Werbung

Nachricht vom 18.08.2018 - 16:58 Uhr    

5.000 Euro für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Der Vorstand der „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth und der Schirmherr des diesjährigen Sommerfestes des Vereins, Ralf Siefen, hatten zur Übergabe einer Spende eingeladen. Siefen, geschäftsführender Gesellschafter der Data Center Group mit Sitz in Wallmenroth, und seine Familie übergaben den Scheck an Jutta Fischer, Vorsitzende des Vereins „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth.

Freuen sich gemeinsam über viele Besucher beim Sommerfest der „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth: (von links) Silke und Ralf Siefen mit Tochter Selina, Jutta und Ulli Fischer bei der Spendenübergabe in Malberg. (Foto: kkö)

Malberg. Zum Sommerfest des Vereins „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth, das am Sonntag, dem 26. August, auf dem Sportplatz in Berod, stattfindet, hat Ralf Siefen die Schirmherrschaft übernommen. Der geschäftsführende Gesellschafter der Data Center Group hat jetzt mit seiner Frau Silke und Tochter Selina einen Spendenscheck über 5.000 Euro an die Vorsitzende den Verein überreicht.

Die Data Center Group ist ein international tätiges Unternehmen aus dem Bereich der Rechenzentren und hat seinen Sitz in Wallmenroth. „Wir unterstützen die ‚Freunde der Kinderkrebshilfe‘ Gieleroth als Familie“, so Ralf Siefen. „Ich hoffe, dass es gelingt, noch mehr Unternehmer, aber auch Unternehmen zum Engagement im sozialen Bereich zu motivieren.“ So sei der größte Teil der Spende, nämlich 4000 Euro, eine private Angelegenheit der Familie, so Siefen weiter. 1000 Euro „packt“ das Unternehmen dazu. Seine Frau betont hierzu, dass sie, Bekannte und Freunde der Familie beim Sommerfest zur Verfügung stehen werden. „Wir wollen dort helfen, wo es notwendig ist.“ Jutta Fischer, Vorsitzende der „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth, sagte hierzu: „Gelegenheit wird es genug geben. Es fällt mal ein Schiedsrichter aus oder es wird, wenn das Wetter mitspielt, am Getränkestand personell eng“.

Bereits im Vorfeld haben die Siefens zahllose Lose verkauft, Spenden für die Tombola organisiert und auch verpackt. Es ist der Familie Siefen eine Herzensangelegenheit, zu helfen. Der Erfolg des Unternehmens, so Ralf Siefen, macht natürlich einiges leichter. „Wir freuen uns, wenn zum Sommerfest viele Besucher erscheinen und dort natürlich auch spenden. Jeder Euro, der für diese wichtige Initiative zusammenkommt, macht es leichter zu helfen“, sind sich alle einig. „Wir laden alle zu einem fröhlichen Sonntag bei hoffentlich bestem Wetter ein“, so die Verantwortlichen. (kkö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 5.000 Euro für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Futterknappheit: Bauern-Präsident begrüßt Bundeshilfen

Koblenz/Region. Wurden in Südwestdeutschland durchschnittliche Getreidemengen geerntet, sieht die Situation in der Viehhaltung ...

Linken-Bundestagsabgeordneter Alexander Ulrich in Betzdorf

Betzdorf. Für eine gemeinsame Veranstaltung ist es den Linken in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und dem Linken-Kreisverband ...

Kai Dietzel neuer SPD-Fraktionssprecher in Niederfischbach

Niederfischbach. Nach langjähriger, verantwortungsvoller Arbeit an der Fraktionsspitze legt Karl-Heinz Hombach nach der Sommerpause ...

Räuberischer Diebstahl: Täter drohte mit Messer und verlor seine Schuhe

Kirchen. Am Abend des vergangenen Mittwochs (15. August) kam es im Kirchener Kaufland zu einem räuberischen Diebstahl. Der ...

„Ernte früher“: Familientag im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Ist Getreide ursprünglich wild wachsendes Gras gewesen? Woher kommt die Redensart „Jetzt ist das Maß voll“? Und ...

Ausbildungsstart bei der Verbandsgemeinde Wissen

Wissen. Julia Greb und Lukas Fielemon sind die neuen Auszubildenden im Berufsfeld Verwaltungsfachangestellte bei der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Werbung