Werbung

Region |


Nachricht vom 30.10.2009    

In der "Villa Kunterbunt" ist Bewegung angesagt

Die Kita in Birnbach ist der 40. Bewegungskindergarten in Rheinland-Pfalz. Am Donnerstag, 29. Oktober, wurde die "Villa Kunterbunt" mit dem entsprechenden Zertifikat versehen.

Birnbach. "Bewegung macht beweglich" - mit diesen Worten begrüßte Kindergartenleiterin Annette Wagner Rolf Müller, stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Rheinland-Pfalz, Thomas Knaack von der AOK Rheinland-Pfalz, Fred Jüngerich von der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen, die Ortsbürgermeister der Gemeinden Birnbach, Hemmelzen und Wölmersen, Pfarrer Hans-Jörg Ott von der Kirchengemeinde Birnbach und natürlich die anwesenden Kinder mit ihren Eltern.
Bei zunehmendem Medienkonsum, seien es Computer, Fernseher oder andere Medien, trete die Bewegung immer mehr in den Hintergrund. Sie sei jedoch sehr wichtig und fördere die nachhaltige Bildung im Kindesalter, "denn Kinder lernen hauptsächlich über das Element Bewegung", sagte Wagner. Aus diesem Grund habe man sich entschieden, eine Konzeption Bewegungskindergarten zu erarbeiten und auch zu leben.
Ein Bewegungskindergarten zeichnet sich insbesondere aus durch möglichst viel freie Bewegungs- und Spielzeit für die Kinder, kindgerechte und bewegungsfreundliche Ausstattung der Einrichtungsräume im Innen- und Außenbereich, täglich angeleitete Bewegungsspiele und wöchentliche Bewegungsstunden, besondere Qualifikation und Fortbildung der Erzieherinnen und Erzieher im Bereich "Entwicklungsförderung durch Bewegung", Einbeziehung und Information der Eltern, Kooperation mit Sportvereinen, Schulen, Behörden und pädagogischen Einrichtungen, Vorbild- und Multiplikatorenfunktion für andere Einrichtungen.
Auch die Vorsitzende des Elternausschusses, Marenbach, freute sich über das Zertifikat. Sie schloss sich den Worten der Kindergartenleiterin an und betonte, dass Ernährung und Bewegung wichtige Grundsteine für die Gesundheit seien. Fred Jüngerich als Vertreter des kommunalen Trägers gratulierte dem Kindergartenteam recht herzlich. Er merkte an, dass in den vergangenen Jahren durch eine Vielzahl gesetzlicher Änderungen zahlreiche neue Aufgaben auf die Kindergärten zugekommen seien und auch noch zukommen werden und nannte beispielhaft die Betreuung der Zweijährigen. Umso bemerkenswerter sei es, so Jüngerich, wenn die Kindergärten zusätzlich freiwillige Konzepte in Angriff nehmen. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen ist der Kindergarten Birnbach nun schon der dritte Kindergarten, in dem Bewegung groß geschrieben wird. Schließlich gab es auch noch den Lohn für die Erarbeitung der Konzeption. Rolf Müller von der Sportjugend Rheinland-Pfalz überreichte an Annette Wagner das Zertifikat und einen Gutschein im Wert von 300 Euro, um das Konzept weiter auszubauen. Auch Thomas Knaack von der AOK als Partner des Aktionsbündnisses Bewegungskindergarten fand Lob und Anerkennung für die Arbeit des Kindergartenteams. Zur Unterstützung der weiteren Umsetzung der Konzeption hatte er für die Erzieherinnen Spielanleitungen und Ideen für weitere Bewegungsspiele mitgebracht. Monika Wilfert vom Partnerkindergarten "Pusteblume" Neitersen, die im letzten Jahr das Zertifikat erhalten hatten, fand wie ihre Vorredner anerkennende Worte und brachte den Kindern Bälle und Luftballons mit. Nachdem auch die Ortsbürgermeister Wolfgang Lanvermann, Birnbach, Harald Bischoff, Hemmelzen, und Ernst Schüler, Wölmersen, Gratulationen und Geschenke überbracht hatten, durften die Kinder zeigen, dass der Bewegungskindergarten nicht nur auf dem Papier besteht. Nach Anleitung eines Erzieherteams wurde getanzt, gehüpft und sich bewegt. Auch die anwesenden Erwachsenen und Eltern durften sich beteiligen.
Zum Abschluss lud die Kindergartenleiterin alle Anwesenden zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ein. Schließlich macht Bewegung auch hungrig.
xxx
Foto: Rolf Müller vom Sportbunt Rheinland überreichte an Kindergartenleiterin Annette Wagner das Zertifikat.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: In der "Villa Kunterbunt" ist Bewegung angesagt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Mittelhof/Wissen. Einer 45-Jährigen wurde am Dienstag, den 20. April, mehrfach ins Gesicht geschlagen im Mittelhofer Katzenthal. ...

Missachtung Ausgangssperre und Sachbeschädigungen

Verstoß gegen Ausgangssperre
Linz. Im Rahmen der Überwachung der Rechtsverordnung der Kreisverwaltung Neuwied zur Ausgangssperre ...

„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Altenkirchen. Die Sitzung wurde geleitet vom Vorsitzenden Richter Volker Kindler, die Staatsanwaltschaft Koblenz war durch ...

Weitere Artikel


Kreischen und Brüllen bei Appelts Schmonzetten

Altenkirchen. Da kommt er dann raus auf die Bühne, der Comedian. Und auch wenn er glaubt, dass es nicht toll ist, in Altenkirchen ...

Die Legende von Paul und Anne

Hamm. Zur Erinnerung an die vor 20 Jahren stattgefundene friedliche deutsch-deutsche Wende fand im Kulturhaus Hamm eine Zeitreise ...

Ungebremst auf geparkten Pkw

Daaden. Am Freitag, 30. Oktober, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Pkw in Daaden die Saynische Straße in ...

Keine Indizien für vorsätzliche Brandstiftung

Herdorf. Die Ermittlungen durch Brandursachen-Sachverständige zum Feuer in den ehemaligen Ermerthallen in Herdorf wurden ...

Solarpark in Etzbach offiziell eingeweiht

Etzbach. "Das ist ein guter Tag für Etzbach, auch ohne strahlenden Sonnenschein", sagte die rheinland-pfälzische Staatssekretärin ...

Sparkassenräuber ist nach wie vor flüchtig

Kirchen. Am heutigen Freitag, 30. Oktober, kurz vor 8.30 Uhr, ist die Filiale der Kreissparkasse in der Kirchener Lindenstraße ...

Werbung