Werbung

Region |


Nachricht vom 03.11.2009 - 13:06 Uhr    

Podiumsdiskussion zur ärztlichen Versorgung

Fragen und Antworten zur ärztlichen und notärztlichen Versorgung im Raum Wissen sind Thema einer Podiumsdiskussion mit Fachleuten am 1. Dezember im Kulturwerk. Die Veranstaltung ist von der CDU organisiert worden.

Wissen. Wie geht es weiter mit der ärztlichen und notärztlichen Versorgung am Standort Wissen? Das fragt die CDU und diskutiert mit Experten. Sie will Antworten finden. Schließung der Inneren Abteilung am Krankenhaus Wissen. Diskussion um die notärztliche Versorgung. Weniger Ärzte in den nächsten Jahren in Wissen und Umgebung. Wie geht es weiter? Muss sich die Bevölkerung in und um Wissen Sorgen machen oder wie steht es um die ärztliche und notärztliche Versorgung im Mittelzentrum Wissen? Mit der Kompetenz in den eigenen Reihen und externen Gästen beziehungsweise Experten vor Ort will die Wissener CDU die Bevölkerung aufklären und nach Lösungen für die Zukunft suchen. Man ist sehr gespannt auf das Ergebnis der Sitzung der "Versorgungsgebietskonferenz" am 20. November in Mainz. Es werde abzuwarten sein, ob es nicht vielleicht doch noch eine Chance für die "Innere" im Wissener Krankenhaus gibt. Sollte das nicht der Fall sein, will man klare Fragen stellen und passende Lösungen vor Ort finden, wie es weiter geht in Wissen mit der ärztliche und notärztliche Versorgung. Ob und wie man diese in Zukunft sicherstellen kann, soll Gegenstand einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 1. Dezember im Kulturwerk Wissen sein, in der auch die Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung sagen können.
Mit hohem Sachverstand unter Moderation von Dr. Alfred Beth, Landrat und Gesundheitsminister a.D., soll diskutiert werden mit Dr. Josef Rosenbauer, Arzt, Abgeordneter und CDU Kreisvorsitzender, Dr. Peter Enders, Arzt, Abgeordneter und stellvertretender DRK-Vorsitzender, Michael Wagener, Bürgermeister und Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, Dr. Michael Theis, Vorsitzender des Medizinischen Qualitätsnetzes Hamm-Wissen e.V. und aktiver Notarzt in Wissen, Dr. Katrin Salveter, niedergelassene Ärztin in Wissen.
Eingeladen sind auch Karl Geßmann, Verwaltungsdirektor, St.-Antonius-Krankenhaus Wissen, und ein Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung.
Die Veranstaltung ist am 1. Dezember um 19 Uhr im Foyer des Kulturwerks. Veranstalter sind CDU Wissen, Orts- und Gemeindeverband zusammen mit der Verbandsgemeinde-Ratsfraktion.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Podiumsdiskussion zur ärztlichen Versorgung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Katzwinkel. Am Dienstag, den 20. August ab 17 Uhr fand im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen ein zweiter Termin für alle ...

Schon die jüngsten Feuerwehrleute übten den Ernstfall

Kreis Altenkirchen. Am Samstag um 11 Uhr ging der Tag der BF los. Dazu trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder an ihren ...

Einsteigerkurs an der KVHS: Endlich Gebärdensprache lernen

Altenkirchen. Im Rahmen der Inklusion bekommt die Gebärdensprache eine immer größere Bedeutung und wird zunehmend mehr benutzt. ...

Seniorenfeier in Altenkirchen verspricht Spaß und Unterhaltung

Altenkirchen. Ehepartner, die jünger als 75 Jahre sind, sind ebenfalls eingeladen. Sollte jemand pflegebedürftig sein und ...

Empfang in Mainz: Macher von „Ich bin dabei!“ zu Gast bei Malu Dreyer

Mainz/Altenkirchen. „Die Initiative ‚Ich bin dabei!“ ist ein Erfolgsprojekt und eine echte Herzensangelegenheit für mich. ...

Sommer im Camp Cesenatico: Jugendfreizeit führte an die Adria

Kreisgebiet/Cesenatico. Die italienische Adria war in diesem Sommer Ziel von 28 Jugendlichen aus der Region Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Enders mit Landesdelegation in Ruanda

Kreis Altenkirchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders hat gemeinsam mit einer rheinland-pfälzischen Delegation ...

SPD-Landesgruppe wählte ihre Sprecher

Region/Berlin. Im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung hat die SPD-Landesgruppe Rheinland-Pfalz im Deutschen Bundestag ihre ...

Unbekannte Tote jünger als zunächst angenommen

Region. Am Nachmittag des Mittwochs, 14. Oktober, hatte ein Landwirt unmittelbar an der A 61, Anschlussstelle Niederzissen, ...

Straßensperrungen zum Kirchener Stadtfest

Kirchen. Die Stadt Kirchen weist darauf hin, dass für die Zeit vom Samstag, 7. November, 16 Uhr, bis Sonntag, 8. November, ...

SPD: "Innere" in Wissen unverzichtbar

Wissen. SPD-Verbandsgemeinde- und Stadtratsfraktion sehen die neuesten Entwicklungen am Krankenhausstandort Wissen mit größter ...

Eine jüdische Zeitreise mit Dany Bober

Wissen. Am Samstag, 14. November, um 20 Uhr gibt es eine jüdische Zeitreise mit Dany Bober im Kuppelsaal der Verbandsgemeinde ...

Werbung