Werbung

Region |


Nachricht vom 02.11.2009 - 18:09 Uhr    

Halloween-Party im Kulturwerk mit vielen Gästen

Um Mitternacht gab es im Kulturwerk Wissen eine Superstimmung zur diesjährigen Halloween-Party. Friedlich und fröhlich feierten mehr als 700 Partygäste bis in den frühen Morgen. Zufrieden zeigten sich die Veranstalter, Klaus Kujat (Nassauer Hof)und Michael Stendenbach (Stadion Treff), von der ersten Halloween-Party im Kulturwerk.

Wissen. Die erste Halloween-Party im Kulturwerk Wissen führte rund 700 Partygäste in die als Disco umfunktionierte Halle. Kamen gegen 21 Uhr überwiegend die ganz jungen Gäste (Einlass ab 16 Jahre), änderte sich dies mit später Stunde. Gute Laune brachten die Partygäste mit, und wenn auch die Kostümierung eher spärlich ausfiel, stand tanzen und Freunde treffen im Mittelpunkt. Zu später Stunde kamen dann auch die etwas älteren Fans der Halloween-Party, zum Teil fetzig kostümiert.
Klaus Kujat (Nassauer Hof) und Michael Stendenbach (Stadion Treff) beide aus Wissen, hatten mit ihren Teams die Halloween-Party organisiert und waren mit dem Erfolg zufrieden. Für die fetzige Disco-Stimmung hatte Stefan Rausch und sein Team gesorgt, und sie gingen auf die Musikwünsche der Gäste ein. Zwischenfälle gab es keine, der Sicherheitsdienst hatte sich erneut bewährt. Allerdings haben der Sicherdienst und auch die Veranstalter nur Einfluss auf das Geschehen am Veranstaltungsort, nicht auf das, was anschließend im Umfeld der Stadt geschieht. Für das nächste Jahr ist eine Wiederholung der Halloween-Party geplant, dann eventuell mit Kostümprämierung und einer fetzigen Show. (hw)
xxx
Spaß im Kulturwerk Wissen hatte das Paar - wenn auch die Zahl der Kostümierungen nicht die Erwartungen traf. Foto: Helga Wienand



Interessante Artikel




Kommentare zu: Halloween-Party im Kulturwerk mit vielen Gästen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Fünf Nachwuchsbands spielen beim Rockforum

Betzdorf. Am Samstag, 14. November, findet in der Stadthalle Betzdorf das Rockforum 2009 statt. Ab 19 Uhr (Einlass 18.30 ...

Junge Union Wissen wählte neuen Vorstand

Wissen. Ein positives Fazit zog der Vorsitzende der Jungen Union (JU) Wissen, Christian Krämer, im Rahmen einer Mitgliederversammlung. ...

Chorleitertag brachte ermutigende Ergebnisse

Altenkirchen. Wie bringt man einen mehrstimmigen Chor ohne Vorlagen, ohne Noten, ohne Vorkenntnisse zu einem harmonischen, ...

Etzbachs Volleyball Damen weiter ungeschlagen

Etzbach. Trotz der Bedenken von Trainer Hartmut Schäbitz, sein Team könne das Spiel gegen Lebach II eventuell zu leicht nehmen, ...

Ein Hauch Las Vegas kommt nach Wissen

Wissen. Einen Hauch von Las Vegas verspricht die Zaubergala, zu der die Mitglieder des Magischen Zirkels von Deutschland/Ortszirkel ...

Arbeit von unschätzbarem Wert

Westerwald. Da hat sich das Feiern im Wortsinne gelohnt: Aus Anlass seines 50. Geburtstages Ende September hatte Wilhelm ...

Werbung