Werbung

Nachricht vom 17.08.2018    

Kai Dietzel neuer SPD-Fraktionssprecher in Niederfischbach

Generationenwechsel in der Ratsfraktion der Niederfischbacher SPD: Kai Dietzel folgt auf Karl-Heinz Hombach als Fraktionssprecher. Der 48-jährige Vater von vier Kindern und selbstständige Kaufmann ist seit 2014 Ratsmitglied. Durch die Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Hombach konnte er sich auf seine zukünftige Arbeit als Fraktionssprecher gut vorbereiten. Hombach, mit kurzer Unterbrechung seit 1974 Ratsmitglied im Niederfischbacher Gemeinderat, darunter zehn als Erster Beigeordneter und mehrere Jahre als Zweiter Beigeordneter, bleibt dem Ort und seiner Fraktion aber weiterhin als aktives Mitglied in den Gremien erhalten.

Niederfischbach. Nach langjähriger, verantwortungsvoller Arbeit an der Fraktionsspitze legt Karl-Heinz Hombach nach der Sommerpause sein Amt als SPD-Sprecher im Gemeinderat nieder und leitet somit einen Generationswechsel in der SPD Niederfischbach ein. Hombach, mit kurzer Unterbrechung seit 1974 Ratsmitglied im Niederfischbacher Gemeinderat, darunter zehn als Erster Beigeordneter und mehrere Jahre als Zweiter Beigeordneter, bleibt dem Ort und seiner Fraktion aber weiterhin als aktives Mitglied in den Gremien erhalten. „Die Position als Fraktionssprecher wollte ich damals eigentlich nur für eine kurze Übergangszeit einnehmen. Daraus sind nun auch schon wieder fast neun Jahre geworden. Wir haben Jüngere im Ortsverein und der Fraktion, die das auch können“, Hombach. „Wir schätzen seine große Kompetenz und wollen auch auf seine riesige Erfahrung nicht verzichten“, freut sich auch SPD-Chef Bernd Becker darüber, dass Hombach auch weiterhin die politische Entwicklung Niederfischbachs tatkräftig begleiten will.

Als neuer Sprecher wird der SPD-Fraktion zukünftig Kai Dietzel vorstehen. Der 48-jährige Vater von vier Kindern und selbstständige Kaufmann ist seit 2014 Ratsmitglied. Durch die Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Hombach konnte er sich auf seine zukünftige Arbeit als Fraktionssprecher gut vorbereiten. „Ich freue mich über das Vertrauen der Fraktion und möchte mit der SPD-Fraktion für die Anliegen unserer Bürger kämpfen.“ Besonders am Herzen liegen Dietzel die Kommunikation und Arbeit mit der Basis hinsichtlich der vielen Herausforderungen für die Weiterentwicklung und Zukunft Niederfischbachs. So soll beispielsweise die Zusammenarbeit mit den Ausschussmitgliedern, die zwar keine gewählten Ratsmitglieder, aber als interessierte Bürger bereits in den örtlichen Gremien tätig sind, intensiviert werden, um die Meinungs- und Entscheidungsfindung auf eine breitere Grundlage zu stellen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kai Dietzel neuer SPD-Fraktionssprecher in Niederfischbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptisten-Hochzeit: Stadtbürgermeister Gibhardt „fassungslos“

Matthias Gibhardt, Stadtbürgermeister von Altenkirchen, äußert sich am Mittwochmorgen, 21. Oktober, erneut zur Hochzeit in der Altenkirchener Baptistengemeinde, die für die Corona-Wanrstufe „rot“ im Landkreis gesorgt hat. In einem Statement spricht er von der Prüfung juristischer Folgen – und warnt gleichzeitig klar vor Stigmatisierung.


Beschränkungen im Raum Altenkirchen gelten ab Samstag

Auch am Donnerstag, 22. Oktober, sind die Infektionszahlen im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen: Im Vergleich zum Vortag verzeichnet man am Donnerstagnachmittag ein Plus von 14 Fällen, das sind kreisweit insgesamt 455 seit Beginn der Pandemie.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Erst umgeht die Hochzeitsfamilie und die Gemeinde inklusive Pfarrer und sonstiger Verantwortlicher sinnvolle Verordnungen und Gesetze, die zu ihrem eigenen Schutz erlassen wurden, und meint dann noch, dabei schlau gewesen zu sein.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


So begründet die Kreisverwaltung die weiteren Corona-Einschränkungen

Dass künftig weitere Einschränkungen für Teile des Kreises Altenkirchen gelten, hatte die Kreisverwaltung am Mittwoch schon angekündigt. Am Donnerstagmittag folgte dann die Info über die „Allgemeinverfügung“, in der die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen, ausgeführt und begründet werden.




Aktuelle Artikel aus Politik


CDU: Haushaltskonsolidierung in Wissen wird ein Kraftakt

Wissen. „Es wird ein Kraftakt für unsere Stadt und das werden schwierige Diskussionen für uns alle. Dabei gibt es keine Denkverbote“, ...

Realschule Betzdorf: Wäschenbach will Aufstockung im Schulbudget

Betzdorf. Sprachliche Barrieren überwinden, kulturelle Unterschiede ausgleichen und einen umfassenden, attraktiven Unterricht ...

Grüne im Kreis Altenkirchen wählen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Schwerpunkte der vergangenen zweieinhalb Jahre stellte Kevin Lenz im Rechenschaftsbericht des Vorstandes ...

Christian Baldauf zu Besuch im Wildenburger Land

Friesenhagen. Zunächst besuchte er den größten Arbeitgeber der Gemeinde Friesenhagen, die Firma ALHO Systembau GmbH im Ortsteil ...

„WohnPunkt“ meets Internet

Mainz/Region. Unter dem Motto „WohnPunkt RLP meets Internet“ stellt die LZG in drei digitalen Veranstaltungen innovative ...

Rüddel wieder Direktkandidat der CDU im Wahlkreis 197

Wissen. Der exakte Termin für eine Bundestagswahl muss spätestens acht Monate vor dem geplanten Urnengang fixiert werden. ...

Weitere Artikel


Rathaus-Standort in Wissen: Der Weg ins Katasteramt bleibt steinig

Wissen. Die Antwort ist da: Innenminister Roger Lewentz hat dem Wissener Stadtbürgermeister Berno Neuhoff auf dessen Brief ...

Evangelische Männerarbeit zu Gast bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) ist eine Arbeitsgemeinschaft von landeskirchlichen ...

Info-Veranstaltung: „Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?“

Wissen/Kreisgebiet. Was ist Kindertagespflege? Welche Bestimmungen gibt es und wie wird die Kindertagespflege gefördert? ...

Linken-Bundestagsabgeordneter Alexander Ulrich in Betzdorf

Betzdorf. Für eine gemeinsame Veranstaltung ist es den Linken in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und dem Linken-Kreisverband ...

Futterknappheit: Bauern-Präsident begrüßt Bundeshilfen

Koblenz/Region. Wurden in Südwestdeutschland durchschnittliche Getreidemengen geerntet, sieht die Situation in der Viehhaltung ...

5.000 Euro für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Malberg. Zum Sommerfest des Vereins „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth, das am Sonntag, dem 26. August, auf dem Sportplatz ...

Werbung