Werbung

Nachricht vom 20.08.2018    

„Kreativität in ihrer Vielfalt“: Neue Werkschau bei der Kreisvolkshochschule

Bis Ende September zeigt die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die neue Ausstellung „Kreativität in ihrer Vielfalt“ mit Bildern von Teilnehmenden zahlreicher Volkshochschulkurse unter der Leitung von Volker Vieregg vom Atelier Vieregg in Altenkirchen. Die Besucher können in der Werkschau in den Fluren der Kreisvolkshochschule eine Vielfalt an Acrylbildern entdecken, die fasziniert. Eine Ausstellungsbroschüre, die bei der Kreisvolkshochschule erhältlich ist, dokumentiert die Ausstellung in Altenkirchen.

Stellen gemeinsam aus: (von links) Christel Barth, Jenny Kohlepp, Inge Sohn, Rita Schilder , Erik Sturm, Volker Vieregg und Tanja Zimpelmann. (Foto: Kreisvolkshochschule Altenkirchen)

Altenkirchen. Noch bis zum Freitag, 28. September, präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die neue Ausstellung „Kreativität in ihrer Vielfalt“ mit Bildern von Teilnehmenden zahlreicher Volkshochschulkurse unter der Leitung von Volker Vieregg vom Atelier Vieregg in Altenkirchen. In den Malkursen wurde kräftig gespachtelt, experimentiert, gemalt, gelacht und viel gelernt. Die Bilder der Teilnehmenden Erik Sturm, Tanja Zimpelmann, Christel Barth, Inge Sohn, Jenny Kohlepp und Rita Schilder dokumentieren eindrucksvoll die Vielfalt kreativer Arbeit. Jeder der sechs Künstlerinnen und Künstler hat seinen eigenen Weg und ganz persönliche Interessen bildnerisch umgesetzt.

Die Besucher können in der Werkschau in den Fluren der Kreisvolkshochschule (Rathausstraße 12) eine Vielfalt an Acrylbildern entdecken, die fasziniert. Eine Ausstellungsbroschüre, die bei der Kreisvolkshochschule erhältlich ist, dokumentiert die Ausstellung in Altenkirchen. Künstlerinnen und Künstler, Maler oder Fotografen, die Interesse haben, in den Räumen der Kreisvolkshochschule auszustellen, können sich mit dem Team der Kreisvolkshochschule in Verbindung setzen (Tel. 02681-81 2211). (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Kreativität in ihrer Vielfalt“: Neue Werkschau bei der Kreisvolkshochschule

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Norderstedt/Dierdorf. Es ist erstaunlich, wie viele Synonyme Heranwachsende in der Eifel für Penis und Masturbation kennen. ...

„Waterloo – The ABBA Show“ kommt in die Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des ...

Weitere Artikel


Nachwuchsmangel bei der Feuerwehr: Löschzug Alsdorf sucht Mitstreiter

Alsdorf. In den letzten Tagen hört und ließt man es vermehrt: Wald- und Flächenbrände breiten sich bei anhaltender Trockenheit ...

Hammer SPD feierte bei Sonnenschein traditionelles Grillfest

Hamm. Traditionsgemäß wurde auch das diesjährige Grillfest des SPD-Ortsvereines Hamm, welches an der Grillhütte Opsen mit ...

Tour der Blicke: Kultur- und Verkehrsverein Limbach lädt zur Sonntagswanderung

Limbach. Für kommenden Sonntag, den 26. August, lädt der Kultur- und Verkehrsverein (KuV) Limbach zur nächsten flott geführten ...

„Arbeitsplätze mit Verfallsdatum“: Gewerkschaft fordert bessere Job-Perspektiven

Kreisgebiet. Den Ausbildungsvertrag in der Hand, aber was kommt danach? Im Landkreis Altenkirchen können sich derzeit rund ...

Horhausener Kultur-AG feierte zehnten Geburtstag

Horhausen. Ihr zehnjähriges Bestehen feierte die Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) mit einem ...

Thomas Rössler-Schaake ist jetzt Schulpfarrer an der BBS in Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Erlöserkirche Wissen wurde der Wechsel in der evangelischen ...

Werbung