Werbung

Nachricht vom 25.08.2018    

Polizeikontrolle: Verdächtiger 19-Jähriger festgenommen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (24./25. August) hat die Betzdorfer Polizei einen 19-jährigen Mann festgenommen, der per Haftbefehl gesucht wurde. Außerdem berichtet die Polizei von einem Fall von Fahren ohne Fahrerlaubnis und von Trunkenheit im Straßenverkehr. Dementsprechend wurden mehrere Strafanzeigen erstattet.

Betzdorf/Kirchen. Die Betzdorfer Polizei berichtet heute aktuell über Vorkommnisse am Freitag und aus der Nacht von Freitag auf Samstag (24./25. August):

19-Jähriger wurde festgenommen
In Betzdorf kam es demnach gegen 2.45 Uhr in der letzten Nacht zur Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten Mannes. Im Zuge der Kontrolle einer verdächtigen Personengruppe, die sich im Bereich des Sparkassengebäudes und der Verbandsgemeindeverwaltung aufhielt, stellten die kontrollierenden Beamten fest, dass ein 19-jähriger Mann, der zur Gruppe gehörte, per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde festgenommen und in eine Jugendhaftanstalt gebracht.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bereits am Freitagmittag kam es ebenfalls in Betzdorf zur Kontrolle eines 31-jährigen PKW-Fahrers, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Gegen 12 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Betzdorf Hinweise darauf. Zwar wurde der PKW-Fahrer selbst nicht hinter dem Steuer angetroffen, durch Zeugen wurde aber bestätigt, dass dieser immer wieder einen PKW führt. Eine Überprüfung ergab, dass der 31-Jährige tatsächlich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da der PKW auf die ebenfalls 31-jährige Ehefrau zugelassen ist, diese eine gültige Fahrerlaubnis besitzt und das Fahren ohne Fahrerlaubnis zuließ, wurden zwei Strafanzeigen erstattet.

Betrunken mit dem PKW unterwegs
Vom Freitagabend meldet die Polizei schließlich Trunkenheit im Straßenverkehr: Gegen 19.25 Uhr kam es demnach in Kirchen zu einem Einsatz der Polizei wegen Streitigkeiten. Die 32-jährige Frau, die diesen Vorfall meldete und geschädigt wurde, gab an, dass ihr 58-jähriger Bekannter alkoholisiert gewesen sei und nach einem Streit mit einem PKW weggefahren sei. Den 58-Jährigen traf die Polizei dann an seiner Wohnung in Kirchen-Wehbach an. Ein freiwilliger Alkoholtest verlief deutlich positiv. Da der Beschuldigte behauptete, erst nach der Rückkehr in seine Wohnung Alkohol getrunken zu haben, wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zwei Blutproben entnommen. Strafanzeige wurde erstattet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizeikontrolle: Verdächtiger 19-Jähriger festgenommen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

„Zur Umsetzung von Ideen braucht man Verbündete!“

Hamm. „Jugendliche und Politik“ lautete der Oberbegriff einer Unterrichtseinheit mit dem Aspekt „Fraktionszwang“. Dazu hatten ...

Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 an der IGS Hamm

Nach einem sehr engen Wettkampf konnte sich schließlich Dwayne Dietrich in einem Stechen den Sieg knapp vor Angelina Neiwert ...

Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Betzdorf/Kreisgebiet. Freitag der 13. Dezember brachte Schnee und somit zahlreiche Unfälle im Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Weitere Artikel


Weitefelder Feuerwehrhaus: Mit enormer Eigenleistung erweitert

Weitefeld. „Im Brandschutz tut sich einiges in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf“, so der Kreisfeuerwehrinspektor (KFI) ...

Betzdorfer Geschichte e. V. besuchte Steinerother Nachbarn

Betzdorf/Steineroth. Kürzlich war es mal wieder soweit: Eine Gruppe des BGV (Betzdorfer Geschichte Verein) war unterwegs, ...

Gibt es eine evangelische Perspektive der digitalen Revolution?

Altenkirchen. Die Mail ist doch schon seit zehn Minuten raus und noch immer keine Antwort!? Wenn eine Bewerbung nur noch ...

Online-Projekt Wisserland.de soll umfassende Infos bieten

Wissen. Das Erscheinungsbild steht schon einmal, man will sich klar der touristischen Dachmarke Westerwald angliedern. „Man“, ...

Fahrt nach Taizé beeindruckte die Jugendlichen

Marienstatt/Taizé. 4500 Jugendliche sitzen in einer Kirche auf dem Boden, singen und beten gemeinsam – was wie eine Utopie ...

Hospizverein Altenkirchen wanderte in der Region

Altenkirchen. Ehrenamtliche Hospizhelfer/innen des Hospizvereins Altenkirchen e.V. wanderten bei jeder Witterung, sicher ...

Werbung