Werbung

Region |


Nachricht vom 29.10.2009    

Awo-Konferenz zum Thema Beruf und Familie

Eine Regionalkonferenz zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" veranstaltet die Arbeiterwohlfahrt (Awo) am 5. November in Mammelzen. Als Gastrednerin hat sich Ministerin für Arbeit, Soziales und Familie, Malu Dreyer, angesagt.

Kreis Altenkirchen/Mammelzen. Wie kann eine familienbewusste Personalpolitik in den Betrieben umgesetzt werden, die sich auch betriebswirtschaftlich rechnet? Welche Vorteile können sich für Unternehmen im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ergeben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine Regionalkonferenz des Awo-Kreisverbandes Altenkirchen unter dem Titel "Chancen und Nutzen familienorientierter Personalpolitik in kleinen und mittelständischen Betrieben" mit der rheinland-pfälzischen Ministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Frauen, Malu Dreyer, als Gastrednerin. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 5. November, 14 Uhr, in der Firma ATM GmbH, Emil-Reinert-Straße 2, in Mammelzen statt.
"Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele Frauen und Männer bereits heute ein Spagat, der selten ohne Abstriche auf der einen oder anderen Seite geleistet werden kann. Aufgrund der demographische Entwicklung und einer immer älter werdenden Gesellschaft ist davon auszugehen, dass familiäre Verpflichtungen durch Pflege und Betreuungen von Angehörigen weiter zunehmen werden. Diesen Herausforderungen müssen sich Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gemeinsam stellen", erklärt der Awo-Kreisvorsitzende Thorsten Wehner (MdL).
Im Anschluss an das Eingangsreferat der Ministerin stellt Sofie Geisel vom Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Berlin Ideen und Modelle für eine familienbewusste Unternehmensführung vor. Nach einem kabarettistischen Beitrag von Michaela Plümecke aus Waldesch steht eine Diskussionsrunde auf dem Programm. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Redakteur und Nachrichtensprecher beim ZDF, Ralph Szepanski. Das Fazit zum Schluss der Veranstaltung zieht Oliver Gromnitza von den Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald.
Kooperationspartnerinnen und -partner der Regionalkonferenz sind der Awo-Kreisverband Altenkirchen, das Sozialministerium Rheinland-Pfalz, das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, die IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen, die Handwerkskammer Koblenz, die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald sowie das Beratungsbüro "Neue Kompetenz", Frau & Beruf, Altenkirchen.
Begleitend zur Veranstaltung findet ein Info-Markt statt, bei dem verschiedene Unternehmen und Institutionen ihre Angebote präsentieren sowie für Fragen rund um das Thema "Beruf und Familie" zur Verfügung stehen.



Kommentare zu: Awo-Konferenz zum Thema Beruf und Familie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Fahrrad sichergestellt - Eigentümer gesucht

Altenkirchen. Am Mittwoch, 7. Oktober, wurde im Rahmen eines Ermittlungs-Verfahrens ein Fahrrad sichergestellt. Der "Eigentümer" ...

Sparkassenräuber ist nach wie vor flüchtig

Kirchen. Am heutigen Freitag, 30. Oktober, kurz vor 8.30 Uhr, ist die Filiale der Kreissparkasse in der Kirchener Lindenstraße ...

Solarpark in Etzbach offiziell eingeweiht

Etzbach. "Das ist ein guter Tag für Etzbach, auch ohne strahlenden Sonnenschein", sagte die rheinland-pfälzische Staatssekretärin ...

Erlebnispädagogik war ein Renner

Kreis Altenkirchen. Im Oktober endete die erlebnispädagogische Veranstaltungsreihe 2009, die das Kreisjugendamt Altenkirchen ...

"German tenors" kommen nach Betzdorf

Betzdorf. "Sterne des Südens" ist das Programm betitelt, mit dem die "German Tenors" am Freitag, 5. Februar 2010 ab 20 ...

Ein Konzert mit vielen Glanzlichtern

Betzdorf. Klang- und farbenprächtig wie der Herbst gestaltete sich das Programm beim großen Chorkonzert der Kaufmann-Chöre ...

Werbung