Werbung

Nachricht vom 16.08.2018    

Gebhardshainer Landfrauen aktiv bei der Ferienfreizeit-Betreuung

Da war so richtig was los in der Lehrküche der Westerwaldschule in Gebhardshain. Mit 22 Kindern wurden leckere Gerichte zubereitet, die Landfrauen im Bezirk Gebhardshain hatten zum Kochkurs in Rahmen der Kinder-Ferienfreizeit den Kurs angeboten.

Alle hatten viel Spaß beim gemeinsamen Kochen. Foto: Landfrauen

Gebhardshain. Die Gebhardshainer LandFrauen beteiligten sich auch dieses Jahr wieder an der Kinder-Ferienfreizeit Aktion. Unter dem Motto „ Leicht und lecker „ wurde ein Kochkurs angeboten. 22 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren trafen gegen 10 Uhr in der Küche der Westerwaldschule Gebhardshain ein. Schnell hatten sich Gruppen für die jeweiligen Rezepte gefunden und nach ordentlichem Händewaschen ging es los mit den Vorbereitungen.

Eine Bananen-Buttermilch wurde als Begrüßungsdruck rasch im Thermomix hergestellt.
Danach hieß es verschiedene Gemüsesorten und Süßkartoffeln waschen und schnippeln für „Mediterranes Ofengemüse“, für die „Ofen-Frikadellen“ wurde das gewürzte Hackfleisch in kleine Bällchen geformt. Als Beilage gab es außerdem verschiedene Salatsorten, Tomaten und Gurken, die entsprechend vorbereitet wurden. Auch für die Quarkspeise mit Obst hieß es Melonen, Bananen, Weintrauben, Plattpfirsiche und Heidelbeeren waschen und schneiden. Mit viel Spaß und Elan wirkten die Kinder bei den Vorbereitungen der Mahlzeiten mit.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen blieb noch genügend Zeit für Gesellschafts- und Kartenspiele bis die Kinder wieder abgeholt wurden. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gebhardshainer Landfrauen aktiv bei der Ferienfreizeit-Betreuung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Energietipp: Wegweiser durch den Förderdschungel

Kreis Altenkirchen. Zwei Angebote sind deutschlandweit verfügbar: Die Programme der KfW-Bank sowie die des Bundesamtes für ...

Nadelholz im Ofen – kein Problem

Region. Neben der großen Menge an dickerem Stammholz fallen dabei auch schwächere und trockene, bereits rissige Nadelhölzer ...

Projekt „Embrace“: Mehr als eine Umarmung

Hamm/Sieg. Nach einer anschaulichen Vorbereitungsphase durch die Projektverantwortliche Yvonne Müller-Berndt sowie die Vertreterinnen ...

Berlin mit bleibenden Eindrücken erlebt

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Teilgenommen haben unter anderem Mitglieder der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Rot-Kreuzler, Schützen, ...

VoXXclub kommt zum Wissener Schützenfest – Vorverkauf läuft

Wissen. VoXXclub sind neben der erfolgreichsten wohl auch die sympathischste Band der neuen Volksmusik. Die „besten Stimmen ...

„Eine Reise um die Welt“ im Bürgersaal Biersdorf

Daaden. Eines Tages zieht sie jedoch das große Los bei einem Preisausschreiben. Eine Reise um die Welt auf einem Kreuzfahrtschiff ...

Weitere Artikel


Zum Stand der Dinge: DRK-Krankenhaus Hachenburg informierte Kommunalpolitiker

Hachenburg. Über positive Entwicklungen im DRK-Krankenhaus informierte das Direktorium Stadtbürgermeister Stefan Leukel und ...

Kollision mit LKW: Riskantes Überholmanöver in Daaden

Daaden. Ein 43-Jähriger PKW-Fahrer hat in Daaden durch grob verkehrswidriges und rücksichtloses Überholen einen Verkehrsunfall ...

Tag der Ein- und Ausblicke beim Bundesparlament

Berlin/Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen. Den Tag der Ein- und Ausblicke eröffnet offiziell Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, ...

Segelflieger veranstalten Flugplatzfest mit Tag der offenen Tür

Katzwinkel-Wingendorf. Vereinsmitglieder und Gastpiloten zeigen dabei mit den schnellen Doppeldeckern Pitts S1 und Pitts ...

Wissener Schützen erringen zweiten Platz beim DSB-Pokal

Wissen. Wie in jedem Jahr nahm auch dieses Jahr der Wissener Schützenverein (SV) mit zwei Mannschaften am DSB-Pokal des Deutschen ...

Klimaschutz beim Traktor-Treffen: Berliner Verein zeigt „Insel-Solaranlage“

Fensdorf. Sie knattert nicht und duftet auch nicht nach Dieselruß, und doch gibt sie Kraft ab, nämlich mehr als genug elektrischen ...

Werbung