Werbung

Politik | - keine Angabe -


Nachricht vom 17.08.2018    

Futterknappheit: Bauern-Präsident begrüßt Bundeshilfen

Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper begrüßt das Vorgehen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die bereits vor dem amtlichen Erntebericht am kommenden Mittwoch Erleichterungen für Viehalter auf den Weg gebracht habe. Den Betrieben fehle häufig der dritte Schnitt und somit 25 bis 30 Prozent des Gesamtjahresertrages des Grünlandes.

Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, begrüßt die Bundeshilfen für notleidende Betriebe. (Foto: Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau)

Koblenz/Region. Wurden in Südwestdeutschland durchschnittliche Getreidemengen geerntet, sieht die Situation in der Viehhaltung und somit im Futterbau bedrohlich aus. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper begrüßt daher das Vorgehen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die bereits vor dem amtlichen Erntebericht am kommenden Mittwoch Erleichterungen für Viehalter auf den Weg gebracht habe. Den Betrieben fehle häufig der dritte Schnitt und somit 25 bis 30 Prozent des Gesamtjahresertrages des Grünlandes.

OK des Bundesrates fehlt noch
Das Bundeskabinett habe der Verordnung für den Anbau und die Nutzung von Zwischenfrüchten auf ökologischen Vorrangflächen zugestimmt. Es fehle zwar noch die alles entscheidende Abstimmung durch den Bundesrat Ende September, die Kabinettsentscheidung sei aber ein positives Signal an die Betriebe, die entsprechende Maßnahmen für eine Aussaat von Zwischenfrüchten jetzt treffen könnten.

Niederschlag reicht nicht aus
Horper begrüße in Anbetracht der Futterknappheit auch in Rheinland-Pfalz, dass Zwischenfrüchte sofort ausgesät werden könnten, um das Angebot für Futter im kommenden Winter zu erhöhen. Jetzt bleibe nur noch, auf Regen zu hoffen, da die bisherigen Niederschlagsmengen bei weitem nicht ausreichten, die Maisentwicklung zu verbessern und schließlich benötigten auch die anzusäenden Zwischenfrüchte Wasser, um zu gedeihen. (PM)



Kommentare zu: Futterknappheit: Bauern-Präsident begrüßt Bundeshilfen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Durch die Realisierung von vier Ladeplätzen für E-Bikes in der Steinbuschanlage und zwei Ladeplätzen für Elektroautos auf dem Marktplatz Maarstraße baut die Stadt Wissen ihre Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet aus. Wissen will damit einen Beitrag zur Energiewende leisten.


Feuerwehrleute absolvieren erfolgreich Drehleiter-Lehrgang

Unlängst konnten zehn Kameraden der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf, Löschzug Herdorf, die Prüfung zum Drehleiter-Maschinisten erfolgreich ablegen. Insgesamt vier Tage unterrichteten zwei Ausbilder der Firma Drehleiterausbildung.de unter strengen Hygieneauflagen die Lehrgangsteilnehmer rund um das Themengebiet „Drehleiter“.




Aktuelle Artikel aus Politik


Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

Straßenhaus. Nicht zuletzt auf Rüddels Intention und Drängen hin ist die Aufnahme der Ortsumgehung Straßenhaus in den BVWP ...

Gemeinden können 15.000 Euro für WLAN erhalten

Region. Mit den Gutscheinen können die Kommunen kostenlose Wi-Fi-Netze in öffentlichen Räumen wie beispielsweise Rathäusern, ...

Wirtschafts-, Sicherheits- und Europapolitik in der Corona-Krise

Betzdorf/Mainz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, über Instagram Live virtuell ihre Fragen und Ideen ...

Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Wissen. Die Parkstraße stellt laut Anwohnern eine beliebte Ausweichstrecke für die viel befahrene Straße „Auf den Hüllen“ ...

Weeser fordert Öffnungsmodus: Virus hört nicht an Grenzen auf

Berlin/Kreisgebiet. "Wir müssen schauen, wie wir jetzt in den Öffnungsmodus kommen. Wir sollten uns auf Infektionsherde konzentrieren, ...

Was bedeutet "Wiederaufbaufonds der Europäischen Kommission"?

Brüssel/Westerburg. Zusätzlich soll der Mehrjährige Finanzrahmen auf 1,1 Billionen Euro aufgestockt werden. Insgesamt stehen, ...

Weitere Artikel


Linken-Bundestagsabgeordneter Alexander Ulrich in Betzdorf

Betzdorf. Für eine gemeinsame Veranstaltung ist es den Linken in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und dem Linken-Kreisverband ...

Kai Dietzel neuer SPD-Fraktionssprecher in Niederfischbach

Niederfischbach. Nach langjähriger, verantwortungsvoller Arbeit an der Fraktionsspitze legt Karl-Heinz Hombach nach der Sommerpause ...

Rathaus-Standort in Wissen: Der Weg ins Katasteramt bleibt steinig

Wissen. Die Antwort ist da: Innenminister Roger Lewentz hat dem Wissener Stadtbürgermeister Berno Neuhoff auf dessen Brief ...

5.000 Euro für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Malberg. Zum Sommerfest des Vereins „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth, das am Sonntag, dem 26. August, auf dem Sportplatz ...

Räuberischer Diebstahl: Täter drohte mit Messer und verlor seine Schuhe

Kirchen. Am Abend des vergangenen Mittwochs (15. August) kam es im Kirchener Kaufland zu einem räuberischen Diebstahl. Der ...

„Ernte früher“: Familientag im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Ist Getreide ursprünglich wild wachsendes Gras gewesen? Woher kommt die Redensart „Jetzt ist das Maß voll“? Und ...

Werbung