Werbung

Nachricht vom 16.08.2018    

Premiere: Erstes Bouleturnier in der Verbandsgemeinde Kirchen war ein Erfolg

„Boule ist cool.“ Das dachten sich die Teilnehmer des Bouleturniers in der Verbandsgemeinde Kirchen, das die Verbandsgemeinde und der SC 09 Brachbach gemeinsam vorbereitet hatten. 30 Akteure kämpften um den Wanderpokal der Verbandsgemeinde, der am Ende an Thomas, Nicole und Tom Schneider ging. Das Turnier im nächsten Jahr ist bereits fest eingeplant.

Thomas, Nicole und Sohn Tom Schneider nahmen den Wanderpokal der Verbandsgemeinde Kirchen als Sieger des Bouleturniers mit nach Hause. (Foto: SC 09 Brachbach)

Brachbach. „Bewegt älter werden in der Verbandsgemeinde Kirchen“. Unter diesem Leitthema des Landessportbundes Rheinland-Pfalz wurde ein Boule-Turnier veranstaltet. Die Verbandsgemeinde Kirchen und die Bouleabteilung des SC 09 Brachbach haben gemeinsam dieses Event auf den Weg gebracht. Ziel war es, Menschen zusammen zu bringen und zu bewegen. Und dies ist auch gelungen. Auf den seitlichen Boulebahnen des Sportplatzes in Brachbach traten insgesamt 30 Spielerinnen und Spieler aus allen Altersklassen gegeneinander an, galt es doch, den von der Verbandsgemeinde gestifteten Wanderpokal zu gewinnen.

Freude über große Resonanz
Bouleabteilungsleiter Reinhard Fischbach und Bürgermeister Maik Köhler begrüßten die Gäste und zeigten sich erfreut über die große Resonanz. Denn nur durch Bewegung könne man seinen Körper fürs Alter fit halten, so Köhler. Der Wanderpokal und die Siegerpokale für die ersten drei Plätze wurden daher auch von der Verbandsgemeinde gespendet. Köhler wünschte den Teilnehmern wie auch Ortsbürgermeister Josef Preußer viel Erfolg.



Die Eröffnungskugeln wurden von Köhler, Preußer, Fischbach und dem SAC 09-Vorsitzender Wolfgang Heidrich geworfen. Danach gingen die Teams an den Start und es entwickelten sich sehr spannende Wettkämpfe. Erst ab der vierten Runde etablierten sich vier Teams, die um den Sieg kämpfen würden.

Familiärer Turniersieg
Den ersten Platz belegte schließlich Familie Schneider mit Thomas, Nicole und Sohn Tom, der auch gleichzeitig der jüngste Teilnehmer war. Demzufolge leuchteten auch die Augen, als Tom von Reinhard Fischbach den großen Wanderpokal überreicht bekam. Den zweiten Platz belegten Helmut Demolt, Thomas Utsch und Petra Halbe (Boule SC 09 Brachbach), den dritten Christine Demolt, Claudia Bäumer und Manfred Bäumer (Boule SC 09 Brachbach). Neben den Siegertrophäen für die ersten drei Plätze erhielt jeder Teilnehmer ein Geschenk der Erzquell-Brauerei.

Für 2019 steht der Termin des Bouleturniers bereits fest: Es wird der 10. August 2019 sein. Trainiert wird übrigens jeden Dienstag ab 18 Uhr in Brachbach auf dem Fußballplatz. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Premiere: Erstes Bouleturnier in der Verbandsgemeinde Kirchen war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Der Chef der Klostergastronomie-Marienthal ist nach seiner krankheitsbedingten Auszeit zurück. Und seine Pause hat den Koch positiv beeinflusst. Er hat Inspiration in der Natur gefunden. Für die Leser erklärt er nun, wie man köstliche Westerwälder Birkenbeignets mit Raiffeisenbier-Schoko-Eis selbst zaubern kann.


Artikel vom 12.05.2021

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Wie wäre es, wenn das Land oder der Landkreis mal ein bisschen Dampf beim Impfen macht?" Das fragt sich Inge Kamps (67) aus Hamm in ihren Leserbrief zum Thema Corona-Impfung in der Region.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Weitere Artikel


Stiftungsfest des Evangelischen Kirchenkreises

Kreis Altenkirchen. Wie alljährlich beschäftigt man sich beim Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Klimaschutz beim Traktor-Treffen: Berliner Verein zeigt „Insel-Solaranlage“

Fensdorf. Sie knattert nicht und duftet auch nicht nach Dieselruß, und doch gibt sie Kraft ab, nämlich mehr als genug elektrischen ...

Wissener Schützen erringen zweiten Platz beim DSB-Pokal

Wissen. Wie in jedem Jahr nahm auch dieses Jahr der Wissener Schützenverein (SV) mit zwei Mannschaften am DSB-Pokal des Deutschen ...

Bezirksschornsteinfegermeister Michael Wuttke folgt auf Raimund Butz

Altenkirchen. Zum 1. August hat Michael Wuttke die Aufgaben des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegermeisters im Kehrbezirk ...

Wolfgang Märker ist 40 Jahre im Verwaltungsdienst

Daaden. Ein nicht alltägliches Dienstjubiläum konnte Anfang August in Daaden begangen werden: Bei der Verbandsgemeindeverwaltung ...

B 8: Fahrbahnsanierung an der Kreuzung B8 / K58

Region. Dem Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz ist bewusst, dass es unter einer Vollsperrung zu Verkehrsbeeinträchtigungen ...

Werbung