Werbung

Nachricht vom 31.10.2009    

DLRG Hamm ist auch zu Fuß fit

Nicht nur im Wasser, sondern auch zu Fuß fit sind die Rettungsschwimmer aus Hamm. Das bewiesen sie bei ihrer Herbstwanderung, die auf die Burg Windeck führte.

Hamm. Wie jedes Jahr am letzten Samstag im Oktober zeigten auch in diesem Jahr einige Rettungsschwimmer aus Hamm, dass sie nicht nur im Wasser, sondern auch zu Fuß ganz schön fit sind. Man traf sich im Hammer Freibad, um gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen. Von dort aus ging es mit Vereinsbus und Pkw nach Schladern. Von Schladern aus wurde die Burg Windeck zu Fuß erklommen. Auf der Burgruine angekommen, genoss die Gruppe die gute Aussicht, während die jüngsten Wanderer spielerisch die Burg erkundeten. Durch einsetzenden Regen sah die Gruppe sich dann gezwungen, den Rückweg anzutreten. Bei einem gemeinsamen Grillen im Hammer Freibad wurde der Nachmittag dann beendet. Die Gruppe war sich einig, dass der Jahresabschluss auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll und es wurden schon eifrig Pläne für die Wanderung im nächsten Jahr geschmiedet.
xxx
Foto: Die DLRG-Wanderer aus Hamm vor der Burg Windeck



Kommentare zu: DLRG Hamm ist auch zu Fuß fit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Großer Andrang beim Simon-Juda-Markt

Altenkirchen. Auch in diesem Jahr bescherte der Simon-Juda-Markt der Kreisstadt Altenkirchen wieder eine stattliche Besucherzahl. ...

Ganze Bandbreite menschlicher Emotionen

Altenkirchen. "MarlenePiaf" in der Altenkirchener Stadthalle: Die Freiburger Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin Juliane ...

Nyström-Ausstellung im Alten Zollhaus in Wissen

Wissen. Vier Wochen lang ist die faszinierende Ausstellung mit Bildern und Grafiken der schwedischen Künstlerin Helmtrud ...

Cancengarantie: Kaum Bedarf an Nachvermittlung

Koblenz/Region. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt im Bezirk der Handwerkskammer Koblenz gibt Anlass zum Optimismus. Das zeigt ...

Spiel, Spaß und Sport beim Ferienspaß

Selbach. Spiel, Spaß und Sport standen auf dem Programm der Ferienspaß-Aktion der DJK Selbach ganz oben. Schon zum 11. Mal ...

Schwarzschlachten ist eine Straftat

Kreis Altenkirchen. "Alle Jahre wieder" sieht sich das Veterinäramt der Kreisverwaltung mit illegalen Schafschlachtungen ...

Werbung