Werbung

Nachricht vom 07.08.2018    

15 Jahre Spack! Festival – Die ersten Acts sind da

Was gibt es schöneres als diesen wunderbaren Sommer und Festivals? Sonnenschein, grüne Wiesen, Eis, die besten Freunde und das Spack! Festival feiert Geburtstag. Es wird 15 Jahre alt. Amtlich gefeiert wird auf drei Bühnen, der riesigen Camping Area, einer Street-Food Meile, der Shisha-Lounge und jede Menge Side-Events. Tausende schöne Menschen, Wälder und Wiesen ergeben zusammen die einzigartige Westerwälder Open Air Atmosphäre.

Wirges. Musikalisch liegt das Spack! Festival irgendwo zwischen Rap, Elektro, Pop und Rock. Dieses Jahr wird es auf mehrfachen Wunsch auch wieder ein paar mehr rockigere Sounds auf der Mainstage geben.

Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange und auf Rekordkurs. Die ersten drei Ticketstufen sind restlos ausverkauft. Die Wochenend-Tickets gibt es aktuell auf www.spack-festival.de/tickets. Die Campingtickets sind fast ausverkauft. Das Ticketsystem wurde in diesem Jahr revolutioniert. Es gibt nur noch zwei Ticketarten: Das Hardticket und das Print@Home Ticket, beide in tollem Spack! Festival Design. Jedes Hardticket wird handverpackt und mit viel liebe von uns verschickt.

Auf dem Campingplatz gibt es dieses Jahr einen kleinen Biergarten und eine eigene Bäckerei mit frischen Brötchen, Flammkuchen und kalten Getränken. Auf dem Gelände kann man sich dieses Jahr bei unserem Barbershop Haare und Bart schneiden lassen.

Die Acts für das Spack! Festival 2018 sind: 187 Straßenbande, Sxtn, Bausa, Haftbefehl, Heißkalt, Dame, Curse, Vega, GReeeN, Blackout Problems, Parallel, Stunnah, Yaw Herra & Füffi, Dissy, Face, Smile and burn, Fullax, Infinit, Effair, Babor, Wild & Kins, Thilo Distelkamp, Ruff Diamond, und viele mehr...

´
Zum Schluss nochmal die Fakten auf einen Blick:
SPACK! FESTIVAL: 24./25. August Festivalpark 56422 Wirges, www.spack-festival.de.

Tickets gibt es auf: www.spack-festival.de/tickets. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: 15 Jahre Spack! Festival – Die ersten Acts sind da

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Setzliste bei „AK Ladies Open“ kräftig durcheinandergewirbelt

Nicht nur um die Häuser fegt in diesen Tagen oft kräftiger Wind. Auch die Setzliste der siebten "AK Ladies Open", die noch bis Sonntag, 1. März, im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ausgespielt werden, ist vor dem ersten Aufschlag kräftig durcheinandergewirbelt worden.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Weitere Artikel


Neu bei der Kreisvolkshochschule: Alte Dokumente lesen lernen

Altenkirchen. Ab Donnerstag, den 23. August, bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen zwei Kursangebote, die sich ...

Marienthaler Forum stellt Halbjahresplanung vor

Wissen/Kreisgebiet. Das zweite Halbjahr beginnt beim Marienthaler Forum mit einem Zukunftstag, gemeinsam organisiert mit ...

Young- und Oldtimer kommen am 12. August nach Oberdreis

Oberdreis. Rund um den Backes ist in diesem Jahr wieder für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt. Insbesondere ...

Kult-Franzosen in Mittelhof: Jahrestreffen des Renault 4 Club Deutschland

Mittelhof. Papst Franziskus ist weltweit vermutlich der prominenteste Besitzer eines Renault 4, kurz R4. Über 300.000 Kilometer ...

Zum zweiten Mal Boxen live in der Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, 29. September ist der Boxclub Herdorf Ausrichter der Rheinlandmeisterschaften im Boxen und er hat ...

Drei Dörfer, ein Fest: das Sommerfest Leckerbissen in Isert

Isert/Racksen/Nassen. Am Sonntag, 5. August war in Isert/Racksen wieder das große "Leckerbissen-Fest". Der Tag begann mit ...

Werbung