Werbung

Nachricht vom 14.08.2018    

Wachwechsel im Polizeibezirksdienst der Stadt Kirchen

Einer kommt, einer geht: Auf Hubertus Behner folgt Jörg Blecker im Polizeibezirksdienst in Kirchen. Behner geht in de Ruhestand. Seine offizielle Verabschiedung findet Ende Oktober statt, bis dahin steht noch Resturlaub an. Jörg Blecker, so die Polizeiinspektion, sei ein Urgestein der Betzdorfer Polizei und mit rund 35 Jahren Diensterfahrung bestens geeignet ist, Behners Nachfolge anzutreten.

Schlüsselübergabe am Polizeibezirksdienstbüro der Villa Krämer in Kirchen: (von links) Christof Weitershagen, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Betzdorf, Polizeioberkommissar Jörg Blecker und der scheidende Polizeihauptkommissar Hubertus Behner sowie Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen. (Foto: Polizeiinspektion Betzdorf)

Kirchen. Der eine oder andere hat es bereits festgestellt: Im Polizeibezirksdienstbüro der Villa Krämer in Kirchen ist ein neues Gesicht zu sehen. Polizeioberkommissar Jörg Blecker hat das Ruder in Kirchen übernommen, da Polizeihauptkommissar Hubertus Behner in Kürze in den Ruhestand treten wird. Über fast 20 Jahre war er Bezirksbeamter, davon die meiste Zeit in der Stadt Kirchen. Ob morgens an der Schule, bei Ermittlungen im Stadtgebiet oder in seinem Bezirksdienstbüro stand er Bürgerinnen und Bürgern für ihre Anliegen zur Verfügung. „Hervorzuheben ist auch die gute Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung in sich überschneidenden Aufgabenfeldern“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf dazu. Und weiter: „Mit 43 Dienstjahren darf Hubertus Behner nun die Uniform ausziehen und den Ruhestand genießen.“ Seine offizielle Verabschiedung findet Ende Oktober statt, bis dahin steht noch Resturlaub an. Jörg Blecker, so die Polizeiinspektion, sei ebenfalls ein Urgestein der Betzdorfer Polizei und mit rund 35 Jahren Diensterfahrung bestens geeignet ist, in die Fußstapfen von Hubertus Behner zu treten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wachwechsel im Polizeibezirksdienst der Stadt Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Caritas Betzdorf: Aktionswoche der Schuldnerberatung

Betzdorf. Je nach Altersgruppe können sie die Belastung und Spannungen innerhalb des Haushaltes weder erfassen noch einordnen, ...

Neuer Kita-Bedarfsplan: „Wir brauchen Betreuung vor Ort“

Altenkirchen. Alles neu macht der Mai? Nein, im kommenden Jahr ist es der Juli, wenn das neue Kindertagesstätten-Gesetz in ...

Besucherbergwerk Grube Bindweide öffnet an Pfingsten

Betzdorf. Die Besucher erwartet an den Pfingsttagen eine Museumsführung im Über-Tage-Bereich des Besucherbergwerks und eine ...

Überdurchschnittlich viele Beschäftigte im AK-Land krank

Kreis Altenkirchen. „Das bedeutet, dass an einem durchschnittlichen Kalendertag von 1.000 Beschäftigten 53 arbeitsunfähig ...

Weitere Artikel


Tierquälerei: Verwahrloste Katzen im Karton gefunden

Berod. Die Polizeiinspektion Altenkirchen informiert über einen Fall von Tierquälerei. Am Freitag vergangener Woche (10. ...

Erstmals Azubi-Speeddating der IHK in Wissen

Wissen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) lädt erstmals zum Azubi-Speeddating ein, und zwar am kommenden Montag, den ...

Historische Raiffeisen-Kutschfahrt: Vorbereitungen laufen

Raiffeisen-Region. Die Vorbereitungen zur historischen Raiffeisen-Kutschfahrt laufen auf Hochtouren. Die Veranstalter informierten ...

ICE-Strecke Frankfurt-Köln an zwei Wochenenden gesperrt

Montabaur. Wegen Bauarbeiten an der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln halten in den nächsten Wochen an zwei Wochenenden keine ...

„Auf den Spuren der Wildkatze" durch den Naturpark

Neuwied. Eine spannende Familienwanderung für Groß und Klein: Für die Exkursionsleitung konnte die Wildkatzenexpertin Gabriele ...

Selbacher Kinder verbrachten spannende Zeit im Wald

Selbach. Die FWG Selbach hat ihre Bildungsveranstaltungen bisher nur für Erwachsene angeboten. Dieses Mal waren hingegen ...

Werbung