Werbung

Nachricht vom 12.08.2018    

Rundgang durch Scheuerfeld zeigte positive Entwicklung

Muhlaubrücke, Friedhof, Sportplatz und die Scheuerfelder Straßen nahmen die CDU-Fraktionsmitglieder im Ortsgemeinderat unter die Lupe. In ihrer Pressemitteilung sehen die Christdemokraten den Ort auf dem richtigen Weg, um Scheuerfeld noch attraktiver werden zu lassen.

Sebastian Schäfer, Bernhard Raab, Susanne Saftig, Matthias Schmidt, Justus Brühl, Eberhard von Weschpfennig an der Baustelle der Muhlaubrücke (von links). Foto: CDU

Scheuerfeld. Die CDU-Fraktion im Ortsgemeinderat Scheuerfeld hat sich im Rahmen einer Ortsbegehung die aktuellen und zukünftigen Baustellen in der Gemeinde angeschaut. „Wir haben in den letzten Jahren sehr viel investiert und den Ort lebenswerter gemacht“, resümierte Fraktionssprecher Justus Brühl, „auch die noch anstehenden Baumaßnahmen sind wichtig und zukunftsweisend.“

Zusammen mit Ortsbürgermeister Harald Dohm begutachtete die Fraktion als erstes die sich im Bau befindende Muhlaubrücke. Im Herbst soll die neue Brücke eingeweiht werden. „Dann kann man das wunderschöne Naturschutzgebiet vor der Haustür wieder von beiden Seiten der Sieg betreten“, freute sich der erste Beigeordnete Matthias Schmidt.

Die Scheuerfelder Straßen sind und bleiben ein Thema für die CDU-Fraktion. „Wir sanieren unsere Buckelpisten Stück für Stück“, zog Brühl Fazit. Das sei immer mit Kosten für die Anlieger verbunden. „Deshalb versuchen wir stets, die kostengünstigste Variante zu finden“, so Bürgermeister Dohm. Die nächsten anstehenden Maßnahmen in der Feldstraße und Parkstraße erfolgen deshalb in Zusammenhang mit Arbeiten der Werke an den Straßen.

Auch am Scheuerfelder Friedhof habe sich in den vergangenen Jahren viel getan. Er sei mittlerweile eine wirklich schöne und angemessene Ruhestätte. Die Fraktion diskutierte hier die Ausweisung zukünftiger Grabflächen. „Insbesondere wollen wir bei den kommenden Haushaltsberatungen ein gesondertes Feld für verstorbene Kleinkinder anregen, um den Familien einen angemessenen Ort der Trauer zu ermöglichen“, kündigen die Christdemokraten an.

Die nächste Station war der neubegrünte Sportplatz, dessen Abnahme in den nächsten Tagen erfolgen wird. Die neue Sportstätte bietet den Sportvereinen und den Schulen im Ort neue Möglichkeiten der Betätigung. Nun wird die CDU-Fraktion noch anregen, den Schotterbelag im Zuschauerbereich durch Pflaster auszutauschen.

Die CDU-Fraktion zeigte sich zufrieden mit der Entwicklung des Ortsbildes in den vergangen vier Jahren: „Die Zeiten des Nichtstuns haben in Scheuerfeld ein Ende.“
(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rundgang durch Scheuerfeld zeigte positive Entwicklung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Zu einem Kellerbrand in Pleckhausen sind am Donnerstag, 9. Juli, die Löschzüge Pleckhausen und Horhausen alarmiert worden. Die Leitstelle teilte mit, dass es sich wahrscheinlich um eine Verpuffung handele. Durch die Nähe zum Einsatzort waren die Feuerwehrleute aus Pleckhausen sehr schnell vor Ort.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Politik


Alter Vorsitzender bleibt auch der neue bei Hämmscher CDU

Hamm-Sieg. Vorsitzender Uli Paul begrüßte zahlreiche Mitglieder und Gäste, auch die hiesige Landtagsabgeordnete Jessica Weller, ...

Anna Neuhof und Ulli Gondorf sollen für die Grünen nach Mainz

Wissen. Zuvor wurde des verstorbenen Mitglieds Udo Bettenhäuser gedacht, der lange Jahre aktiv, u.a. im VG-Rat Altenkirchen ...

SPD-Ortsverein Im Raiffeisenland wählt Delegierte für 2021

Altenkirchen. Zwischen den Wahlgängen gab es für die Anwesenden viele Informationen aus Land, Kreis, Verbandsgemeinde und ...

Grüne Ortsverbände unterstützen Kandidatur von Ulli Gondorf für den Landtag 2021

Kreisgebiet. Überzeugt hatte Ulli Gondorf die anwesenden Parteimitglieder durch sein Wahlprogramm, das nicht nur die Region ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Weitere Artikel


16. Betzdorfer „City Night“ mit Heimsieg: Christian Noll gewinnt Hausrennen

Betzdorf. Vom frühen Abend bis weit in die Dunkelheit hinein bestimmte die „City Night“ das Geschehen in der Betzdorfer Innenstadt ...

Tolles Fußball-Camp mit Profi-Training in Eichelhardt

Eichelhardt/Bruchertseifen. Anfang August fand in Eichelhardt und Bruchertseifen das zweite Fußballtrainingscamp der C-Junioren ...

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland holt drei Punkte gegen Bitburg

Wissen. Einen gelungenen Einstand feierten die C1-Junioren der JSG Wisserland in der Rheinlandliga. Im ersten Heimspiel gegen ...

Bätzing-Lichtenthäler im Austausch mit Seniorenbeiräten

Kreisgebiet. „Die Seniorinnen und Senioren sind eine große gesellschaftliche Gruppe, die ganz eigene Vorstellungen davon ...

Kreisweite Veranstaltungsreihe erinnert an das Kriegsende

Kreis Altenkirchen. Die Exkursionen im zweiten Halbjahr werden von der Kreisvolkshochschule fortgesetzt. Sie laden ein, sich ...

Der Polizeiberuf ist mehr als nur ein Job

Koblenz. Kaum ein anderer Beruf ist so facettenreich und spannend wie der Beruf des Polizeibeamten/der Polizeibeamtin. Jeden ...

Werbung