Werbung

Nachricht vom 17.08.2018    

Kai Dietzel neuer SPD-Fraktionssprecher in Niederfischbach

Generationenwechsel in der Ratsfraktion der Niederfischbacher SPD: Kai Dietzel folgt auf Karl-Heinz Hombach als Fraktionssprecher. Der 48-jährige Vater von vier Kindern und selbstständige Kaufmann ist seit 2014 Ratsmitglied. Durch die Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Hombach konnte er sich auf seine zukünftige Arbeit als Fraktionssprecher gut vorbereiten. Hombach, mit kurzer Unterbrechung seit 1974 Ratsmitglied im Niederfischbacher Gemeinderat, darunter zehn als Erster Beigeordneter und mehrere Jahre als Zweiter Beigeordneter, bleibt dem Ort und seiner Fraktion aber weiterhin als aktives Mitglied in den Gremien erhalten.

Niederfischbach. Nach langjähriger, verantwortungsvoller Arbeit an der Fraktionsspitze legt Karl-Heinz Hombach nach der Sommerpause sein Amt als SPD-Sprecher im Gemeinderat nieder und leitet somit einen Generationswechsel in der SPD Niederfischbach ein. Hombach, mit kurzer Unterbrechung seit 1974 Ratsmitglied im Niederfischbacher Gemeinderat, darunter zehn als Erster Beigeordneter und mehrere Jahre als Zweiter Beigeordneter, bleibt dem Ort und seiner Fraktion aber weiterhin als aktives Mitglied in den Gremien erhalten. „Die Position als Fraktionssprecher wollte ich damals eigentlich nur für eine kurze Übergangszeit einnehmen. Daraus sind nun auch schon wieder fast neun Jahre geworden. Wir haben Jüngere im Ortsverein und der Fraktion, die das auch können“, Hombach. „Wir schätzen seine große Kompetenz und wollen auch auf seine riesige Erfahrung nicht verzichten“, freut sich auch SPD-Chef Bernd Becker darüber, dass Hombach auch weiterhin die politische Entwicklung Niederfischbachs tatkräftig begleiten will.



Als neuer Sprecher wird der SPD-Fraktion zukünftig Kai Dietzel vorstehen. Der 48-jährige Vater von vier Kindern und selbstständige Kaufmann ist seit 2014 Ratsmitglied. Durch die Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Hombach konnte er sich auf seine zukünftige Arbeit als Fraktionssprecher gut vorbereiten. „Ich freue mich über das Vertrauen der Fraktion und möchte mit der SPD-Fraktion für die Anliegen unserer Bürger kämpfen.“ Besonders am Herzen liegen Dietzel die Kommunikation und Arbeit mit der Basis hinsichtlich der vielen Herausforderungen für die Weiterentwicklung und Zukunft Niederfischbachs. So soll beispielsweise die Zusammenarbeit mit den Ausschussmitgliedern, die zwar keine gewählten Ratsmitglieder, aber als interessierte Bürger bereits in den örtlichen Gremien tätig sind, intensiviert werden, um die Meinungs- und Entscheidungsfindung auf eine breitere Grundlage zu stellen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kai Dietzel neuer SPD-Fraktionssprecher in Niederfischbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Streit um Stopp der KfW-Förderung von Effizienzhäusern

Region. Die Neubauförderung des sogenannten Effizienzhauses 55 (EH55) wäre zum Monatsende Januar 2022 ausgelaufen. Dies führte ...

Leser zu "Altenkirchen zusammen": "Vielen Dank an die Organisatoren"

Altenkirchen. Eine Demo der Vernunft: Wir leben nicht in einer Diktatur, wer Freiheit für sich selber fordere und dabei den ...

Leser zu "Altenkirchen zusammen": "Einiges macht einmal mehr nachdenklich"

Altenkirchen. Nun hat in AK "endlich" mal die "Zivilgesellschaft" gegen die "Montagspaziergänger" protestiert, die sich schon ...

Landes-Ministerin machte sich auch in Mudersbach Bild vor Ort

Mudersbach. "Die Lage persönlich anschauen und ein Gespür dafür bekommen, wo es hängt." Darum ging es nach Worten der rheinland-pfälzischen ...

CDU-Kreisverband Altenkirchen: Brühl in den Landesvorstand Rheinland-Pfalz

Betzdorf/Region. Nach langer Zeit soll mit dem 25-jährigen Juristen wieder ein Vertreter des AK-Landes dem CDU-Landesvorstand ...

FDP-Prominenz machte sich ein Bild vom Potenzial der Wissener Innenstadt

Wissen. Dieser Rundgang zeigte auch beispielhaft Probleme anderer Kommunen auf. Als Parteipolitikerin war die Landes-Wirtschaftsministerin ...

Weitere Artikel


Rathaus-Standort in Wissen: Der Weg ins Katasteramt bleibt steinig

Wissen. Die Antwort ist da: Innenminister Roger Lewentz hat dem Wissener Stadtbürgermeister Berno Neuhoff auf dessen Brief ...

Evangelische Männerarbeit zu Gast bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) ist eine Arbeitsgemeinschaft von landeskirchlichen ...

Info-Veranstaltung: „Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?“

Wissen/Kreisgebiet. Was ist Kindertagespflege? Welche Bestimmungen gibt es und wie wird die Kindertagespflege gefördert? ...

Linken-Bundestagsabgeordneter Alexander Ulrich in Betzdorf

Betzdorf. Für eine gemeinsame Veranstaltung ist es den Linken in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und dem Linken-Kreisverband ...

Futterknappheit: Bauern-Präsident begrüßt Bundeshilfen

Koblenz/Region. Wurden in Südwestdeutschland durchschnittliche Getreidemengen geerntet, sieht die Situation in der Viehhaltung ...

5.000 Euro für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Malberg. Zum Sommerfest des Vereins „Freunde der Kinderkrebshilfe“ Gieleroth, das am Sonntag, dem 26. August, auf dem Sportplatz ...

Werbung