Werbung

Region |


Nachricht vom 06.11.2009    

B 414: Ausbau bei Altenkirchen beginnt

Die Bauarbeiten für den Ausbau der Bundesstraße 414, Umgehung Altenkirchen, haben begonnen. Dabei handelt es sich nach Mitteilung des rheinland-pfälzischen Verkehrsministeriums zugleich um den ersten Teilabschnitt des geplanten dreistreifigen Ausbaus der Ost-West-Achse B 414/B 8.

Altenkirchen. Mit der Einrichtung der Verkehrsführung haben am Freitag, 6. November, die Bauarbeiten für den Ausbau der B 414, Umgehung Altenkirchen, begonnen. Dabei handelt es sich zugleich um den ersten Teilabschnitt des geplanten dreistreifigen Ausbaus der wichtigen Ost-West-Verkehrsachse B 414/B 8 im nördlichen Rheinland-Pfalz, wie Verkehrsminister Hendrik Hering mitteilte.
Die Maßnahme ist Teil eines Ausbaukonzeptes, das 57 Einzelmaßnahmen mit Gesamtkosten von rund 200 Millionen Euro vorsieht. Durch den Umbau von Knotenpunkten, Anbau zusätzlicher dritter Fahrspuren und Ortsumgehungen sollen die Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit der B 414/B 8 sukzessive verbessert werden. "Mit der Maßnahme wird ein weiterer Mosaikstein für den leistungsfähigen und verkehrssicheren Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in der Region gelegt. Die Sicherung und der Ausbau der Infrastruktur sind Schlüsselfaktoren zur strukturellen Entwicklung im Westerwald", heißt es in der Pressemitteilung des Ministeriums. Für den Ausbau der B 414 im Zuge der Umgehung Altenkirchen erfolgt als erster Schritt eine Verbreiterung der Wirtschaftswege-Unterführung in Höhe des Friedhofs Altenkirchen. Zur Sicherung des bestehenden Straßendamms wird am Montag, 9. November, mit der Herstellung eines Verbaus begonnen. Hierzu wird es erforderlich, die Fahrbahn der Bundesstraße vorübergehend auf eine Fahrspur einzuengen. Der Verkehr wird für die Dauer dieser Arbeiten mit einer verkehrsabhängigen Lichtsignalregelung gesteuert. Die weiteren Arbeiten am Bauwerk können unter Aufrechterhaltung des zweispurigen Verkehrs ausgeführt werden, teilte Hering mit.
Für die Bauwerksverbreiterung rechnet der Landesbetrieb Mobilität Diez mit einer Bauzeit von etwa sechs Monaten und Baukosten von rund 330.000 Euro.
Nach der Winterpause sollen - abhängig vom Wetter - die weiterführenden Straßenbauarbeiten auf rund 900 Metern Länge folgen. Nach Fertigstellung der Arbeiten werden den Verkehrsteilnehmern zwischen Altenkirchen und Sörth von Altenkirchen kommend bis zur K 151 zwei Fahrspuren und in Gegenrichtung weiterhin eine Fahrspur zur Verfügung stehen. Insgesamt werden dann rund eine Million Euro für diesen Ausbauabschnitt seitens des Bundes investiert sein.



Kommentare zu: B 414: Ausbau bei Altenkirchen beginnt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Weitere Artikel


Ein schöner Nachmittag für die Prachter Senioren

Pracht. Zur diesjährigen Seniorenveranstaltung der Ortsgemeinde Pracht konnte Ortsbürgermeister Udo Seidler die Gäste im ...

An 20 Jahre Mauerfall erinnert

Betzdorf. 20 Jahre Mauerfall war ein Grund für die Jugendlichen der Realschule–Plus in Betzdorf aktiv zu werden. Unter der ...

Zimmerbrand in Pracht rasch gelöscht

Pracht. Am Freitagmittag, 6. November, kurz vor 2 Uhr, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Hamm: Gebäudebrand ...

Kunst für Auge und Herz

Ransbach-Baumbach. Noch bis zum 27. November zeigt die Westerwald Bank in Ransbach-Baumbach eine spannende Doppelausstellung: ...

Berufliches Gymnasium an der BBS Wissen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Eine gute Nachricht aus dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium erhielten die Landtagsabgeordneten ...

SPD-Politiker loben Arbeit der Jugendkunstschule

Altenkirchen. Der Jugendkunstschule "Kreativwerkstatt" im Kreis Altenkirchen galt jetzt ein Besuch der beiden Landtagsabgeordneten ...

Werbung