Werbung

Nachricht vom 25.08.2018    

Dritte Kölsche Nacht in Willroth kommt

In diesem Jahr wird es bereits die dritte Auflage der Kölschen Nacht (Beginn: 20.11 Uhr, Einlass: ab 18.11 Uhr) in Willroth geben. Die Vorbereitungen für das Mega-Event auf dem Festgelände am Sportplatz in Willroth laufen auf vollen Touren. Den Anfang macht der Moderne Fanfarenzug Irlich (MFZ-Irlich), der schon bei zahlreichen Festen in der Region sein Können unter Beweis stellte. Im Anschluss kommen die fünf Jungs von "Kasalla" als Hauptact.

Kasalla, Hauptact der 3. Kölsche Nacht in Willroth. Foto: Privat

Willroth. Songs wie "Us der Stadt met K", "Mer Sin eins", "Alle Jläser huh" sowie "Pirate", sind bekannt und laufen zu Karneval in den Festhallen hoch und runter.

Des Weiteren haben die KG und der FC noch eine bekannte Band aus Köln einladen können, Lupo. Die Jungs von Lupo sind alle Söhne der Stadt Köln und somit von Kindesbeinen an mit den Kölschen Tön groß geworden. Top Songs von Lupo sind "Jespenster" sowie "Wenn dat Wöödche 'wenn' nit wör".

Karten im Vorverkauf gibt es bei: Schreibwaren Faßbender, Rheinstraße 46A, 56593 Horhausen; Gaststätte Zur Postkutsche, Grubenstraße 3, 56594 Willroth; Landmetzgerei Sven Hoffmann, Ringstraße 8, 56587 Straßenhaus; Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank, Marktstraße 13, 56269 Dierdorf oder auf unserer Internetseite www.kg-willroth.de. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf: 22 Euro (+ Porto bei Online Bestellungen) und an der Abendkasse: 29 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dritte Kölsche Nacht in Willroth kommt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Hospizverein Altenkirchen wanderte in der Region

Altenkirchen. Ehrenamtliche Hospizhelfer/innen des Hospizvereins Altenkirchen e.V. wanderten bei jeder Witterung, sicher ...

Fahrt nach Taizé beeindruckte die Jugendlichen

Marienstatt/Taizé. 4500 Jugendliche sitzen in einer Kirche auf dem Boden, singen und beten gemeinsam – was wie eine Utopie ...

Online-Projekt Wisserland.de soll umfassende Infos bieten

Wissen. Das Erscheinungsbild steht schon einmal, man will sich klar der touristischen Dachmarke Westerwald angliedern. „Man“, ...

Wiedereinstieg für Frauen: Zurück ins Berufsleben

Neuwied. Sabine Lehmann (Name geändert) ist 38 und war seit zwölf Jahren nicht mehr berufstätig. „Nach der ersten Schwangerschaft ...

Betzdorf: PKW konnte nur durch Abschleppwagen mit Kran befreit werden

Betzdorf. Am frühen Freitagmorgen, 24. August gegen 1.30 Uhr kam es in der Tilsiter Straße zu einem Verkehrsunfall, weil ...

IHK-Sommerabend der Wirtschaft: Nicht bequem machen!

Koblenz/Region. Mehr als 600 Gäste sind der Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz am Donnerstag (24. August) ...

Werbung