Werbung

Nachricht vom 20.07.2018    

Das Motto zum Sommerfest Kinderkrebshilfe: Einmal um die Welt

Traditionell laden die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“ zu ihrem jährlichen Sommerfest ein. Das Fest findet auf dem Sportplatz Berod am 26. August statt. Am Donnerstag (19. Juli) stellten die Verantwortlichen um die Vorsitzende Jutta Fischer die Kostüme zum diesjährigen Motto – „Einmal um die Welt“ – vor. Auch in diesem Jahr wird es eine große Verlosung mit attraktiven Preisen geben.

Das Team der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth stellte Motto und Kostüme des diesjährigen Sommerfestes vor. Foto: kkö

Gieleroth. Am Donnerstag, den 19. Juli stellten die Vorsitzende Jutta Fischer und ihre Helfer die Kostüme für das diesjährige Sommerfest vor. Passend zum Motto „Einmal um die Welt“ werden die „Kapitäne“ der 16 teilnehmenden Mannschaften eines der Kostüme tragen. Die Kostüme zeigen die Kleidung und die Tierwelt der verschiedenen Kontinente. Darunter ein Känguru, einen Mexikaner und viele andere Motive. Wie immer wurden die Kostüme in Eigenarbeit hergestellt.

Das Sommerfest beginnt am 26. August um 11 Uhr. Der Schirmherr Ralf Siefen, Geschäftsführer der Data Center Group aus Wallmenroth, wird die Spiele eröffnen. Die Eröffnung wird durch den Posaunenchor Höchstenbach musikalisch umrahmt. Die Unterhaltung des Publikums übernehmen neben dem Posaunenchor Höchstenbach, die Band „Oldies but Goldies“ im Zelt und auf der großen Bühne „DJ Markus“.

In diesem Jahr haben die Organisatoren zwei musikalische Highlights geplant. Zum einen wird der Sänger Daniel Castro Dominguez aus Schöneberg sich dem Publikum präsentieren. Er war Teilnehmer bei der Show „The Voice of Germany“. Der zweite Höhepunkt wird die Gruppe „Fabulos Booze Brothers“ sein, die gegen 16 Uhr auf der großen Bühne auftritt. Während des Tages werden, wie bereits seit vielen Jahren, die Mitglieder des Porsche Clubs Nürburgring mit ihren Fahrzeugen vor Ort sein. Gegen einen Obolus, der natürlich in die „Spendendose“ wandert, bieten die Porschefreunde Mitfahrgelegenheiten an.



Gegen 18.30 Uhr wird es dann spannend. Die Lostrommel wird gedreht und viele Besucher werden gespannt verfolgen ob Fortuna ihnen hold ist. Der erste Preis ist in diesem Jahr ein Renault Clio aus dem Hause KFZ-Technik Diehl, Betzdorf. Daneben gibt es weitere attraktive Preise wie einen Rasenroboter, ein E-Bike, einen Thermomix und vieles mehr. Lose gibt es bei den Mitgliedern der Kinderkrebshilfe. Die Verantwortlichen suchen wie immer noch ehrenamtliche Helfer für den Auf- und den Abbau. "Das Wichtigste sei aber das Wetter am Tag des Sommerfestes", meinte Jutta Fischer.

Teilnehmende Mannschaften:
DLRG Altenkirchen, Wilde Wutzen, Westerwald Bank-Team, Reitteufel Herperoth, Kreisverwaltung Altenkirchen, Kirmesgesellschaft Steinebach, Damenmannschaft SV Gehlert, Optimum Team dazu kommen Teams „ohne Namen“ aus Roßbach, Niedererbach, Birnbach, Herperoth, Daaden, Giesenhausen und ein Team aus Bonn. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Dr. Ulrich Janes ist neuer Präsident des Lions Clubs Altenkirchen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen

Die Präsidentschaft von Heike Janes hatte ebenso spannende wie interessante Momente. Es gab dabei Raum für viele Themen - ...

Schützenbruderschaft Gebhardshain: Nadine Schmidt ist neue Schützenkönigin

Gebhardshain. Mit dem 370. Schuss, um 18.40 Uhr, wurde der vom Schützenbrudermeister Günter Pauli gefertigte Aar "von der ...

Schützenfest in Wissen startet mit Festplatzeröffnung

Wissen. Über eine Rabatt-Couponaktion haben alle Besucher die Gelegenheit, an allen teilnehmenden Fahr- und Reihengeschäften, ...

BSG Westerwald/Bowhunter Gebhardshain: Zwei Titel bei der Europameisterschaft

Gebhardshain. In insgesamt acht Parcours wurden die fast 1600 Sportler aus ganz Europa an ihre Grenzen geführt. Vier unterschiedliche ...

Geschichte - Wissen im Ausnahmezustand: Rückblick auf das Schützenfest von 1956

Wissen. Das Schützenfest ist seit jeher ein Highlight in der Region Wissen und verwandelt den Ort regelmäßig in einen Ausnahmezustand. ...

Spannung beim Vogelschießen: Vivien Thiele erneut Schützenkönigin bei Tell Kirchen 1876

Kirchen. Am Tag des Vogelschießens versammelten sich die 14 Teilnehmer, um das von Karl Otto Kern und Rico Gerber gebaute ...

Weitere Artikel


IG BAU: Auf hohen UV-Schutz achten und viel Wasser trinken

Kreisgebiet. In diesen ,Outdoor-Berufen‘ ist man der Sonne besonders ausgesetzt“, sagt Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad ...

15 Jahre MGV Opsen-Opperzau werden gefeiert

Fürthen-Opsen. Dem Wandel der Zeit angepasst, da kein Chor mehr eigenständig bestehen konnte, wurde im Jahr 2003 die Fusion ...

Mountainbike-Tour im Rahmen der Dorfmoderation-Aktion

Katzwinkel/Elkhausen. Vom Start in Katzwinkel führte die Strecke über Waldwege und einige Single-Trails nach Wissen, mit ...

Fußball-Ferien-Camp machte Kids Spaß

Bad Marienberg. Zu den besonderen „Wiederholungstätern“ zählen Meils Kowalski und Silas Wilhelmi, die nach jahrelanger Teilnahme ...

GReeeN brachte Stimmung auf Hachenburger Alten Markt

Hachenburg. „Schau mal über’n Tellerrand“, ein positives Lied, „Ich hab's geschafft, ich wagte es. Ich lebe meine Fantasie“ ...

Test unter Rennbedingungen überzeugte Schumacher

Fluterschen/Nürburgring. Teamchef Oliver Schumacher startet mit dem H&S-Peugeot RCZ zwar als offizieller Teilnehmer in der ...

Werbung