Werbung

Region |


Nachricht vom 27.10.2009    

Stadtfest in Kirchen: Eine Party der Superlative

Die Stadt Kirchen feiert vom 6. bis 8. November erstmals drei Tage lang ihre Stadtrechte: Am Freitag ist Stadtparty "German open" in der Jahnhalle, am Samstag die HCC-Veranstaltung zum Sessionsbeginn in Herkersdorf und am Sonntag das große Stadtfest mit Martinsmarkt und Bühnenprogramm.

Kirchen. Der wiedergewählte und frisch ernannte Stadtbürgermeister Wolfgang Müller, mehr als 70 Marktbeschicker und Ortsvereine, 22 Künstlerinnen und Künstler, rund 90 Bühnenakteure, alle Geschäftsleute im Kirchener Stadtkern, der gesamte Herkersdorfer Carnevals Club, Okay-Veranstalter Christoph Düber sowie Sven Wolff vom Stadtbüro Kirchen - sie alle haben etwas gemeinsam: Sie alle fiebern einer megalangen Stadtfestparty vom 6. bis 8. November in Kirchen entgegen.
Der Startschuss fällt in diesem Jahr bereits am Freitag, 6. November, mit den "German open" in der Jahnhalle Kirchen, einer Stadtparty, präsentiert von Okay-Veranstaltungen in Kooperation mit der Stadt Kirchen. Hier ist an dem Abend, Einlass 20 Uhr, die Siegerländer Kultband "BB`s finest" zu Gast. Einst machte sich die Band einen Namen unter der Bezeichnung "Blue Birds" und ist bestens bekannt für Schlager, Rock und kölsche Hits. Die Band nimmt das Publikum beim 6. Kirchener Stadtfest mit auf eine Reise durch die deutschsprachige Musikgeschichte der letzten Jahrzehnte. Von den Ärzten über Klaus Lage bis hin zu den Räubern und Wolfgang Petry wird alles gespielt, was Spaß macht. Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro im Bürgerbüro des Rathauses Kirchen erhältlich.
Auch am Samstag, 7. November, gönnt sich die noch junge Stadt keine Pause. In der städtischen Karnevalshochburg Herkersdorf beim Herkersdorfer Carnevals Club wird am besagten Tag das Karnevalsmaskottchen "Hoppediz" zum Leben erweckt. Während dieser Sessionseröffnung des HCC, der Prinzenproklamation, wird es ab 19.11 Uhr in der Druidenhalle Herkersdorf/Offhausen ein buntes Programm unter anderem auch mit Live-Musik durch das "Duo Nonstop" geben. Zum vorletzten Mal wird die Schautanzgruppe an diesem Abend den Tanz Moulin Rouge aufführen, ein tänzerischer Augenschmaus. Und nicht zu vergessen ist, jede Eintrittskarte für die Prinzenproklamation berechtigt zugleich auch zum Erwerb einer Eintrittskarte für die große Prunksitzung am Karnevalssamstag.
Der Veranstaltungs-Sonntag, 8. November steht ab 11 Uhr ganz im Zeichen des 6. Kirchener Stadtfestes mit Martinsmarkt, Ausstellungen, verkaufsoffenem Sonntag und einem großen Bühnenprogramm. Vom Rathaus bis zum Bahnhof, im ganzen Kirchener Stadtkern herrscht in den Straßen ein Markttreiben von Beschickern, Ortsvereinen und regionalen Firmen sowie sozialen Organisationen. Spaß für die ganze Familie verspricht das attraktive und abwechslungsreiche Angebot für alle Altersklassen. Papa schaut sich natürlich gerne die neusten Wagen der fünf vertretenen Autohäuser an, Mutti findet sicher den passenden Geschenkartikel unter den zahlreichen Schmuck- und Dekoständen, Oma und Opa wollen sicher mal sehen, was die heimischen Künstlerinnen und Künstler im Ratssaal und in der Villa Kraemer Neues zu bieten haben und die Kinder werden im gesamten Festgeschehen viele besondere Attraktionen und Angebote entdecken. Angefangen von den Kreativangeboten der Kindergärten über Karussell und Bungee-Trampolin, Gesichtsbemalung und Haare anschweißen, Süßwaren und Spielaktionen, Folienluftballons, Tipi-Zelt mit Workshops und echt indianischen Tänzen bis hin zu einer echten Slot-Car-Bahn in der Sparkasse, die Kids werden wahrlich ihre Freude beim Stadtfest haben. Hinter der Slot-Car-Bahn verbirgt sich ein Rundkurs für ferngesteuerte Fahrzeuge im Format 1:24, der durch die ganze Kundenhalle der Sparkasse führt. Vergnügen und vor allem Spannung ist auf der zweiminütigen Strecke angesagt, wenn die Autos nebeneinander starten und geschickte Hände die Fahrzeuge elegant durch die Kurven gleiten lassen. Die Westerwald Bank Kirchen verteilt leckere Martinsbrezel und lädt die Besucher zu einem Gewinnspiel ein.
Nicht stillstehen werden die rund 90 Akteure auf der Open-Air-Bühne des Rathausplatzes. Neben flotten Tänzen, Blasmusik, indianischen Tanzdarbietungen wird für den Abend Partystimmung besonders großgeschrieben. Mit der Jugendband "Downtown Mannequin" und einem Fackeltanz des Tanzsportclubs Kirchen wird ein 4-stündiges Open-Air-Konzert mit der heimischen Coverband "xtry" aus Kreuztal eingeleitet, Eintritt frei. Durch das Programm von 11 bis 22.30 Uhr führt das Kirchener Party-Urgestein DJ Hansi alias Hans Imhäuser.
Informationen zum Stadtfest und zur Standplatzvergabe erteilt Sven Wolff vom Stadtbüro Kirchen, Lindenstraße 7, 57548 Kirchen, Telefon 02741/95 72-11, E-Post: stadt.kirchen@kirchen-sieg.de.
xxx
Foto: Für Leckeres ist beim Stadtfest natürlich wieder üppig gesorgt.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Stadtfest in Kirchen: Eine Party der Superlative

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


Neues Heimatjahrbuch ist herausgekommen

Altenkirchen. Pünktlich zum Simon-Juda-Markt ist der 53. Band des Heimatjahrbuches für den Kreis Altenkirchen erschienen. ...

Teestübchen in Horhausen feierte Geburtstag

Horhausen. Sein 10-jähriges Bestehen feierte das "Westerwälder Teestübchen" (Marga Zemmrich) in Horhausen, Alter Weg 4a, ...

"Berlin Alexanderplatz" in Betzdorf

Betzdorf. "Berlin Alexanderplatz": Die Geschichte des Transportarbeiters Franz Biberkopf, der, aus der Strafanstalt Berlin-Tegel ...

Mehr Zeit für Demenzkranke nehmen

Altenkirchen. Endlich mehr Zeit für an Demenz erkrankten und psychisch veränderten Bewohnern. Dies spricht in erster Linie ...

Mit Papa und Mama zur Arbeit

Region/Neuwied. Morgens gehen Papa und Mama auf die Arbeit, irgendwann am Nachmittag kehren sie zurück. Zwischendurch sind ...

In Altenkirchen-Leuzbach brannte in der Nacht eine Lagerhalle

Altenkirchen. Um 2.47 Uhr am Dienstag, 27. Oktober, alarmierte die Leitstelle Montabaur nach dem Anruf eines Bewohners von ...

Werbung