Werbung

Nachricht vom 15.08.2018 - 07:34 Uhr    

Wachwechsel im Polizeibezirksdienst der Stadt Kirchen

Einer kommt, einer geht: Auf Hubertus Behner folgt Jörg Blecker im Polizeibezirksdienst in Kirchen. Behner geht in de Ruhestand. Seine offizielle Verabschiedung findet Ende Oktober statt, bis dahin steht noch Resturlaub an. Jörg Blecker, so die Polizeiinspektion, sei ein Urgestein der Betzdorfer Polizei und mit rund 35 Jahren Diensterfahrung bestens geeignet ist, Behners Nachfolge anzutreten.

Schlüsselübergabe am Polizeibezirksdienstbüro der Villa Krämer in Kirchen: (von links) Christof Weitershagen, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Betzdorf, Polizeioberkommissar Jörg Blecker und der scheidende Polizeihauptkommissar Hubertus Behner sowie Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen. (Foto: Polizeiinspektion Betzdorf)

Kirchen. Der eine oder andere hat es bereits festgestellt: Im Polizeibezirksdienstbüro der Villa Krämer in Kirchen ist ein neues Gesicht zu sehen. Polizeioberkommissar Jörg Blecker hat das Ruder in Kirchen übernommen, da Polizeihauptkommissar Hubertus Behner in Kürze in den Ruhestand treten wird. Über fast 20 Jahre war er Bezirksbeamter, davon die meiste Zeit in der Stadt Kirchen. Ob morgens an der Schule, bei Ermittlungen im Stadtgebiet oder in seinem Bezirksdienstbüro stand er Bürgerinnen und Bürgern für ihre Anliegen zur Verfügung. „Hervorzuheben ist auch die gute Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung in sich überschneidenden Aufgabenfeldern“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf dazu. Und weiter: „Mit 43 Dienstjahren darf Hubertus Behner nun die Uniform ausziehen und den Ruhestand genießen.“ Seine offizielle Verabschiedung findet Ende Oktober statt, bis dahin steht noch Resturlaub an. Jörg Blecker, so die Polizeiinspektion, sei ebenfalls ein Urgestein der Betzdorfer Polizei und mit rund 35 Jahren Diensterfahrung bestens geeignet ist, in die Fußstapfen von Hubertus Behner zu treten. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wachwechsel im Polizeibezirksdienst der Stadt Kirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Tierquälerei: Verwahrloste Katzen im Karton gefunden

Berod. Die Polizeiinspektion Altenkirchen informiert über einen Fall von Tierquälerei. Am Freitag vergangener Woche (10. ...

Erstmals Azubi-Speeddating der IHK in Wissen

Wissen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) lädt erstmals zum Azubi-Speeddating ein, und zwar am kommenden Montag, den ...

Historische Raiffeisen-Kutschfahrt: Vorbereitungen laufen

Raiffeisen-Region. Die Vorbereitungen zur historischen Raiffeisen-Kutschfahrt laufen auf Hochtouren. Die Veranstalter informierten ...

ICE-Strecke Frankfurt-Köln an zwei Wochenenden gesperrt

Montabaur. Wegen Bauarbeiten an der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln halten in den nächsten Wochen an zwei Wochenenden keine ...

„Auf den Spuren der Wildkatze" durch den Naturpark

Neuwied. Eine spannende Familienwanderung für Groß und Klein: Für die Exkursionsleitung konnte die Wildkatzenexpertin Gabriele ...

Selbacher Kinder verbrachten spannende Zeit im Wald

Selbach. Die FWG Selbach hat ihre Bildungsveranstaltungen bisher nur für Erwachsene angeboten. Dieses Mal waren hingegen ...

Werbung