Werbung

Nachricht vom 23.07.2018    

"NoBordersCup": Kein Platz für Rassismus im Westerwald

Mehr als 150 Menschen kamen am Samstag bei bestem Sommerwetter auf dem Giesenhausener Sportplatz zusammen, um beim Hobbyfußballturnier "NoBordersCup" Position gegen Rassismus und den gesellschaftlichen Rechtsruck zu beziehen. Eingeladen hatte das "Bündnis Westerwald Nazifrei", welches sich gegen die extreme Rechte mit verschiedenen Aktionen und Initiativen einsetzt.

Spielszene beim "NoBordersCup". Foto: Veranstalter

Giesenhausen. Am Cup beteiligten sich insgesamt zehn Mannschaften aus dem Koblenzer Raum bis zum Siegerland, darunter auch drei Vereinsmannschaften der SG Herdorf, welche das Turnier spielerisch klar dominierten. Im Finale besiegte eine Auswahl der Herdorfer B Jugend die Spieler von Herdorf I mit 6:4 nach Elfmeterschießen.

Die Organisatoren überreichten dem frisch gekürten Turniersieger aus Herdorf sogleich den Siegerpreis: Das Alte Haus in Hachenburg hatte die Veranstaltung großzügig mit Gutscheinen für Mannschaft und Freunde unterstützt. Auch die zweit- und drittplatzierten Mannschaften aus dem Städtchen erhielten als Preise Gutscheine für das Hachenburger La Flamme und weitere Gutscheine in der ebenso in Hachenburg ansässigen Pizzeria Da Peppe. Zudem wurde das Team der Westerburger Schule ohne Rassismus mit dem Fairness-Preis, bestehend aus Gutscheinen des Cinexx Hachenburg, ausgezeichnet.



"Wir sind überwältigt von der großen Resonanz und bedanken uns bei all den tollen Mannschaften, Gästen und Unterstützern, die den ersten Westerwälder NoBordersCup zu einem kraftvollen Zeichen für grenzenlose Solidarität und Menschlichkeit gemacht haben," fasst Pressesprecher Marc Albrecht den Tag zusammen. Für nächstes Jahr plant das Bündnis bereits eine Wiederholung. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: "NoBordersCup": Kein Platz für Rassismus im Westerwald

1 Kommentar
Weiß der Mann eigentlich wovon er spricht, wenn er von "grenzenloser Solidarität" redet? Ich hoffe wirklich inständig, dass die Frustrierten, Verblendeten, Abgehängten und Keine-Lösung-Haber, nicht andernorts zu finden sind, als allgemein vermutet.
#1 von Ingeborg Merzhäuser, am 25.07.2018 um 07:23 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Sieg zum Rückrundenauftakt für den BC "Smash" Betzdorf

Betzdorf. Besser machten es Thomas Knaack/Markus Wüst im zweiten Herrendoppel sowie Melanie Schulz/Elmé de Villiers. Beide ...

TuS 09 Honigsessen: 20 Helfer setzten 600 Pflanzen

Birken-Honigsessen. Pfingsten 2019 wurde der Kleinfeld-Kunstrasen des TuS 09 Honigsessen feierlich unter Teilnahme kommunalpolitischer ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Sascha Wirtz neuer Trainer der SG Ellingen/Bonefeld/Willroth

Ellingen/Bonefeld/Willroth. „Unser Ziel war es, vor dem Start der Wintervorbereitung einen neuen Cheftrainer zu präsentieren. ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Weitere Artikel


Marenbacher Schützen feierten mit Königin Mandy I.

Oberirsen/Marenbach. Zum letzten Schützenfest in der Region Altenkirchen hatten die Schützen aus Marenbach eingeladen. Das ...

Platz 2 und 3 für Pablo Kramer auf dem Erftlandring

Hamm/Kerpen. Bei strahlendem Sonnenschein und 32 Grad trafen sich ca. 181 Teilnehmer am Wochenende auf dem Erftlandring in ...

„Ahoi“ zum Deichbrand-Festival in Cuxhaven!

Cuxhaven. Bereits Donnerstag nachmittags öffneten sich die Tore, um die ersten Festivalbesucher auf dem Infield willkommen ...

Die Kuriere präsentieren am Donnerstag Hanne Kah

Hachenburg. Erst Ende des vergangenen Jahres performte Hanne Kah mit dem mehrfach für den Oscar nominierten Komponisten James ...

2. Raiffeisentriathlon am 19. August in Neuwied

Neuwied. Der Raiffeisentriathlon ist damit nicht nur der einzige Triathlon in Rheinland-Pfalz, der alle drei Formate anbieten ...

Zum Jubiläumsfest der Hubertus-Schützenbruderschaft Frauenpower

Birken-Honigsessen. Dem 50. Schützen- und Kirchweihfest auf der Birkener Höhe steht nichts mehr im Wege: Die fünf Majestäten ...

Werbung