Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.08.2018    

215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Startschuss für die überbetriebliche Ausbildung im Bauhandwerk: Ihren ersten Lehrgangstag hatten 215 Lehrlinge jetzt im Berufsbildungszentrum Bad Kreuznach und im Bauzentrum Koblenz. Hier wurden sie von Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, und den Ausbildern persönlich begrüßt.

215 junge Baulehrlinge hatten ihren 1. Lehrgangstag im HwK-Bauzentrum in Koblenz und wurden von HwK-Hauptgeschäftsführer Alexander Baden und den Ausbildern begrüßt. (Foto: Klaus Herzmann)

Bad Kreuznach/Region. Stellvertretend für alle 3.000 Lehrlinge, die 2018 bisher neu in die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer (HwK) Koblenz eingetragen wurden, stehen die 215 jungen Leute, die im Bauhandwerk starten. Ihren ersten Lehrgangstag hatten sie jetzt im HwK-Berufsbildungszentrum Bad Kreuznach und im Bauzentrum Koblenz. Hier wurden sie von Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der HwK Koblenz, und den Ausbildern persönlich begrüßt.

Der Startschuss fiel für 10 Betonbauer beziehunsgweise Hochbaufacharbeiter, Fachrichtung Beton- und Stahlbetonarbeiten, 59 Maurer und Hochbaufacharbeiter, 3 Ausbaufacharbeiter, Fachrichtung Fliesen-, Platten-und Mosaikarbeiten, Stuckateurarbeiten sowie Zimmererarbeiten, 17 Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, 42 Zimmerer, einen Wärme-Kälte-Schallschutzisolierer, 73 Straßenbauer und Tiefbaufacharbeiter, ein Kanalbauer, 7 Stuckateure, 2 Estrichleger sowie 42 Zimmerer. Sie absolvieren in den Zentren in den nächsten zwei bis drei Jahren einen großen Teil ihrer praktischen Ausbildung.

In allen Handwerksberufen dient die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) als Ergänzung der betrieblichen Ausbildung im dualen System. Gegenwärtig lernen insgesamt 8.235 Jugendliche im Bezirk der HwK Koblenz ein Handwerk. (PM)




Kommentare zu: 215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Wissen. Praktische Hilfe kommt von innovativen Unternehmen, die clevere und verlässliche Hygienehelfer schnell und unkompliziert ...

Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Geschichte des Rewe-Centers im Altenkirchener Weyerdamm ist längst zu Ende geschrieben, der Markt seit ...

Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Hachenburg. „Entweder im Rahmen unserer anderthalbstündigen Tour ‚Aromahopfen‘, bei welcher wir unseren Gästen tiefe Einblicke ...

Digitalisierung – sichere Arbeitsplätze auf dem Land?

Altenkirchen. Den Betrieben im Landkreis, die ihre Tore öffneten und sich den Fragen der Seminargruppe stellten ist zu danken. ...

IHK startet Lehrgang „Geprüfte Betriebswirte“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) wird der Abschluss „Geprüfte/-r Betriebswirt/-in“ auf der gleichen ...

Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Wissen. Die App „Kwikk-Deal“ solle Einzelhändlern die Möglichkeit bieten, ihr Angebot übersichtlich in einer Art Fenster ...

Weitere Artikel


Gitarrist Peter Autschbach und Sängerin Samira Saygili im Kulturwerk

Wissen. Gitarrist Peter Autschbach hat sich im Wissener Kulturwerk im Duo mit Ralf Illenberger sowie seiner Band Terminal ...

VW Golf und Mercedes Sprinter in Wissen gestohlen

Wissen. Zwei Fahrzeugdiebstähle in Wissen beschäftigen die Kriminalpolizei in Betzdorf. So wurde offensichtlich am vergangenen ...

„Missa Gaudete in Domino“: Chöre aus Essen und Hamm singen in Wissen

Wissen/Hamm. Ein besonderes Erlebnis erwartet die Freunde der Chormusik am kommenden Sonntag, den 26. August, in der katholischen ...

42 Erstklässler an der Christophorus-Grundschule in Betzdorf-Bruche

Betzdorf. Zum neuen Schuljahr wurden 42 Erstklässler in einer kurzweiligen Feierstunde in die Schulgemeinschaft der Christophorus-Grundschule ...

Biotonne des Monats steht bei Arno Schmidt in Kratzhahn

Altenkirchen/Birkenbeul. Eine gute Qualität der im Landkreis eingesammelten Bioabfälle ist dem Abfallwirtschaftsbetrieb des ...

Start des Bürgerfahrdienstes für die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Unübersehbar steht auf dem Auto, wofür es künftig unterwegs sein wird: „Bürgerfahrdienst“. Dieser wird in der letzten ...

Werbung