Werbung

Region |


Nachricht vom 02.11.2009    

Halloween-Party im Kulturwerk mit vielen Gästen

Um Mitternacht gab es im Kulturwerk Wissen eine Superstimmung zur diesjährigen Halloween-Party. Friedlich und fröhlich feierten mehr als 700 Partygäste bis in den frühen Morgen. Zufrieden zeigten sich die Veranstalter, Klaus Kujat (Nassauer Hof)und Michael Stendenbach (Stadion Treff), von der ersten Halloween-Party im Kulturwerk.

Wissen. Die erste Halloween-Party im Kulturwerk Wissen führte rund 700 Partygäste in die als Disco umfunktionierte Halle. Kamen gegen 21 Uhr überwiegend die ganz jungen Gäste (Einlass ab 16 Jahre), änderte sich dies mit später Stunde. Gute Laune brachten die Partygäste mit, und wenn auch die Kostümierung eher spärlich ausfiel, stand tanzen und Freunde treffen im Mittelpunkt. Zu später Stunde kamen dann auch die etwas älteren Fans der Halloween-Party, zum Teil fetzig kostümiert.
Klaus Kujat (Nassauer Hof) und Michael Stendenbach (Stadion Treff) beide aus Wissen, hatten mit ihren Teams die Halloween-Party organisiert und waren mit dem Erfolg zufrieden. Für die fetzige Disco-Stimmung hatte Stefan Rausch und sein Team gesorgt, und sie gingen auf die Musikwünsche der Gäste ein. Zwischenfälle gab es keine, der Sicherheitsdienst hatte sich erneut bewährt. Allerdings haben der Sicherdienst und auch die Veranstalter nur Einfluss auf das Geschehen am Veranstaltungsort, nicht auf das, was anschließend im Umfeld der Stadt geschieht. Für das nächste Jahr ist eine Wiederholung der Halloween-Party geplant, dann eventuell mit Kostümprämierung und einer fetzigen Show. (hw)
xxx
Spaß im Kulturwerk Wissen hatte das Paar - wenn auch die Zahl der Kostümierungen nicht die Erwartungen traf. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: Halloween-Party im Kulturwerk mit vielen Gästen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.




Aktuelle Artikel aus Region


„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Mudersbach. Walter und Tim Hering betreiben bereits seit mehreren Jahren eine Tankstelle nebst zugehöriger Waschanlage, ...

Weitere Artikel


Fünf Nachwuchsbands spielen beim Rockforum

Betzdorf. Am Samstag, 14. November, findet in der Stadthalle Betzdorf das Rockforum 2009 statt. Ab 19 Uhr (Einlass 18.30 ...

Junge Union Wissen wählte neuen Vorstand

Wissen. Ein positives Fazit zog der Vorsitzende der Jungen Union (JU) Wissen, Christian Krämer, im Rahmen einer Mitgliederversammlung. ...

Chorleitertag brachte ermutigende Ergebnisse

Altenkirchen. Wie bringt man einen mehrstimmigen Chor ohne Vorlagen, ohne Noten, ohne Vorkenntnisse zu einem harmonischen, ...

Etzbachs Volleyball Damen weiter ungeschlagen

Etzbach. Trotz der Bedenken von Trainer Hartmut Schäbitz, sein Team könne das Spiel gegen Lebach II eventuell zu leicht nehmen, ...

Ein Hauch Las Vegas kommt nach Wissen

Wissen. Einen Hauch von Las Vegas verspricht die Zaubergala, zu der die Mitglieder des Magischen Zirkels von Deutschland/Ortszirkel ...

Arbeit von unschätzbarem Wert

Westerwald. Da hat sich das Feiern im Wortsinne gelohnt: Aus Anlass seines 50. Geburtstages Ende September hatte Wilhelm ...

Werbung