Werbung

Nachricht vom 17.08.2018    

Fußball-Austausch mit Polen: Jugendliche aus dem AK-Land holen den Pokal

13 Jugendfußballer besuchten in diesem Sommer gemeinsam mit ihren Betreuern zum Jugendfußballaustausch eine gleichaltrige Mannschaft in Januszkowice im polnischen Landkreis Krapkowice. Der Austausch wird seit dem Jahr 2002 von den Kreisverwaltungen der Partner-Landkreise Altenkirchen und Krapkowice organisiert. Von Beginn an ist der Fußballkreis Westerwald-Sieg ein zuverlässiger Kooperationspartner. Die Sportler machte es besonders stolz, dass bereits zum zweiten Mal der „Pokal des Landrats“ in dem internationalen Turnier gewonnen und mit nach Deutschland gebracht werden konnte.

Die jugendlichen Teilnehmer des deutsch-polnischen Jugendfußballaustauschs 2018 beim Gruppenbild nach dem Spiel, gemeinsam mit ihren Betreuern und Landrat Maciej Sonik sowie Vizelandrätin Sabina Gorzkulla (beide Bildmitte). (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Altenkirchen/Januszkowice. In diesem Sommer war es wieder soweit: 13 Fußballer im Alter von 12 bis 15 Jahren besuchten gemeinsam mit ihren Betreuern zum Jugendfußballaustausch eine gleichaltrige Mannschaft in Januszkowice im polnischen Landkreis Krapkowice. Vor Ort wurde die Gruppe vom polnischen Fußballteam und seinen Betreuern herzlich empfangen und erlebte eine abwechslungsreiche Woche mit vielfältigen Programmpunkten. Neben den Fußballturnieren waren weitere sportliche Aktivitäten wie Beachsoccer, Beachvolleyball oder der Besuch einer Kartbahn im Angebot. Darüber hinaus stand natürlich das Kennenlernen der Jugendlichen und Einblicke in die Kultur des Nachbarlandes im Vordergrund. Die 13 Fußballer konnten nur positive Eindrücke aus dieser Woche mit nach Hause in den Westerwald nehmen.



Der Austausch wird seit dem Jahr 2002 von den Kreisverwaltungen der Partner-Landkreise Altenkirchen und Krapkowice organisiert. Von Beginn an ist der Fußballkreis Westerwald-Sieg ein zuverlässiger Kooperationspartner. Die Sportler machte es besonders stolz, dass bereits zum zweiten Mal der „Pokal des Landrats“ in dem internationalen Turnier gewonnen und mit nach Deutschland gebracht werden konnte. Unterstützt wurde die Maßnahme vom Deutsch-polnischen Jugendwerk, dem Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz (4er-Netzwerk der Regionalpartner Burgund, Mittelböhmen, Oppeln und Rheinland-Pfalz) sowie dem Landkreis Altenkirchen. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Fußball-Austausch mit Polen: Jugendliche aus dem AK-Land holen den Pokal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Erneuter Flächenbrand in Wissen forderte den Einsatz der freiwilligen Feuerwehr

Wissen. An der Straße Wisserhof brannte eine Fläche von rund 300 Quadratmetern. Ein weiterer Gefahrenpunkt war ein Bienenhaus. ...

Weitere Artikel


Examen bestanden: 26 neue Pflegekräfte am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. 26 Schülerinnen und Schüler der Schule für Pflegeberufe am DRK-Krankenhaus Kirchen freuen sich über ihr bestandenes ...

Wissener Karnevalisten hatten Jahreshauptversammlung

Wissen. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Wissen kam am vergangenen Samstag (11. August) zu ihrer Jahreshauptversammlung und ...

„Herzenssache – Vater & Sohn“: Konzert in Horhausen

Horhausen. Aus Anlass „160 Jahre Schlaadt Orgel“ lädt die katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena Horhausen am Sonntag, ...

Tag der Ein- und Ausblicke beim Bundesparlament

Berlin/Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen. Den Tag der Ein- und Ausblicke eröffnet offiziell Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, ...

Kollision mit LKW: Riskantes Überholmanöver in Daaden

Daaden. Ein 43-Jähriger PKW-Fahrer hat in Daaden durch grob verkehrswidriges und rücksichtloses Überholen einen Verkehrsunfall ...

Zum Stand der Dinge: DRK-Krankenhaus Hachenburg informierte Kommunalpolitiker

Hachenburg. Über positive Entwicklungen im DRK-Krankenhaus informierte das Direktorium Stadtbürgermeister Stefan Leukel und ...

Werbung