles Haus bei der Westerwald Bank in Betzdorf: Anlässlich der Neueröffnung in der Wilhelmstraße 50 hatte die ...

Ein Benefizkonzert der Superlative in Hamm

Hamm/Forst. Gesang und Musik bereichern nicht nur das Leben, sondern tragen auch dazu bei, soziale Belange in den Vordergrund ...

Werbung