Werbung

Region |


Nachricht vom 05.11.2009 - 09:14 Uhr    

Lkw mit Erdaushub umgekippt

In den Baustellenbereich gerutscht und umgekippt ist am Mittwoch im Baustellenbereich der B 256 ein zuvor mit Erdaushub beladener Lkw. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Straße musste während der Bergung des Lkw gesperrt werden.

Oberlahr. Am Mittwoch, 4. November, kam es im Baustellenbereich der Baustelle an der B 256 zwischen Oberlahr und Güllesheim zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw. Der 36-jährige Lkw-Fahrer, der an der Baustelle mit Erdaushub beladen wurde, setzte nach Beendigung des Ladevorganges sein Fahrzeug in Richtung Güllesheim in Bewegung. Hierbei kam er zu weit nach rechts,so dass der Lkw auf der regennassen Fahrbahn nach rechts in den Baustellenbereich rutschte. Der Lkw kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Ein Fremdschaden entstand nicht. Die B 256 musste zwecks Bergung des Lkw gesperrt werden. Foto: Polizei


Kommentare zu: Lkw mit Erdaushub umgekippt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Gemeinsames Wirtschaftsinfo der drei Landkreise

Region. Die noch junge Kooperation der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis überrascht mit einem weiteren ...

Großer Heimatabend in Molzhain

Molzhain. 590 Jahre Molzhain mit Wappenverleihung und Vorstellung der neuen Ortschronik Molzhain: Die Ortsgemeinde Molzhain ...

Ministerin Aigner unterstützt Aktion Schutzengel

Betzdorf/Berlin. "Wette gewonnen!" heißt es jetzt im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. ...

Reservisten reinigten Kriegsgräberstätten

Wissen/Freusburg/Mudersbach. Gleich zu zwei großen Arbeitseinsätzen auf dem Soldatenfriedhof in Freusburg und Mudersbach ...

"Zünftiges Reisen" ist aktuell wie eh und je

Region/Koblenz. Bine und Synke sind Handwerksgesellen. Gekleidet mit Cordhosen mit ausgestellten Hosenbeinen, Cordweste mit ...

Neuer Notfallkrankenwagen für Hamm

Hamm. Der Landkreis Altenkirchen erhält für die Beschaffung eines Notfallkrankenwagens eine finanzielle Förderung des Landes ...

Werbung