Werbung

Nachricht vom 24.08.2018    

Scheuerfelder Majestäten sind für das Schützenfest gerüstet

Am Wochenende ist Schützenfest in Scheuerfeld. Schützenkaiser Matthias Kaiser mit seiner Kaiserin Daniela Drüeke, Schützenkönigin Sarah Klein mit ihrem Prinzen Tobias Teumer und Jungschützenkönig Tyler Walkenbach mit seiner Begleiterin Nina Müller freuten sich bereits über viele Gäste beim Schmücken der Residenzen.

Schützenkönigin Sarah Klein mit ihrem Prinzen Tobias Teumer: Sie freuen sich auf das Schützenfest-Wochenende in Scheuerfeld. (Foto: Verein)

Scheuerfeld. Schön hergerichtet wurden die Eingänge der Königsresidenzen der diesjährigen Scheuerfelder Majestäten: Schützenkaiser Matthias Kaiser mit seiner Kaiserin Daniela Drüeke, Schützenkönigin Sarah Klein mit ihrem Prinzen Tobias Teumer und Jungschützenkönig Tyler Walkenbach mit seiner Begleiterin Nina Müller freuten sich über viele Gäste beim Schmücken für das Schützenfestwochenende vom 25. bis 26. August. Dem Hofstaat gehören in diesem Jahr Markus und Anja Daube, Enrico und Andrea Jörg, Klaus Buchen und Sandra Greb an. Das Schützenfest beginnt am Samstag um 19 Uhr. Christof Diels und die Kesselpool-Musikanten sorgen für musikalische Unterhaltung im Schützenhaus. Nach der Krönung der Majestäten startet der Königsball. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Am Sonntag werden im Rahmen des Frühschoppens unter anderem die Gewinner des Ortspokalschießens, zu dem der Schützenverein Scheuerfeld auch in diesem Jahr alle Vereine und Gruppierungen aus Scheuerfeld eingeladen hatte, ausgezeichnet. Pokale, Urkunden und Präsente sollen ab 11 Uhr im Schützenhaus in einem würdigen Rahmen und zur Feier des 60-jährigen Bestehens des Vereins überreicht werden. Jeder Verein wird eine Urkunde bekommen, die drei Erstplatzierten erhalten Pokale dazu. Dem Sieger wird der große Wanderpokal überreicht, der dann für ein Jahr dessen Vereinsheim schmücken wird. Die besten Schützinnen und Schützen, sowie die Erstplatzierten der Teilerwertung erhalten ebenfalls Urkunden und Präsente. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Scheuerfelder Majestäten sind für das Schützenfest gerüstet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Hamm feiert wieder die „Nacht der Genüsse“

Hamm. Mit bewährtem Konzept und unter dem Motto „klein aber fein“ präsentiert sich auch die zwölfte Auflage der „Nacht der ...

Mit dem Bike durch den Westerwald

Neunkirchen/Region. Einen Sommertag auf den Straßen des Westerwalds erlebten jetzt rund 30 Motorradfahrer, die an der Orientierungsfahrt ...

Erzieherin Rita Quint feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum

Wissen. Erzieherin Rita Quint aus Mittelhof ist seit 40 Jahren im Dienst der Kindertagesstätte St. Elisabeth Birken-Honigsessen, ...

Zertifizierte Computerschulungen: Europäischer Computerpass startet wieder

Altenkirchen. Mit Beginn des neuen Semesters gibt es bei der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen als Angebot erneut zertifizierte ...

Damen-Elf der SG Wallmenroth-Scheuerfeld mit Saison-Auftakt nach Maß

Wallmenroth/Scheuerfeld. Die Spielgemeinschaft (SG) SG Wallmenroth-Scheuerfeld freut sich sehr darüber, dass mit der Saison ...

Zwei Trompeten und Orgel: Pfarreiengemeinschaft lädt zum Konzert

Horhausen/Neustadt. Die katholische Pfarreiengemeinschaft Neustadt Wied-Horhausen-Peterslahr lädt ein zu einem Konzert „Zwei ...

Werbung