Werbung

Region |


Nachricht vom 02.11.2009    

Schöne Geschenkideen beim Kita-Herbstmarkt

Abwiegen, anpreisen und verkaufen hieß es jetzt im Kindergarten "Die phantastischen Vier" in Fürthen. Beim 12. Herbstmarkt wurde eine reichhaltige Produktpalette angeboten.

Fürthen. Zufriedene Gesichter gab es beim 12. Herbstmarkt im kommunalen Kindergarten Fürthen. Angeboten wurde eine große Palette an herbstlichen Produkten und Geschenkideen. Zu der "Veranstaltung mit Tradition" konnten die Kinder und das Erzieherinnen-Team zahlreiche Eltern, Omas und Opas sowie Besucher aus nah und fern willkommen heißen. Bereits vor der Eröffnung des Herbstmarktes bildete sich eine Warteschlange im Kindergartenbereich, die von den "Marktbeschickern" mit Wohlwollen registriert wurde.
Erstmals fand der Herbstmarkt im Außenbereich der Kindertagesstätte statt. "Durch die Aufnahme von U-3-Kindern", so Leiterin Gabi Sevenich-Kaiser, "hatten wir Platzprobleme. Doch die Kinder waren überaus erfinderisch und verlegten den Markt einfach nach draußen." Fünf Verkaufsbuden in Holzkonstruktion boten ein tolles Ambiente. Das herbstliche Angebot bot zahlreiche kreative Ideen; die "Schnäppchenjagd" konnte beginnen. Mit großer Freude und Ausdauer war das Sortiment zusammen gestellt worden. Darunter Lichtobjekte mit Kinderlampen, Leuchtkugeln für die Herbst- und Weihnachtszeit, verschiedene Holzarbeiten, selbst Gestricktes und Genähtes, Weihnachtliches, eine große Auswahl an Produkten "Rund um die Kartoffel" sowie ein Obst- und Gemüsestand - eine Spende der Eltern. Im Mehrzweckraum war eine Caféteria mit von Eltern gespendeten Kuchen aufgebaut. Zudem gab es Waffeln, Glühwein, Apfelsaftpunsch, Kaffee und sonstige Getränke. Allen Eltern, Spendern und Besuchern übermittelte das Kindergartenpersonal einen besonderen Dank für die tatkräftige Unterstützung. (rö)
xxx
Foto: Groß und Klein trafen sich beim 12. Herbstmarkt des Kindergartens Fürthen. Foto: Rolf-Dieter Rötzel



Kommentare zu: Schöne Geschenkideen beim Kita-Herbstmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Region


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Region. Genau weiß man nicht, warum der Eisvogel (Alcedo atthis) eigentlich Eisvogel heißt. Eine französische Sage glaubt, ...

622 Schüler verlassen die BBS Wissen mit Abschlusszeugnissen

Wissen. Die Bandbreite dieser Qualifikationen reicht vom Sprachzertifikat in den Sprachförderklassen, dem Abschluss des Förderschwerpunktes ...

Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Weyerbusch. Die Zahl der fahrbaren Untersätze, die sich tagtäglich über die B 8 und durch Weyerbusch quält, ist schon gewaltig. ...

Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

Wissen/Katzwinkel. Da in den übrigen Kirchen des Seelsorgebereichs „Obere Sieg“ nicht genügen Platz war, empfingen alle ...

Raiffeisen-Orte im Kreis wollen stärker zusammen arbeiten

Hamm/Weyerbusch/Flammersfeld. Die Verstetigung des Schwungs, der die Region durch das Raiffeisenjahr 2018 getragen hat, ist ...

Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Weitere Artikel


Orgel in der Kreuzkirche wird 50 Jahre alt

Betzdorf. Königin der Instrumente wird sie genannt. Die kostbare Orgel in der Betzdorfer Kreuzkirche wird in diesem Jahr ...

"Musik in alten Dorfkirchen" in Flammersfeld

Flammersfeld. Die von der Musikschule des Kreises Altenkirchen in Kooperation mit dem Kulturbüro veranstaltete Konzertreihe ...

CNC-Fachkraft: Technisch auf neuestem Stand

Koblenz. In den vergangenen Wochen hat er sich auf diesen Moment intensiv vorbereitet. Nun steht Stephan Görg konzentriert ...

Irischer Tanz ließ Kulturhalle beben

Wissen. Rund 900 Gäste im Kulturwerk erlebten die faszinierende Welt des irischen Tanzes und gaben stehende Ovationen nach ...

Liederabend: "Schöne Welt, wo bist du?"

Hamm. "Schöne Welt, wo bist du?" - die Sehnsucht nach dem ganz Anderen, dem Unerreichbaren, schickt den Menschen auf Wanderschaft. ...

PflegeAktuell 24 mit Ladengeschäft in Wissen

Wissen. "PflegeAktuell 24" eröffnete am vergangenen Samstag, 31. Oktober, in der Gerichtsstraße 11 in Wissen das neue Geschäft. ...

Werbung