Werbung

Nachricht vom 16.08.2018    

Premiere: Erstes Bouleturnier in der Verbandsgemeinde Kirchen war ein Erfolg

„Boule ist cool.“ Das dachten sich die Teilnehmer des Bouleturniers in der Verbandsgemeinde Kirchen, das die Verbandsgemeinde und der SC 09 Brachbach gemeinsam vorbereitet hatten. 30 Akteure kämpften um den Wanderpokal der Verbandsgemeinde, der am Ende an Thomas, Nicole und Tom Schneider ging. Das Turnier im nächsten Jahr ist bereits fest eingeplant.

Thomas, Nicole und Sohn Tom Schneider nahmen den Wanderpokal der Verbandsgemeinde Kirchen als Sieger des Bouleturniers mit nach Hause. (Foto: SC 09 Brachbach)

Brachbach. „Bewegt älter werden in der Verbandsgemeinde Kirchen“. Unter diesem Leitthema des Landessportbundes Rheinland-Pfalz wurde ein Boule-Turnier veranstaltet. Die Verbandsgemeinde Kirchen und die Bouleabteilung des SC 09 Brachbach haben gemeinsam dieses Event auf den Weg gebracht. Ziel war es, Menschen zusammen zu bringen und zu bewegen. Und dies ist auch gelungen. Auf den seitlichen Boulebahnen des Sportplatzes in Brachbach traten insgesamt 30 Spielerinnen und Spieler aus allen Altersklassen gegeneinander an, galt es doch, den von der Verbandsgemeinde gestifteten Wanderpokal zu gewinnen.

Freude über große Resonanz
Bouleabteilungsleiter Reinhard Fischbach und Bürgermeister Maik Köhler begrüßten die Gäste und zeigten sich erfreut über die große Resonanz. Denn nur durch Bewegung könne man seinen Körper fürs Alter fit halten, so Köhler. Der Wanderpokal und die Siegerpokale für die ersten drei Plätze wurden daher auch von der Verbandsgemeinde gespendet. Köhler wünschte den Teilnehmern wie auch Ortsbürgermeister Josef Preußer viel Erfolg.

Die Eröffnungskugeln wurden von Köhler, Preußer, Fischbach und dem SAC 09-Vorsitzender Wolfgang Heidrich geworfen. Danach gingen die Teams an den Start und es entwickelten sich sehr spannende Wettkämpfe. Erst ab der vierten Runde etablierten sich vier Teams, die um den Sieg kämpfen würden.

Familiärer Turniersieg
Den ersten Platz belegte schließlich Familie Schneider mit Thomas, Nicole und Sohn Tom, der auch gleichzeitig der jüngste Teilnehmer war. Demzufolge leuchteten auch die Augen, als Tom von Reinhard Fischbach den großen Wanderpokal überreicht bekam. Den zweiten Platz belegten Helmut Demolt, Thomas Utsch und Petra Halbe (Boule SC 09 Brachbach), den dritten Christine Demolt, Claudia Bäumer und Manfred Bäumer (Boule SC 09 Brachbach). Neben den Siegertrophäen für die ersten drei Plätze erhielt jeder Teilnehmer ein Geschenk der Erzquell-Brauerei.

Für 2019 steht der Termin des Bouleturniers bereits fest: Es wird der 10. August 2019 sein. Trainiert wird übrigens jeden Dienstag ab 18 Uhr in Brachbach auf dem Fußballplatz. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Premiere: Erstes Bouleturnier in der Verbandsgemeinde Kirchen war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

In schwierigen Zeiten ein Unternehmen am Leben erhalten: Mit dieser Perspektive werden sich viele Betriebe in den kommenden Wochen und Monaten als Folge der Corona-Pandemie beschäftigen müssen. Aber auch ohne diese besondere Vorgabe kommen Firmen hin und wieder an einem Punkt an, an dem es um den Fortbestand geht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Stiftungsfest des Evangelischen Kirchenkreises

Kreis Altenkirchen. Wie alljährlich beschäftigt man sich beim Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Klimaschutz beim Traktor-Treffen: Berliner Verein zeigt „Insel-Solaranlage“

Fensdorf. Sie knattert nicht und duftet auch nicht nach Dieselruß, und doch gibt sie Kraft ab, nämlich mehr als genug elektrischen ...

Wissener Schützen erringen zweiten Platz beim DSB-Pokal

Wissen. Wie in jedem Jahr nahm auch dieses Jahr der Wissener Schützenverein (SV) mit zwei Mannschaften am DSB-Pokal des Deutschen ...

Bezirksschornsteinfegermeister Michael Wuttke folgt auf Raimund Butz

Altenkirchen. Zum 1. August hat Michael Wuttke die Aufgaben des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegermeisters im Kehrbezirk ...

Wolfgang Märker ist 40 Jahre im Verwaltungsdienst

Daaden. Ein nicht alltägliches Dienstjubiläum konnte Anfang August in Daaden begangen werden: Bei der Verbandsgemeindeverwaltung ...

B 8: Fahrbahnsanierung an der Kreuzung B8 / K58

Region. Dem Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz ist bewusst, dass es unter einer Vollsperrung zu Verkehrsbeeinträchtigungen ...

Werbung